Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya

Aus AnimeFanWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya
Haruhi Suzumiya Film.jpg
涼宮ハルヒの消失
(Suzumiya Haruhi no Shōshitsu)
GenreScience Fiction, Comedy
Film: Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya
RegisseurTatsuya Ishihara
ProduzentAtsushi Itō, Hideaki Hatta
AuthorNagaru Tanigawa
KomponistSatoru Kōsaki
StudioKyoto Animation
LizensgeberFlagicon Japan.png Kadokawa Shoten, Flagicon ger.png KAZE
Veröffentlicht06.02.2010
Abspielzeit164 Minuten
AMV:
  • <vid s="yt" t="Dein Trailer">utube-video-Nummmer</vid>
  • Das Verschwinden der Haruhi Suzumiya (涼宮ハルヒの消失 Suzumiya Haruhi no Shōshitsu) wurde als Kinofilm zur Serie erschaffen.


    Handlung[Bearbeiten]

    16. Dezember[Bearbeiten]

    Mit dem Beginn des Winters zieht eine Kältewelle, die nicht nur Kyon zu schaffen macht. Die meisten Mitschüler empfinden es als ebenso schlimm wie er, nur Taniguchi scheint bester Laune zu sein. Haruhi überrascht die SOS-Brigade mit der Idee zu einer Weihnachtsparty. Mikuru wird dafür in ein knappes Weihnachtsmann-Kostüm gesteckt und soll dieses bis zur Party im Klubraum tragen. Itsuki bemerkt, dass ihm die fröhliche Haruhi ein gutes Gefühl gebe und dass sich alle wohl geändert hätten.

    17. Dezember[Bearbeiten]

    Im Sportunterricht erzählt der immer noch aufgekratzte Taniguchi Kyon den Grund dafür: Er hat an Weihnachten ein Date mit einer Erstklässlerin der Kōyōen-Oberschule. Haruhi überlegt sich für die Party, dass die SOS-Brigade direkt im Klubraum kochen könnte, während Kyon mit dem schmücken des Raumes beauftragt ist. Dabei gehen ihm die Girlanden aus.

    18. Dezember[Bearbeiten]

    Als Kyon morgens aufwacht, scheint erst einmal alles wie immer. Auf dem Weg zur Schule begegnet er einem kranken Kunikida, den eine schwere Erkältung beutelt. Das er plötzlich nichts mehr von seinem Date weiß, tut Kyon als Trennungsschmerz ab. In der Klasse fehlen eine Menge Schüler und man sagt ihm, dass es bereits seit Anfang der Woche Kranke gegeben hat. Kyon erzählt, das Kunikida gestern doch noch putzmunter gewesen sei, aber man korrigiert Kyon verwundert, dass er doch gar nicht am Sport teilgenommen habe. Nun bekommt Kyon eine Vorahnung, dass etwas passiert sein muss. Als dann Ryoko Asakura in die Klasse kommt, die anscheinend auf Haruhis Platz sitzt, ist er fassungslos. Kunikida wundert sich, als Kyon reagiert, als habe er einen Geist gesehen. Niemand erinnert sich an Haruhi Suzumiya und schaut Kyon an, als wäre er durchgedreht. Als er aus der Klasse stürmt, um Yuki Nagato zu suchen, stellt er fest, dass die Klasse I-9, in der eigentlich Itsuki ist, auch nicht mehr existiert. Nach dem Unterricht trifft er auf Mikuru und Tsuruya, die sich aber auch nicht an ihn erinnern, was dazu führt, dass Mikuru ängstlich zurückweicht. Der Klubraum gehört plötzlich wieder dem Literatur-Klub und auch Yuki scheint völlig verändert. Aber sie kann sich zumindest an ihn erinnern. Der Raum selbst sieht fast wieder aus wie im Mai des Jahres, nur dass ein älterer Computer mit Röhrenmonitor dort steht. Die schüchterne Yuki gibt Kyon ein Klubeintrittsformular mit. Wieder zu Hause versucht er noch mit der Katze, die während des Filmprojektes sprechen konnte, sein Glück. Aber in dieser Welt gibt es nichts Ungewöhnliches! Alles ist so normal, wie es sich Kyon seit dem Frühjahr oft gewünscht hatte.

    19. Dezember[Bearbeiten]

    In der Schule beginnt der verkürzte Unterricht, aber wegen der Erkältungswelle ist die Klasse sowieso schon ziemlich leer. Kyon stellt sich die Frage, ob er nun wirklich glücklicher ist, als in der Welt, in der Haruhi seinen Alltag bestimmt hat. Seiner bisherigen Gewohnheit folgend geht Kyon wieder zum Klubraum. Dort entdeckt er das Buch, in dem Yuki damals die Nachricht platziert hatte, "Hyperion". Und wieder findet sich ein beschriftetes Lesezeichen darin. "Bedingungen zum Start des Programms. Versammele die Schlüssel" steht dort zu lesen. Allerdings ist auch eine Frist damit verknüpft. Ihm bleiben nur zwei Tage! Als er dann aufbrechen will, geht Yuki mit ihm und lädt Kyon in ihre Wohnung ein. Dort bedankt sie sich für Kyons Hilfe in der Bibliothek. Allerdings sind ihre Erinnerungen an den Besuch der Bibliothek im Sommer etwas anders, als sie für Kyon sind. Und dann taucht auch noch Ryoko auf, die sich wohl um Yuki kümmert und ihr etwas zu essen bringt. Kyon will gehen, aber Yuki hält ihn fest, so dass er doch mit den beiden etwas isst. Zum Abschied fragt er Yuki, ob er am nächsten Tag wieder in den Klubraum kommen darf, was sie mit einem Lächeln bestätigt. Ryoko stellt ihm im Fahrstuhl Bedingungen, falls er es mit Yuki ernst meinen würde. Auf dem Heimweg erkennt Kyon, dass er tatsächlich Haruhi vermisst.

    20. Dezember[Bearbeiten]

    Der Tag, an dem die Frist abläuft. In der Klasse erzählt Taniguchi davon, dass er in der Higashi-Mittelschule eine Haruhi Suzumiya gekannt habe. Kyon ist außer sich, als er plötzlich doch einen Hinweis erhält. Er verlässt den Unterricht und eilt zur Kōyōen-Oberschule, die jetzt für reiche Jungen und Mädchen ausgelegt ist. Dort trifft er auf Haruhi und Itsuki, die beide diese Schule besuchen. Anhand der Ereignisse aus der Nacht des Tanabata-Festes, als er geholfen hat, die Zeichen im Schulhof aufzumalen und mit dem Namen "John Smith" kann er sie von einem längeren Gespräch überzeugen. Zusammen mit Itsuki sortieren sie die Möglichkeiten aus und begeben sich alle drei zu Kyons Schule. Um sich dort einzuschleichen, verteilen sie Kyons Sportklamotten, wobei sich Haruhi wieder einen Zopf bindet, der Kyon so gut gefällt. In der Schule ergreifen sie Mikuru und schleppen sie mit in den Klubraum. Kyon erkennt, dass die Mitglieder der SOS-Brigade die Schlüssel sind als der Computer sich einschaltet. Nun muss er sich endgültig entscheiden, welche Welt für ihn die Richtige ist. Er gibt seine Entscheidung ein und aktiviert das Programm.

    Durch die Zeit[Bearbeiten]

    Mit seiner Entscheidung tritt Kyon eine Zeitreise an, die ihn zurück zum Tanabata-Fest führt, wo er der jüngeren Haruhi einst geholfen hat. Mit Hilfe der älteren Mikuru beginnt er die Ereignisse zu beeinflussen, um wieder den ihn bekannten Zeitfluss herzustellen. In Yukis Wohnung, wo ein anderes Ich und eine andere Mikuru in Nebenzimmer in der Zeit eingefroren liegen, findet er den Schuldigen für die Manipulationen. Yuki gibt ihm ein Gegenmittel mit auf den Weg und zusammen mit der älteren Mikuru reist er zum Abend des 17. Dezembers. Dort erleben sie die Manipulation der Zeit mit und Kyon macht sich an die Korrektur. Aber Ryoko Asakura taucht auf und diesmal trifft ihr Messer. Während Kyon sterbend am Boden liegt, taucht ein zweiter Kyon auf. Ebenso noch eine Mikuru und eine Yuki. Die Zeitlinie wird korrigiert und Kyon erwacht im Krankenhaus. Dort erfährt er von Itsuki, welche Ereignisse zu seinem Aufenthalt hier geführt haben. Allerdings sind diese ihm gar nicht bekannt. Yuki besucht ihn in der Nacht, wo sie davon erzählt, dass man sie vielleicht bestrafen wird. Kyon beruhigt sie, dass er es niemals zulassen würde und auch wenn er keinerlei Kräfte besitzen würde, so kenne er jedoch jemanden, der genug Macht besitzen würde, um jede Entität das Fürchten zu lehren. Am nächsten Tag wird Kyon bewusst, dass er noch einmal durch die Zeit reisen muss, um tatsächlich die Korrektur der Zeitlinie herbei zu führen.

    Im Abspann sieht man eine ratlose Yuki, die in der Bibliothek steht, und keine Ahnung hat, wie sie ein Buch zurückgeben kann.

    Medien[Bearbeiten]

    Soundtrack[Bearbeiten]

    Opening:
    link={{{link}}} URL
    SongTitel: Bouken Desho Desho?
    Interpret: Aya Hirano

    Ending:
    link={{{link}}} URL
    SongTitel: Yasashii Boukyaku
    Interpret: Minori Chihara


    Links und Quellen[Bearbeiten]

    Zurück zum Hauptartikel