Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Die Melancholie der Haruhi Suzumiya Serienfolgen

Aus AnimeFanWiki
Version vom 10. Dezember 2014, 08:28 Uhr von Soulshadow (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Melancholy of Haruhi Suzumiya.png


Episoden 1. Staffel
Folge: Die Abenteuer der Mikuru Asahina
Die Handlung dieser Folge ist nur Haruhi Suzumiya wirklich bekannt. Es ist das Amateur-Video, das von der SOS Brigade für das Schulfest angefertigt wurde. Chronologisch ist es eigentlich die Folge 11 der Geschehnisse.
DVD: DVD 1
On Air: 02.04.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 朝比奈ミクルの冒険 Episode 00 - Asahina Mikuru no bouken Episode 00
Folge: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya I
Der frisch eingeschulte Oberschüler Kyon lernt bei der Selbstvorstellungsrunde in seiner Klasse die attraktive Haruhi Suzumiya kennen, die sich aber nicht für normale Menschen interessiert, sondern nur Zeitreisende, Außerirdischen und Wesen mit übernatürlichen Kräften als Beispiele für außergewöhnliche Personen ihrer Aufmerksamkeit für wert erachtet. Obwohl Kyon zunächst bei ihr abblitzt, führt sein Platz direkt vor ihr eines Tages dazu, dass sie ein Gespräch führen. Da er selbst noch gerne an das Außergewöhnliche geglaubt hatte, findet er über die wechselnden Frisuren von Haruhi einen Grund, den sie auch bestätigt. Ab diesem Zeitpunkt unterhalten sie sich regelmäßig kurz vor dem Unterrichtsbeginn. Nachdem Haruhi jeden Klub auf der Schule ausprobiert hat, ohne einem beizutreten, bringt Kyon sie auf die Idee, einen eigenen Klub zu gründen. Sie reißt den eigentlich desinteressierten Kyon in ihre Vorbereitungen. Während er die Voraussetzungen für eine Klubgründung ermittelt, sucht sie bereits einen Klubraum. Dabei findet sie den Raum des Literaturklubs, der nur noch ein Mitglied hat. Da Yuki Nagato nichts gegen Haruhis Ambitionen hat, wird sie neben dem Raum gleich mit eingegliedert. Am nächsten Tag schleppt sie eine erschrockene Mikuru Asahina an, die Haruhi für den Schmacht und Sex-Faktor auserkoren hat.
DVD: DVD 1
On Air: 09.04.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの憂鬱I - Suzumiya Haruhi no Yūutsu I
Folge: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya II
Nach nur einem Monat auf der Schule wird Kyon schon mit den Gerüchten um Haruhi Suzumiya verknüpft. Als sie der Meinung ist, dass die SOS-Brigade, wie Haruhi den Klub genannt hat, unbedingt einen Computer benötigt, geht sie direkt zu dem Nachbarn im Gebäude, dem Computerklub. Der Klubchef ist natürlich nicht bereit, einfach einen Computer herauszurücken, aber Haruhi benutzt Mikuru, um belastende Bilder zu machen. Mit diesen Fakten gibt der Computerklub dann auch seinen besten Computer heraus. Yuki gibt Kyon ein Buch, dass er lesen soll. Während Kyon nun eine Website anlegen darf, hat Haruhi eine Werbeaktion erdacht, bei dem Mikuru und sie in einem Bunny-Kostüm auftreten. Mikura ist nach dieser Tortur völlig fertig, so dass sie am nächsten Tag fehlt. Haruhi wundert sich, dass trotz Werbung keine Mails kommen und geht enttäuscht nach Hause. Yuki fragt Kyon, ob er das Buch gelesen hat. Als er verneint, fordert sie ihn auf es an diesem Tag zu lesen. Aus dem Buch fällt ein Lesezeichen, auf dem steht, dass Yuki um 7 Uhr am Bahnhof wartet. Sie bittet ihn in ihre Wohnung und erklärt ihm, was ihr tatsächlicher Hintergrund ist. Sie ist eine Außerirdische!
DVD: DVD 1
On Air: 16.04.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの憂鬱II - Suzumiya Haruhi no Yūutsu II
Folge: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya III
Yuki Nagato hat sich selbst gegenüber Kyon als menschliches Interface eines galaktischen Überwesens zu erkennen gegeben, welches vor drei Jahren auf die Welt der Menschen aufmerksam geworden ist, als sich dort eine spontane Entwicklung aus der Sicht der Entität ergeben hat. Nun lässt man Haruhi unter anderem durch Yuki überwachen. In der Schule treibt Haruhi tatsächlich noch einen "geheimnisvollen Neuen Schüler" auf, der so kurz nach dem Schulbeginn gewechselt ist. Itsuki Koizumi nimmt die Art von Haruhi erstaunlich gelassen hin. Als dann zum Wochenende eine neue Aktion von der SOS-Brigade in der Stadt angeordnet wird, wo man nach Ungewöhnlichem suchen will, entscheidet die Wahl durch Hölzchen, dass Mikuru und Kyon ein Team bilden. Unterwegs spricht Mikuru Kyon an, weil sie ihm etwas Wichtiges mitteilen will. Obwohl es ihr verboten ist, die Hintergründe genauer zu erklären, weiht sie ihn darin ein, dass sie aus der Zukunft kommt. Auch dort wurde drei Jahre zuvor ein Zeitbeben registriert, als dessen Ursache Haruhi entdeckt wurde. Mikuru ist selbst erstaunt, wie Haruhi sie und Yuki gefunden hat, von deren wahrer Funktion sie auch weiß. Haruhi trommelt dann alle wieder zusammen und lässt erneut die Teams auslosen. Diesmal sind Yuki und Kyon zusammen, mit der er eigentlich nur in die Bibliothek gehen kann. Als Haruhi nach der erfolglosen Aktion nicht im Klub auftaucht, spricht Kyon Itsuki an, ob er ihm auch noch etwas zu erzählen habe.
DVD: DVD 1
On Air: 30.04.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの憂鬱III - Suzumiya Haruhi no Yūutsu III
Folge: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya IV
Haruhi ist niedergeschlagen, weil einfach nichts Ungewöhnliches passieren will. Nachdem die Wochenendaktion erfolglos geblieben war, hatte sie ihre Selbstkritik selbst absolviert. Als sie sich beschwert, dass einfach nichts passieren will, stimmt ihr Ryōko Asakura zu. Kyon erhält in seinem Schuhschrank eine Nachricht, die ihn nach der Schule in die Klasse bestellt. Haruhi will die Fotos von Mikuru auf die Website stellen, was Kyon ihr aber ausnahmsweise ausreden kann. Er legt sich aber eine Sicherung an. Als er in die Klasse kommt, findet er Ryōko dort vor. Sie will eine Aktion forcieren, um eine Reaktion zu erzeugen. Leider besteht ihr Aktion darin, dass sie Kyon töten will. Sie ist ebenfalls ein Interface und als Backup für Yuki gedacht, die eine Datenexplosion auslösen will. Yuki Nagato dringt in den von Ryōko kontrollierten Raum ein und rettet Kyon. Yuki vergisst bei der Rekonstruktion ihre Brille und lässt sie auch weg, nachdem Kyon ihr gesagt hat, dass sie so besser aussieht. Taniguchi kommt in die Klasse, als Yuki noch in Kyons Armen liegt. Ryōko hat dann die Schule verlassen, was Haruhi wieder belebt. Als noch eine Nachricht ihn in den Klubraum führt, trifft Kyon dort auf eine ältere Version von Mikuru. Diese will ihm unbedingt ein Stichwort mit auf den Weg geben, für ein noch folgendes Ereignis. Dieses Wort ist: Schneewittchen.
DVD: DVD 2
On Air: 04.06.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの憂鬱IV - Suzumiya Haruhi no Yūutsu IV
Folge: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya V
Haruhi schleppt Kyon mit zur Wohnung von Ryōko, Nummer 505, um wegen ihres Umzuges zu ermitteln. Haruhi hat die Hintergründe erforscht und will nun genaueres wissen. Beim Hausmeister erfährt Haruhi, dass Ryōko seit drei Jahren dort gelebt hat, er aber nie ihre Eltern gesehen hat. Als sie das Haus wieder verlassen, treffen sie auf Yuki, die im gleichen Haus wohnt. Yuki warnt ihn im Vorbeigehen mit einem "Gib acht!" Haruhi erzählt Kyon auf dem Rückweg von einem Erlebnis, als sie in der 6. Klasse war. Bei einem Baseballspiel wird ihrem jüngeren Ich klar, dass sie kein besonderer Mensch ist, sondern alles nur Alltäglich war. Darin liegt der Grund für Suche nach dem Außergewöhnlichen. Zuhause wird Kyon von Itsuki erwartet, der ihm nun seine Kräfte zeigen will. Itsuki erklärt ihm auf den Weg, dass Kyon dafür verantwortlich ist, dass Haruhi den Klub gegründet hat, der die Organe von drei Organisationen in sich versammelt hat. Dann führt Itsuki Kyon in einen "abgeschlossenen Raum". Diese entstehen, sobald Haruhis Psyche instabil wird. Kyon erlebt die Shinjin, Riesen die innerhalb des "abgeschlossenen Raumes" alles zerstören und die Organisation von Itsuki, die genau diese Wesen bekämpfen. Itsuki fordert Kyon ebenfalls auf, dass er auf Haruhis Tendenzen achten soll.
DVD: DVD 2
On Air: 25.06.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの憂鬱V - Suzumiya Haruhi no Yūutsu V
Folge: Die Melancholie der Haruhi Suzumiya VI
Haruhi erscheint irgendwie verärgert und stellt Kyon verschiedene Fragen, die dieser nicht einordnen kann. Da sich aber sonst alles recht ruhig verhält, ahnt er nichts Böses. Nachdem er schlafen gegangen ist, wird er plötzlich von Haruhi geweckt. Er befindet sich mit ihr zusammen in der Schule, die sie nicht verlassen können. Kyon erkennt einen "abgeschlossenen Raum" darin. Während Haruhi auf Erkundung geht, tritt Itsuki mit Kyon in Kontakt. Er berichtet ihm, dass alle beide aus der normalen Welt verschwunden sind. Das Ende der Welt, wie sie bislang existiert hat, scheint unmittelbar bevor zu stehen. Haruhi hat das Interesse verloren und würde jetzt womöglich eine ganz neue Welt erschaffen. Als die Shinjin in dem "abgeschlossenen Raum" auftauchen, rennt Kyon mit Haruhi vor deren Zerstörung weg. Haruhi ist begeistert von den Ereignissen und will gar nicht mehr fort. Kyon, der im Klubraum am Computer noch Kontakt mit Yuki hatte, stellt seine eigene Meinung dagegen, denn für ihn sind genug ungewöhnliche Ereignisse passiert. Kyon gesteht Haruhi, dass er ihren Zopf vom Beginn des Schuljahres an ihr besonders gemocht hat und setzt schließlich das Stichwort um, dass Mikuru und Yuki ihm gegeben haben. So gelangen sie wieder in die Welt zurück. Haruhi trägt am nächsten Morgen in der Klasse wieder einen Zopf.
DVD: DVD 2
On Air: 02.07.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの憂鬱VI - Suzumiya Haruhi no Yūutsu VI
Folge: Die Langeweile der Haruhi Suzumiya
Kyon ahnt nichts Gutes, als Haruhi mit einem strahlenden Lächeln im Klubraum auftaucht. Und sein Gefühl trügt nicht. Haruhi hat sich entschlossen, dass die SOS-Brigade an einem Baseball-Turnier teilnimmt und auch schon die Anmeldung vorgenommen. Es bleiben nur wenige Tage zur Vorbereitung und es müssen auch noch weitere Mitspieler aufgetrieben werden. Neben seinen beiden Freunden und Tsuruya wird auch seine kleine Schwester aufgenommen. Beim Training zeigt sich schnell, dass eigentlich sehr viel mehr Zeit benötigt würde. Aber Haruhi ist überzeugt, dass sie gewinnen! Als der Tag des Spiels kommt, liegt die SOS-Brigade schnell zurück, denn sie spielt gegen eine überlegene Mannschaft, die Kamigahara-Pirates. Haruhi sieht sich enttäuscht und Itsuki meldet einen „abgeschlossenen Raum“ von nie dagewesener Größe. Nun wird es doch notwendig, dass Yuki eingreift. Mikuru erkennt, dass sie ihre Formel spricht. Der Schläger ist nun im Homing-Modus, mit dem jeder Schlag ein Treffer ist. Kyon lässt diesen aber wieder abschalten, da es zu auffällig ist. Um einen knappen Sieg zu erringen, wird dann der Ball von Yuki beeinflusst, so dass er unglaubliche Kapriolen schlägt. Haruhi ist mit dem Sieg zufrieden und lässt sich von weiteren Spielen abbringen. Aber schon am nächsten Tag hat sie neue Spiele ausgewählt.
DVD: DVD 2
On Air: 23.04.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 涼宮ハルヒの退屈 - Suzumiya Haruhi no Taikutsu
Folge: Mysterique Sign
Haruhi hat für die Website ein Logo entworfen, dass Kyon dort einstellen soll. Aber am nächsten Tag ist die Homepage völlig durcheinander und auch das Logo verzerrt. Aber dafür zeigt der Zugriffszähler plötzlich über 30000 Aufrufe an. Kyon repariert die Homepage. Mikuru bringt eine Mitschülerin in den Klubraum. Emiri Kimidori, die sich als Freundin des Computerklub-Vorsitzenden vorstellt, meldet diesen als vermisst und bittet die SOS-Brigade um Hilfe. Haruhi ist entschlossen, sich um dieses mysteriöse Verschwinden zu kümmern. So begibt sich die SOS-Brigade zu der Wohnung, wo Yuki ihnen die Tür „öffnet“. Während Haruhi nichts Ungewöhnliches finden kann, verspüren Yuki und Itsuki einen Parallelraum, der sich mit dem Zimmer überschneidet. Haruhi bedient sich noch am Kühlschrank bevor sie gelangweilt aufgibt. Die anderen kehren ohne sie zurück und gelangen in den Parallelraum. Dort treffen sie auf eine Lebensform, die nach Yuki bereits Milliarden von Jahren alt ist. Sie hat die Form einer Kamaduma-Grille angenommen, nachdem sie durch das Logo im Körper des Vorsitzenden erweckt worden war. Yuki und Itsuki besiegen das Wesen und setzen den Vorsitzenden zu Hause ab. Im Nachgang grübelt Kyon, dass der Vorsitzende doch eigentlich keine Freundin gehabt hat und warum Emiri Kimidori sein Verschwinden ausgerechnet von der SOS-Brigade untersuchen ließ.
DVD: DVD 3
On Air: 14.05.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: ミステリックサイン - Mysterique sign
Folge: Remote Island Syndrome (Part 1)
Die ganze SOS-Brigade geht auf ein Sommercamp. Itsuki hat durch einen „entfernten Verwandten“ eine Einladung zu einem Domizil auf einer einsamen Insel erhalten. Zusammen mit Kyons kleiner Schwester, die sich sogar in seiner Tasche mitschmuggeln wollte, fahren sie mit der Fähre zu ihrem ersten Etappenziel. Kyon argwöhnt, dass Itsuki samt seiner Organisation dahinter steckt. Das gibt dieser unumwunden zu, den Haruhi habe gerade vor, sich in den Kreis der Superdetektive einzureihen. Mit einem kleinen Boot gelangen sie zu der neu errichteten Villa auf der abgelegenen Insel. Der erste Tag zeigt sich mit dem Wetter freundlich und die SOS-Brigade kann sich beim Baden und Wassersport entspannen. Am zweiten Tag zieht eine Schlechtwetterfront auf, so dass alle die Möglichkeiten der Villa nutzen. Mit den Spielzimmern haben sie innerhalb der Villa auch genug Abwechslung, die von ein paar ungewöhnlichen Vorfällen begleitet werden. Noch während der Nacht wird aus dem schlechten Wetter ein Sturm, der sie von der Außenwelt trennt. Am nächsten Tag ist der Eigentümer verschwunden und der Butler zeigt sich besorgt. Die SOS-Brigade macht sich auf die Suche und schließlich brechen Kyon, Itsuki und der Butler die Tür zu dessen Privatraum auf. Dort finden sie den Eigentümer erstochen auf. Alles deutet auf einen Mord in einem verschlossenen Zimmer hin.
DVD: DVD 3
On Air: 07.05.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 孤島症候群(前編) - kotou shoukougun (zenpen)
Folge: Remote Island Syndrome (Part 2)
Zunächst erscheint der jüngere Bruder des Eigentümers verdächtig, da dieser nicht mehr auffindbar ist. Er hat die Insel noch vor dem Unwetter verlassen und scheint einen Streit mit seinem Bruder gehabt zu haben. Haruhi ermittelt einen möglichen Tathergang, der aber nicht mit der Lage des Toten übereinstimmt. Auch andere Verhältnisse in der Villa stellen sich plötzlich ganz anders dar. Durch den Sturm kann die Polizei nicht zur Insel kommen. Um nach weiteren Hinweisen zu suchen, begibt sich Haruhi mit Kyon nach draußen. Vorher geben sie Yuki die Anweisung, niemandem die Tür zu öffnen. Auf der Insel entdeckt sie einen Schatten, den beide verfolgen. Dabei stürzen sie ein Stück weit ab und suchen Schutz in einer Höhle. Dort rekonstruiert Haruhi erneut die Vorgänge, die zum Tod des Eigentümers geführt haben. Mit Hilfe von Kyon kommt sie auf die richtigen Zusammenhänge. Wieder zurück in der Villa führt das weitere Vorgehen dazu, dass alle Umstände sich aufklären. Itsuki und Kyon entwirren die letzten Knoten auf der Rückfahrt, während Haruhi einen zufriedenen Eindruck macht.
DVD: DVD 3
On Air: 21.05.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 孤島症候群(後編) - kotou shoukougun (kouhen)
Folge: Live Alive
Am Tag des Kulturfestivals an der Schule hat Kyon als Einziger Freizeit, denn er musste den Film noch bearbeiten. Während die übrigen Mitglieder der SOS-Brigade in verschiedene Aktivitäten ihrer Klassen eingebunden sind, hat er die Muße, sich alles anzusehen. Yuki als Wahrsagerin und Itsuki auf der Bühne. Kyon freut sich besonders auf das Klassenprojekt von Mikurus Klasse. Auf dem Weg trifft er seine beiden Freunde. Taniguchi möchte auch gleich noch Mädchen ansprechen. Tsuruya nimmt die Drei in Empfang, da e seine lange Schlange gibt. Die Yakisoba müssen sie dann schnell essen, so dass sie kaum Zeit haben Mikuru im Kostüm zu bewundern. Kyon sucht sich anschließend ein ruhiges Plätzchen, wo er auch einnickt. Plötzlich tritt eine Band auf, bei denen sich Haruhi und Yuki befinden. Haruhi im Bunny-Kostüm erklärt, dass sie für erkrankte Bandmitglieder einspringen und legt einen beeindruckenden Auftritt hin. Im Nachgang kommen die Bandmitglieder, um sich bei Haruhi zu bedanken, was sie offensichtlich nicht gewöhnt ist. Aufgewühlt kommt sie in der Pause auf die Idee, selbst eine Band aufzumachen und beim nächsten Festival aufzutreten.
DVD: DVD 4
On Air: 18.06.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: ライブアライブ
Folge: Der Tag des Schützen
Der Computer-Klub fordert die SOS-Brigade zu einem Wettkampf heraus, bei dem sie ihren „abgegebenen“ Rechner wieder zurückgewinnen wollen. Bei einem Wettkampf fünf gegen fünf wollen sie ein selbsterstelltes Spiel verwenden, das „Der Tag des Schützen III“ heißt. Um der SOS-Brigade die Möglichkeit zur Vorbereitung zu geben, stellen sie sogar weitere Rechner zur Verfügung. Haruhi akzeptiert die Herausforderung ohne jedes Zögern. Damit hat die SOS-Brigade in den nächsten Tagen ein Probeprogramm vor sich. Da Haruhi aber eine reine Strategie des Frontalangriffs verfolgt, sieht Kyon Schwierigkeiten voraus. Er untersagt Yuki jede Form des Betrügens. Am Tag des Wettkampfes hat der Computer-Klub schnell die Nase vorn, aber Yuki entdeckt, dass sie dabei mogeln. Durch ihre einzigartigen Fähigkeiten kann sie den Betrug der Computer-Klub-Spieler gegen sie wenden, womit die SOS-Brigade das Spiel und die Laptops gewinnt. Auf eine Nachfrage der Verlierer, sich Yuki ab und an mal auszuleihen, lehnt Haruhi ab. Aber Kyon stellt es Yuki frei, wenn sie Lust dazu hat, was Haruhi dann auch akzeptiert.
DVD: DVD 4
On Air: 11.06.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: 射手座の日 - Iteza no hi
Folge: Someday In The Rain
Seit Tagen hängt der Himmel voller Wolken und es unangenehm kalt. Die Kälte kriecht den Leuten dabei leichter in die Glieder. Haruhi hat bereits vorgesorgt und mit dem Elektrohändler, einem der Sponsoren des Films, einen Handel abgeschlossen. Nun schickt sie Kyon, um den Heizstrahler abzuholen. Aber kaum ist er, mit Mikurus Schal versorgt, auf dem Weg in die Stadt, zeigt sich Haruhis eigentliches Vorhaben. Sie will den Film auch noch als DVD herausbringen und dazu müssen weitere Fotos von Mikuru her. Ohne die Wiedersprüche von Kyon wird Mikuru in verschiedene Kostüme gesteckt. Kyon muss mit dem Heizstrahler den Berg auch noch hoch und findet im Klubraum nur Yuki vor. Mit dem neuen Heizstrahler in Aktion schläft er ein. Als er aufwacht, ist nur noch Haruhi da. Als die beiden aufbrechen wollen, hat es zu regnen begonnen und Haruhi borgt sich einen Regenschirm des Schulpersonals. Auf dem gemeinsamen Heimweg zeigt Haruhi eine neue Seite an sich und streckt ihm sogar verspielt die Zunge raus.
DVD: DVD 4
On Air: 28.05.2006
Flagicon ger.png KAZE
Flagicon Japan.png Kadokawa Pictures
Originaltitel: サムデイ イン ザ レイン


Zurück zum Hauptartikel