Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Astra Lost in Space

Aus AnimeFanWiki
Version vom 8. Juli 2019, 12:04 Uhr von Soulshadow (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Infobox animanga/Header| title_name = Astra Lost in Space |image = Ico_D.jpg |size= 236px <!-- Kommentar: empfohlene Größe --> |caption =…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astra Lost in Space
Ico D.jpg
彼方のアストラ
(Kanata no Asutora)
Demographisch Shōnen
Genre Science Fiction, Adventure, Drama
Manga
Autor Kenta Shinohara
Verlag Shueisha
andere Verläge Flagicon USA.png Viz Media
Produziert in Shonen Jump+
Erstveröffentlichung Mai 2016
bis Dezember 2017
Anzahl der Bände 5
TV anime
Unter der Regie von Masaomi Andō
Geschrieben von Norimitsu Kaihō
Studio Lerche
Lizenzgeber Flagicon USA.png Funimation
Gruppe AT-X, Tokyo MX, TVA, KBS, SUN, BS11
Erstveröffentlichung von 03.07.2019
bis
Episodenanzahl


Astra Lost in Space (彼方のアストラ Kanata no Asutora) ist eine Animeserie, die unter dem Regisseur Masaomi Andō nach der Mangavorlage von Kenta Shinohara beim Studio Lerche entstanden ist.


Das Szenario

Eine Gruppe von Schülern wird aus ihrem bekannten Umfeld entführt und an einen weit entfernten Ort gebracht. Nur gemeinsam können sie die anstehenden Herausforderungen meistern.

Handlung

Im Jahr 2063 sind Weltraumreisen für alle möglich geworden. Eine Gruppe von Schülern der Caird Oberschule bricht zu ihrem Feriencamp auf dem Planeten McPa auf. Schon auf dem Raumhafen kommt es zu einem Zwischenfall, als Aries Spring ihre Tasche gestohlen wird, die von ihrem Mitschüler Kanata Hoshijima wiederbeschafft wird. Kaum das sie dann auf dem Planeten angekommen sind, taucht eine mysteriöse Kugel auf, die neun Schüler einsaugt. Im nächsten Moment finden sie sich im All treibend wieder, wobei in ihrer Nähe ein aufgegebenes Raumschiff treibt. Die Schüler können sich alle bis auf Aries an Bord begeben. Um sie zu retten, begibt sich Kanata Hoshijima erneut hinaus, wobei er nur noch begrenzten Treibstoff für sein Antriebspack hat. Als er Aries erreicht, ist sein Treibstoff erschöpft, aber die anderen Schüler formen eine Kette, um beide an Bord zu bringen. An Bord des Raumschiffes findet Zack Walker heraus, dass sie 5012 Lichtjahre von der Erde entfernt sind. Mit dem treibenden Schiff und den darin vorhandenen Vorräten ist die Reise nicht zu schaffen, woraufhin die Schüler fast den Mut verlieren. Zack entdeckt aber, dass es Planeten entlang ihres Kurses gibt, auf denen sie ihre Vorräte ergänzen können. Nach einem an Bord vorgefundenen Spruch nennen sie ihre neue Heimat ASTRA.

Charaktere

Kanata Hoshijima (カナタ・ホシジマ Hoshijima Kanata)
Text ...
Ico D.jpg
Charakter (朝比奈 涼風 Jap Name)
Text ...
Ico D.jpg

Episoden

Episodenführer
Folge: 01. Planetares Feriencamp
Die Schüler der Caird Oberschule freuen sich auf ihre Klassenfahrt zum Feriencamp auf dem Planeten McPa. Auf dem Raumhafen versucht ein Taschendieb mit der Habe von Aries Spring zu entwischen, wird aber von Kanata Hoshijima aufgehalten. Gerade beim Planeten angekommen taucht eine mysteriöse Kugel auf, die neun Schüler aufsaugt und an einen anderen Ort transportiert. Frei im All treibend finden sich die Schüler bei einem verlassenen Raumschiff wieder, dass nur acht erreichen können. Nachdem sie gemeinsam auch die Nummer neun retten konnten, wartet gleich die nächste schlechte Nachricht auf sie. Man hat sie über 5012 Lichtjahre weit von ihrer Heimat transportiert und sie können keine Hilfe herbeirufen. Das Raumschiff selbst hat auch nur begrenzte Möglichkeiten, was die Schüler in tiefe Verzweiflung stürzt. Aber es gibt entlang ihrer Route bewohnte Planeten, die sie zwecks Auftanken und Nahrung anfliegen können. Wenn sie alle Zusammenarbeiten, können sie den Heimweg aus eigener Kraft bewältigen und vielleicht sogar den Grund für ihren Transport herausfinden. Sie nennen das Schiff Astra.
DVD: xxx
On Air: 03.07.2019
Flagicon USA.png Funimation
Flagicon Japan.png Lerche
Originaltitel: xxx


Begriffe und Locations

Per aspera ad astra

Der Namensgebende Spruch, den die gestrandeten Studenten an Bord finden, stammt aus dem Lateinischen (wörtlich: „durch das Raue zu den Sternen“, „Durch Mühsal gelangt man zu den Sternen“). Eine Redewendung, die Seneca zugeschrieben wird. In seiner Tragödie Hercules furens (Der wildgewordene Herkules) heißt es: „Non est ad astra mollis e terris via“, deutsch „Es ist kein bequemer Weg von der Erde zu den Sternen“. Die Redewendung fand auf verschiedenen Wappen (z.B. dem preußischen Adelsgeschlecht von Wernsdorff) und Standarten ihren Platz.

Soundtrack

Opening:

  • SongTitel = star*frost
  • Interpret = Nodoc


Ending:

  • SongTitel = Glow at the Velocity of Light
  • Interpret = Riko Azuna


Soundtrack Alben
Titel: xxx
Ico D.jpg

Dein Cover
ASIN: xxx
Label: xxx
Release: xxx
Titel: xxx
Ico D.jpg

Dein Cover
ASIN: xxx
Label: xxx
Release: xxx


Medien

Manga

Der Manga von Kenta Shinohara wurde online auf Shueishas Shonen Jump+ Webseite veröffentlicht. Die Kapitel wurden in fünf Sammelbänden zusammengefasst. Für den Nordamerikanischen Raum wurde die Serie von Viz Media lizenziert, wo die Bände bis Dezember 2018 auf den Markt gekommen sind.

Links und Quellen

Anime News Network Manga
Anime News Network Anime