Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Japanische Begriffe

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Japanische Bedeutung Deutsche Bedeutung
Affixe und Personalpronomen
-chan normalerweise benutzt FÜR Mädchen. Mit -chan betitelt man nicht nur enge Freundinnen, sondern allgemein alles, was süß/niedlich/lieb für einen ist. Auch Haustiere und Jungs (im Kleinkindalter, aber auch so als scherzende Koseform). Benutzt wird es VON Mädchen, Jungen, Frauen, Männern... jedem halt. Die Beziehung muss nicht eng sein doch wenn man ein Mädel nicht mag, setzt man eben das distanziertere -san oder gar nichts.
-kun Anrede für junge Männer und für Untergeordnete (zB von Lehrer für Schüler, egal ob Junge oder Mädchen), durchaus formell
-sama Anrede für jemanden mit einem höheren Status als man selbst (und den man geradezu anbetet!)
-san Herr, Frau, Fräulein ...
anata du (höflich und formal), bedeutet auch 'Liebling', wenn eine Frau ihren Mann anspricht
boku ich (normalerweise nur von Jungen verwendet)
kimi du (Jungen benutzen das, um enge Freunde anzusprechen)
omae du, von Frauen benutzt sehr unhöflich, doch für Männer absolut gewöhnlich
ware-ware wir, uns, Männersprache, ziemlich informell
watakushi ich, mich (sehr höflich und formal)
watashi ich, mich (normaler, neutraler Gebrauch),
atashi ich, mich, nur Mädchensprache
obaasan Großmutter
obasan Tante
imouto jüngere Schwester
ojiisan Großvater
ojisan Onkel
okaasan Mutter
oneesan ältere Schwester
oniisan älterer Bruder
sempai/senpai älterer Mitschueler (kann auch für Leute gelten, die z.B. vor Jahren beim selben Lehrer Töpfern gelernt haben wie man selbst ^_^)
uchiha Fächer
otousan Vater
Nomen und Verben
hai (höflich-neutral) ja
aa, ee, un umgangssprachliche Varianten von "ja"
iie (höflich-neutral) nein
uun umgangssprachliche Version von "nein"
ageya Zimmer für gewisse intime Aktivitäten in Clubs
aishiteru Es gibt da im Jap. zwei Übersetzungen für das Wort Liebe - koi und ai. Koi steht für die leidenschaftliche / körperliche Liebe (siehe koibito), ai hingegen für die Liebe z.B. zwischen Mutter und Kind oder engsten Freunden. Das shiteru bedeutet einfach tun/machen (auf betonte Weise). Daher: aishiteru = lieben; aus dem Zusammenhang natürlich "ich liebe" und auch das "dich" kapiert sich von selbst...
arigatou (gozaimasu) Danke, an sich informell, mit gozaimasu höflich-neutral
baka blöd, Blödmann, Idiot etc. ("Shinji no baka!")
chibi winzig, klein
chotto ein wenig; auch im Sinne: "ein wenig von deiner Zeit" ("Hast du mal kurz Zeit?")
matte Befehlsform von matsu ("warten"), gebräuchlich: "chotto matte!" = "Wart' mal!" (wütend: "Mach' mal halblang!")
mate siehe matte, Männersprache
yame, yamete, yamero Befehls-/Aufforderungsformen des Verbs "yameru" (einhalten, aufhören), yamero ist sehr stark und daher unhöflich
daijoubu in Ordnung (mir geht es gut, ich bin in Ordnung)
daijobu ka Bist du (seid ihr, sind sie...) in Ordnung?
demo aber
doumo informelles Danke
etchi pervers, eklig (von der Englischen Aussprache von "H" hentai )
ofuro die japanische Version einer (sehr heißen!) Badewanne
futon jap. Bettdecke, Bettstatt
ganbatte von ganbaru = sein Bestes geben; oft auch: "Fight!"; also: "Gib dein Bestes!"...
geisha Unterhalterin
gomen (nasai) Es tut mir sehr leid. (höflich-neutral, höflicher "Sumimasen")
gomen (ne) informell "Tut mir leid."
hana Blume
hentai Perverser, pervers
hi generell 'Feuer'. Das Kanji für Hiei bedeutet aber 'Schatten'
ima jetzt
itoshii lieb, geliebt (das benutzte Kanji ist das selbe wie für "ai")
ja Tschüß, Tschö, Also dann ("Ja ne!"), auch als Füllwort benutzt - etwa: "jaa..." = "Also..."
jaana Mach's gut
kakkoii sehr gut aussehend, cool
kawaii süß, niedlich
kimono traditionelle japanische Kleidung
kinou gestern
kita Norden
kohi Kaffee
koishii Adjektiv! Heißt soviel wie einsam im Sinne von Sehnsucht, oder auch Heimweh habend (normalerweise: einsam/allein = sabishii, samishii)
konbanwa Guten Abend
konnichiwa Guten Tag
kowai unheimlich, furchteinflößend
korosu töten
kuso Scheiße
mata wieder
masaka "Echt!/Ernsthaft!
minami Süden
minna alle ("Konnichiwa, minna-san!" - "Guten Tag alle miteinander!" höflich)
mirai Zukunft
mizu Wasser
nani shiteiru no? Was macht ihr da?
neko Katze
nezumi Ratte, Maus
ohayou (gozaimasu) Guten Morgen (mit gozaimasu höflich-neutral)
onna no hito Frau
onna Frau, Weib
onna no ko Mädchen
otoko no hito Mann
otoko Mann
otoko no ko Junge
owari Ende
oyasumi (nasai) Gute Nacht (mit nasai höflich-neutral)
sayounara Auf Wiedersehen, Leb wohl
shimatta Verdammt!
shishou Kampfsportlehrer
shokuji Essen, Mahlzeit
Shōjo Mädchen
Shōnen Junge
sou Ja (so ist es), normalerweise begleitet von 'desu' oder 'da', oder einfach im Sinne von "Genau!" - "Sou!"
sugoi Wahnsinn! Klasse! Toll!
suki da -"suki (da/yo/desu)" auf Gegenstände/Essen bezogen = gefallen/mögen; unter gleichgeschlechtlichen Freunden (Mädchen) = mögen, gern haben; zwischengeschlechtlich wie gesagt: "I love you." (Steigerung: suki > daisuki > chousuki...
sumimasen Entschuldigung
tatami Reisstrohmatte (traditioneller Bodenbelag in japanischen Häusern)
toki Zeit
tomodachi Freund
wakari das Verstehen
wakatta verstanden
yarou Bastard 'bakayarou' bedeutet blöder Bastard 'shiyarou' bedeutet toter Bastard
yukata leichter Baumwollkimono
yume Traum
gi Kampfsportanzug
kame Schildkröte
kami/megami Gott / Göttin (immer mit angehangenem -sama!)
ki so etwas wie eine unsichtbare Kraft in einem Lebewesen
senshi Krieger (Sailor Senshi), auch im Bezug auf Sportler (in einer Mannschaft) verwendet
bushi/samurai Adelige oder Krieger
dojo Kampfsport-Trainingshalle
haiku japanisches Kurzgedicht
hakama eine Art weite Hose
kodachi ein Mittelding zwischen Dolch und Schwert
kunai scharfe kleine Dolche
hiruseki Tränenkristall
jagan böses Auge
jan-ken-pon Schere-Papier-Stein-Spiel
kai Welten; die Erde ist normalerweise 'chikyuu'
katana das japanische Langschwert (z.B. Hieis Schwert)
kaze Wind
kitsune Fuchs
koori Eis 'Koorime' bedeutet 'Eismädchen'
ningen Mensch(en)
oni reikai-Helfer wie George in Yu Yu Hakusho, eigentlich Teufel, Dämon
rei geistig, spirituell
reiki spirituelle Kraft, die Menschen besitzen
rei-ken spirituelles Schwert
toushin Yuusukes dämonische Form
Yōkai seltsame Wesen, Außerirdische, Dämonen
youki die dämonische Version von ki
youko Dämonenfuchs
yuki Schnee

Quellen

[1]