Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Um das Bestehen der Seite zu sichern, mussten wir uns leider dazu entschließen Werbung einzusetzen. Registrierte Benutzer werden aber weiterhin keinerlei Werbung sehen.

Dragonball

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dragonball
Dragonball-Goku-Shenlong.jpg
ドラゴンボール
(doragonbōru)
Demographisch Shonen
Genre Fantasy
Manga: Dragonball
Author Akira Toriyama
Publisher Shueisha
Produziert in Weekly Shonen Jump
Erstveröffentlichung 1984
bis 1995
Anzahl der Bände 42
TV anime: Dragonball
Unter der Regie von Daisuke Nishio
Geschrieben von Takao Koyama
Studio Toei Animation
Gruppe Fuji TV
Erstveröffentlichung von 26. Februar 1986
bis 12. April 1989
Episodenanzahl 153
Film: Movie 1: Die Legende von Shenlong
Regisseur Daisuke Nishio
Veröffentlicht 1986
Abspielzeit 50 Minuten
Film: Movie 2: Das Schloss der Dämonen
Regisseur Daisuke Nishio
Veröffentlicht 1986
Abspielzeit 50 Minuten
Film: Movie 3: Son-Gokus erstes Turnier
Regisseur Daisuke Nishio
Veröffentlicht 25.10.2004
Abspielzeit 50 Minuten
Opening und Ending
Opening: Japanisch
Ending: Japanisch

Dragonball (ドラゴンボール doragon bōru) ist eine weltweit sehr bekannte Animeserie und handelt von dem Jungen Son-Goku, der die sieben Dragonballs sucht, die einem jeden nur erdenklichen Wunsch erfüllen sollen. Der Anime basiert auf dem sehr erfolgreichen Manga von Akira Toriyama.

Inhaltsverzeichnis

Vorgeschichte

Der in den Bergen lebende alte Son-Gohan entdeckt eines Tages ein riesiges Loch, wie von einem Meteoriteneinschlag. Dort befindet sich eine kleine, seltsame Kapsel, in welcher der alte Mann einen kleinen Jungen findet. Das merkwürdige Kind hat einen Affenschwanz und ist sehr aggressiv. Son-Gohan nimmt es bei sich auf und gibt ihm den Namen Son-Goku. Eines Tages geschieht ein Missgeschick: Der kleine Son-Goku stürzt in eine Schlucht und verletzt sich schwer am Kopf und schwebt eine Zeit lang in Lebensgefahr. Er erholt sich jedoch wieder, doch nun ist er, zum Erstaunen seines "Ziehgroßvaters" Son-Gohan ein liebenswertes Kerlchen.

Das Szenario

Der kleine Son-Goku lebt ganz allein in den Bergen. Sein verstorbener Großvater hinterließ ihm eine orangefarbene Kugel mit 4 Sternen darauf, die er wie einen Schatz hütet. Son-Goku ist klein, aber ungewöhnlich stark. Eines Tages taucht ein Mädchen namens Bulma auf. Der Junge mit dem seltsamen Affenschwänzchen hat noch nie ein Mädchen gesehen, was für einige Verwirrung sorgt. Es stellt sich heraus, dass Bulma die sogenannten Dragonballs sucht, sieben magische Kugeln. Wenn man sie alle zusammen hat, soll ein riesiger Drache erscheinen, der einem einen Wunsch erfüllen kann, egal welchen. Bulma besitzt einen Dragonballradar, der sie zu Son-Goku geführt hat, da er, ohne es zu wissen, auch einen Dragonball besitzt: Die Kugel mit den 4 Sternen! Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten ziehen Bulma und Son-Goku nun zusammen los, um alle Dragonballs zu finden. Im Laufe des Abenteuers werden sie enge Freunde und finden immer wieder neue Verbündete, aber auch fiese und gefährliche Typen, die ebenfalls die Dragonballs suchen.

Handlung

Der Anime lässt sich in drei große Sagen unterteilen:

Pilaf-Saga

Der erste Teil der Dragonball-Story ist die sogenannte Pilaf-Saga. Prinz Pilaf, eine kleine, blaue und ziemlich fiese Kreatur, sucht wie Son-Goku und Bulma ebenfalls die sieben Drachenkugeln, um sich von Shenlong die Weltherrschaft zu wünschen. Seinetwegen kommen Son-Goku und Konsorten oft in verzwickte und gefährliche Situationen, schließlich tut Prinz Pilaf alles, um seine Widersacher zu beseitigen. Vorrübergehend bezwungen wird er, als Son-Goku sich beim Blick in den Vollmond in den riesigen Affen verwandelt und Pilafs Schloss niedertrampelt; dieser ergreift die Flucht. Pilaf taucht im Verlauf der Serie allerdings noch des öfteren auf.

Red Ribbon-Saga

Diese Saga erzählt im Großen und Ganzen von Son-Gokus Kampf gegen die Red Ribbon Armee, die ebenfalls die Dragonballs suchen. Im Laufe der Auseinandersetzung bekommt es Son-Goku mit verschiedenen Kämpfern/Generälen der Armee zu tun, die jedoch nur mehr oder weniger ernstzunehmend sind, unter anderem General Blue, Kommander Silver, Kommander Red, General White... Tao Baibai, der von der Armee als Söldner angeworben wird, stellt sich jedoch als sehr schwerer Gegner heraus. Ihn kann Son-Goku erst besiegen, nachdem er auf dem Quittenturm trainiert hat. Anschließend besiegt er, mit neuen Kräften ausgestattet, die gesamte Armee im Alleingang.

Piccolo-Saga

Zum ersten Mal bekommt es Son-Goku hier mit einem nichtmenschlichen Gegner zu tun: Oberteufel Piccolo, der Herr der Unterwelt, ein böser Dämon mit grüner Haut, sucht auch die Dragonballs. Vom Drachen Shenlong will er sich ewige Jugend wünschen, da er nicht mehr der Jüngste ist. Dies gelingt ihm sogar, danach vernichtet Piccolo den heiligen Drachen, damit sich niemand jemals mehr etwas von ihm wünschen kann. Die geheimnisvolle Mafuba-Technik scheint der einzige Weg zu sein, Piccolo unschädlich zu machen. Son-Goku versucht ihn zu besiegen, muss aber ersteinmal eine Niederlage einstecken, bevor er dann noch einmal zum Kampf antritt und gewinnt. Zum nächsten Budokai Tenkaichi allerdings taucht der Sohn des Oberteufels auf, der noch stärker zu sein scheint. Doch auch diesen Kampf kann Son-Goku unter größten Mühen schließlich für sich entscheiden.

Charaktere

Hauptcharakter

‎ ‎

  • Son-Goku

ist der wichtigste Charakter der Geschichte. Nach eigener Aussage ist er zu Beginn der Geschichte etwa 12 Jahre alt. Er ist ein fröhlicher, aber auch recht naiver Junge, allerdings ist er mit einem unglaublichen Talent für Kampfsport gesegnet, was immer wieder erstaunt. Er wuchs auf bei seinem Großvater Son-Gohan, der inzwischen verstorben ist und ihm eine Kugel mit 4 Sternen hinterließ, die sich als einer der Dragonballs herausstellt. Das Kurioseste an Son-Goku ist sicherlich sein Affenschwanz. Bei Vollmond lässt dieser Son-Goku zu einem riesigen Affen werden, der dann unkontrolliert alles niedertrampelt. Später erinnert Son-Goku sich nie daran, was nach seinem Blick zum Vollmond passiert ist, im Gegensatz zu seinen verschreckten Freunden. Ansonsten ist Son-Goku ein guter Kerl, der sich stets für andere einsetzt. Er stellt sich jedem Gegner, wie stark dieser auch sein mag; aufgeben ist für den Jungen ein Fremdwort. Im Laufe der Serie wächst er immer über sich selbst hinaus und stößt an seine Grenzen. Allerdings ist Son-Goku auch ein wenig begriffsstutzig und kapiert manchmal nicht, was die Leute von ihm wollen.

right‎

Weitere Charaktere

  • Bulma

ist das erste Mädchen, das Son-Goku zu Gesicht kriegt und ebenfalls eine wichtige Person in der Geschichte. Zu Beginn ist sie 16 Jahre alt. Bulmas Vater ist ein Erfinder, dem die sogenannte Capsule Corporation gehört. Dort werden kleine Kapseln (Hoi-Poi Kapseln) hergestellt,die einen erstaunlichen Inhalt haben, wie zum Beispiel Fahrzeuge, Häuser und ähnlich nützliche Sachen. Von diesen Kapseln hat Bulma immer welche dabei. Außerdem besitzt sie einen Radar, der Dragonballs orten kann und den sie selbst gebaut hat. Zu Beginn ist Bulma ein ziemlich egoistisches und hinterhältiges Mädchen, da sie den naiven Son-Goku ausnutzen will, um besser an die Dragonballs ranzukommen. Im Laufe der Serie ändert sich ihr Charakter jedoch und sie wird ihrem Begleiter eine wahre Freundin. Ein großer Pluspunkt ist Bulmas technisches Fachwissen; darin ist sie eine wahre Expertin.

right‎
  • Yamchu und Pool

Yamchu ist zu Beginn der Geschichte ein Wüstenbandit; zusammen mit seinem besten Freund Pool, einem Formwandler, raubt er Leute aus, die sich in seine Wüste verirren. Bei Son-Goku hat er es jedoch schwer - nur mühsam kann er mit dem Kleinen mithalten. Außerdem hat Yamchu eine Art Mädchen-Phobie, und als er Bulma sieht, wird er total nervös und aus ist es mit seinem Ausraubplan. Yamchu schließt sich der Gruppe an. Zwischen Bulma und ihm entsteht sogar so etwas wie Liebe, doch es scheint nicht immer ganz klar, ob sie nun ein Paar sind oder nicht. Abgesehen von seiner Angst vor Mädchen ist Yamchu ein recht passabler Kämpfer; seine Spezialität ist die Wolfstechnik, bei der er seine Gegner mit schnellen Tritten und Schlägen trifft. Wenn es brenzlig wird, kann man sich auf Yamchu verlassen. Pool ist immer an Yamchus Seite und liebt in abgöttisch. Sie ist eine Formwandlerin und kann sich daher kurzzeitig in alles Mögliche verwandeln. Sie sieht ein bisschen aus wie eine Katze und kann fliegen. Pool versucht immer, Yamchu so gut es geht zu helfen.

right‎
  • Kuririn (Krilin ausgesprochen)

Kuririn ist ein winzig kleiner Mönch und sogar noch kleiner als Son-Goku. Nach eigener Aussage ist er am Anfang 13 Jahre alt. Er möchte genau zur selben Zeit wie Son-Goku Schüler des Herrn der Schildkröten werden. Zu Anfang sind Son-Goku und Kuririn Rivalen und können sich nicht besonders leiden, besonders Kuririn hegt eine Abneigung gegen seinen Mitschüler. Im Laufe der Zeit raufen sie sich jedoch zusammen und werden beste Freunde. Wie man auch stets beim Budokai Tenkaichi sieht, ist Kuririn ein sehr talentierter Kämpfer. Zumindest in der Anfangszeit kann er sogar mit Son-Goku mithalten.

right‎
  • Muten-Roshi

Muten-Roshi, auch Herrn der Schildkröten genannt, ist ein sehr alter Greis, der auf einer kleinen Insel lebt. Zudem ist er noch immer ein Meister der Waffenlosen Künste - und dafür überall bekannt. Son-Goku und Kuririn werden seine Schüler und lernen eine Menge von ihm, so auch das Kamehame-Ha. Diese Technik hat Muten-Roshi selbst erfunden. Charakteristisch für ihn ist jedoch etwas anderes: Er ist ein extremer Lüstling. Kein schönes junges Mädchen bleibt von seinen Blicken und sexuellen Anspielungen verschont - auch Bulma nicht, die ihm aber dafür öfters eine reinhaut.

right‎
  • Olong

Das sprechende Schwein Olong ist ebenso wie Pool ein Formwandler und kann daher für den Zeitraum von einer Minute jede erdenkliche Gestalt annehmen. Er ist zwar ein hinterhältiger Angeber, aber ein genauso großer Feigling, der dazu neigt, bei brenzligen Situationen sofort das Weite zu suchen. Dennoch wird auch er Son-Goku zu einem unentbehrlichen und treuen Freund.

right‎‎
  • ChiChi

Das süße Mädchen ist die Tochter des Rinderteufels. Als sie Son-Goku kennenlernt, ist sie sofort hingerissen von ihm und wünscht sich, in später zu heiraten. Son-Goku willigt ein, hat aber nicht die leiseste Ahnung, auf was er sich da eingelassen hat. Als die beiden sich einige Jahre später wiederbegegnen, erinnert ChiChi ihn an sein Versprechen, was sie nicht vergessen hat, da sie ihn abgöttisch liebt. Son-Goku ist schnell klar, dass er ChiChi nun heiraten muss...

right‎
  • Rinderteufel

Auf dem Bratpfannenberg wohnt der Rinderteufel, der den Erzählungen nach furchterregend sein soll. Son-Goku stellt jedoch fest, dass es sich zwar um einen starken riesigen Mann handelt, der allerdings ein ziemlich sanftes Gemüt besitzt. Der Rinderteufel war früher, zusammen mit Son-Gohan, ein Schüler Muten-Roshis.

right‎‎
  • Meister Quitte

Auf dem Quittenturm, der weit oben im Himmel liegt, lebt eine weise Katze, die Meister Quitte genannt wird. In der Hoffnung stärker zu werden, um Tao Baibai zu besiegen, besteigt Son-Goku den Quittenturm. Meister Quitte unterzieht ihn einem Training, bei dem es darum geht, eine Flasche mit sogenanntem Heiligen Wasser in die Finger zu bekommen.

right‎‎
  • Gott

Der Gott der Dragonball-Welt lebt in einem Palast im Himmel, noch höher als der Quittenturm. Es handelt sich um einen alten weisen Greis, der aber nicht das Aussehen eines Menschen besitzt. Wie Son-Goku bei ihrem ersten Zusammentreffen schockiert feststellt, sieht Gott dem Oberteufel Piccolo nicht unähnlich. Dies hat einen Grund: Sie waren mal einunddieselbe Person. Der gute und der böse Teil dieser Person haben sich jedoch aufgesplittet. Gott ist derjenige, der die Dragonballs erschaffen hat. Würde er sterben - was durchaus möglich ist - würden auch die Dragonballs verschwinden.

right‎‎
  • Popo

ist Gottes Diener und Ratgeber und selber auch recht stark.

right‎‎
  • Uranai Baba

Diese kleine, auf einer Kugel schwebende Frau ist eine Hexe, die die Fähigkeit besitzt, ins Totenreich zu reisen. Außerdem kann sie mit ihrer Kugel in die Zukunft sehen. Zudem ist sie die Schwester von Muten-Roshi.

‎
  • Lunch

Son-Goku und Kuririn schleppen die süße Lunch bei Muten-Roshi an, der sich eine schöne Haushälterin gewünscht hat. Lunch ist jedoch nicht ganz gewöhnlich: Immer wenn sie niest, verwandelt sie sich in eine Art anderes Ich, welches das genaue Gegenteil der sanftmütigen Lunch ist. Denn diese Person ist ein brutales Teufelsweib, das gerne mit Gewehren rumschießt.

right‎‎
  • Tenshinhan

Son-Goku lernt den schweigsamen Tenshinhan bei seinem zweiten Turnier kennen. Dieser betrachtet Son-Goku als Feind, da ihre Lehrmeister - Herr der Schildkröten bzw. Kraniche - schon lange Erzfeinde sind. Tenshinhan trägt auf der Stirn ein drittes Auge, welches seinen Sehsinn um Einiges schärft.

right‎‎
  • Chao Zu

Tenshinhans bester Freund und Kampfgefährte ist der kleine Chao Zu, der wie ein niedliches Kind aussieht. Doch das Aussehen täuscht: Chao Zu steht Tenshinhan in nichts nach und beherrscht furchterregende Kampftechniken.

right‎‎
Die wichtigsten Charaktere der Serie vereint auf einem Bild

Episoden

Überblick
Die Prinz Pilaf Saga
Folgen: 1 - 13
Die erste Saga berichtet von der Auseinandersetzung Son-Gokus mit Prinz Pilaf, der die Dragonballs besitzen will, um sich Weltherrschaft zu wünschen. Außerden lernt der Protagonist seine zukünftigen Mitstreiter und Freunde Bulma, Yamchu, Pool und Olong kennen.
Flagicon ger.png Das Geheimnis der Dragonballs bis Neue Wege
Flagicon UK.png Secret of the Dragonballs bis The legend of Goku
Flagicon Japan.png "Buruma to Son Gokū" (ブルマと孫悟空) bis "Gokū no Dai-Henshin" (悟空の大変身)
Die Turnier Saga
Folgen: 14 - 28
In dieser Saga beginnt Son-Goku ein Training bei dem Herrn der Schildkröten, einem starken und sehr erfahrenen Meister des Kampfes. Sein Mitschüler ist der Mönch Kuririn, der schon bald sein bester Freund wird. Zusammen treten sie bei ihrem allerersten Budokai Tenkaichi an, bei dem sie alle übertreffen; Son-Goku kommt sogar ins Finale. Hier muss er gegen den geheimnisvollen Jacky Chun antreten, der ihm jedoch überlegen ist - zumindest bis auf Weiteres.
Flagicon ger.png Der Mitschüler bis Das Finale
Flagicon UK.png Goku's rival bis The final blow
Flagicon Japan.png "Gokū no Raibaru? Sanjô!!" (悟空のライバル?参上!!) bis "Gekitotsu!! Pawā Tai Pawā" (激突!!パワー対パワー)
Die Red Ribbon-Armee Saga
Folgen: 29 - 45
Son-Goku trifft auf die Red Ribbon-Armee, die auch die Dragonballs haben will. Er liefert sich mit seinen Gegnern einen erbitterten Kampf, bei denen es sich um alle möglichen Generäle und Kommandeure der Armee handelt.
Flagicon ger.png Der magische See bis Eifersucht
Flagicon UK.png The roaming lake bis Danger in the air
Flagicon Japan.png "Futatabi Bōken Samayō Mizūmi" (ふたたび冒険 さまよう湖) bis "Ki o Tsukero! Kūchū no Wana" (気をつけろ!空中の罠)
Die General Blue Saga
Folgen: 46 - 57
In diesem Teil der Geschichte geht es um Son-Gokus Kampf gegen Blue, einen nicht gerade unbegabten General der Red Ribbon Armee. Als dieser sich die Dragonballs unter den Nagel reißt, flieht er. Son-Goku verfolgt in bis zu einem abgelegenen Fleckchen Erde namens Pinguinhausen, wo Blues Flugzeug abstürtzt.

Son-Goku trifft hier auf ein kleines aufgewecktes Mädchen namens Arale, die unglaublich schnell und kräftig ist; mit ihrer Hilfe wird General Blue schließlich aus dem Verkehr gezogen.

(Anmerkung: Arale ist die Hauptfigur eines anderen Mangas von Akira Toriyama mit dem Titel Dr. Slump. Sie, ihr Heimatdorf Pinguinhausen und die anderen Charaktere des Mangas haben in diesen paar Folgen von Dragonball einen Gastauftritt.)
Flagicon ger.png General Blue bis Arales große Stunde
Flagicon UK.png [[Dragonball#C2|Bulma]]'s bad day bis Arale vs. Blue
Flagicon Japan.png "Buruma no Daishippai" (ブルマの大失敗) bis Taiketsu! Arare Tai Burū" (対決!アラレVSブルー)
Die Kommander Red Saga
Folgen: 58 - 67
Die Red Ribbon-Armee schickt einen Söldner, um Son-Goku endlich zu erledigen: Tao Baibai. Und tatsächlich ist dieser so stark, dass der Held im unterliegt. Daraufhin besteigt Son-Goku den Quittenturm und vollzieht ein Training bei Meister Quitte, das ihn stärker macht. Nach seinem Sieg über Tao Baibai muss Son-Goku mit Kommander Red und Adjutant Black herumschlagen; mit letzterem führt Son-Goku einen Kampf auf Leben und Tod.
Flagicon ger.png Der heilige Quittenwald bis Adjutant Blacks große Stunde
Flagicon UK.png The land of Korin bis The end of Commander Red
Flagicon Japan.png "Makyō no Seichi Karin" (魔境の聖地カリン) bis "Reddo Sōsui Shisu!!" (レッド総帥死す!!)
Folgen: 68 - 83
Die Freunde finden des siebten und letzten Dragonball nicht und auf Muten-Roshis Vorschlag hin fragen sie die Hexe Uranai Baba um Rat. Diese will jedoch ohne ein Honorar nicht einfach helfen. Sie schlägt vor, dass Son-Goku und Konsorten gegen ihre Kämpfer antritt; wenn sie gewinnen, bekommen sie den Rat umsonst.
Flagicon ger.png Ein Ausflug mit Hindernissen bis Unterwegs zum großen Turnier
Flagicon UK.png The last Dragonball bis Which way to Papaya Island?
Flagicon Japan.png "Saigo no Doragon Bōru" (最後のドラゴンボール) bis "Isoge Gokū! Tenka-ichi Budōkai" (いそげ悟空!天下一武道会)
Die Tenshinhan Saga
Folgen: 84 - 101
Ein neues großes Turnier steht an und Son-Goku, der hart dafür trainiert hat und seine Freunde nehmen selbstverständlich teil. Sie begegnen dem Herrn der Kraniche, einem alten Rivalen des Herrn der Schildkröten, und dessen Schülern Tenshinhan und Chao Zu. Schon bald müssen sie feststellen, dass die beiden keineswegs ganz gewöhnliche Kämpfer sind. Im Finale kommt es dann schließlich zum Kampf zwischen Son-Goku und dem außergwöhnlich starken Tenshinhan. Son-Goku muss leider den Kürzeren ziehen, hat aber in Tenshinhan und Chao Zu neue Freunde gefunden, nachdem diese von den bösen Machenschaften ihres Meisters erfahren.
Flagicon ger.png Zwei alte Rivalen bis Die Entscheidung
Flagicon UK.png Rivals and arrivals bis The fallen
Flagicon Japan.png "Mezase Budō Tenka-ichi!!" (めざせ武道天下一!!) bis "Budō Taikai Shūryō! Soshite...!!" (武道大会終了!そして...!!)
Die Oberteufel Piccolo Saga
Folgen: 102 - 122
Ein teuflischer Dämon namens Piccolo will unbedingt alle Dragonballs haben, um sich ewige Jugend zu wünschen. Leider gelingt es ihm auch. Son-Goku ist fest entschlossen, ihm das Handwerk zu legen, scheitert jedoch zunächst. Muten-Roshi und Tenshinhan versuchen mit der geheimnissvollen Mafuba-Technik, den Dämonen in einen Reiskocher zu sperren, doch dieses Vorhaben misslingt. Son-Goku vollzieht ein hartes Training bei Gott. Er erfährt dort, dass Gott die Dragonballs erschaffen hat und dass er und Piccolo einst eine Person waren. Mit neuer Kraft und Entschlossenheit gelingt es Son-Goku schließlich, Oberteufel Piccolo zu besiegen. Dass dieser Kampf aber noch nicht vorbei ist, ahnt er zunächst nicht...
Flagicon ger.png Ein teuflischer Plan bis Alles oder Nichts
Flagicon UK.png Enter King Piccolo bis Final showdown
Flagicon Japan.png "Kuririn no Shi Osoroshiki Inbō!!" (クリリンの死恐ろしき陰謀!!) bis Saigo no Kake!!" (最後の賭け!!)
Die Piccolo Jr. Saga
Folgen: 123 - 153
Son-Gokus Freunde sind erstaunt, als sie ihren Freund, der nun ein ganzes Stück größer geworden ist, wiedersehen. Doch die Wiedersehensfreude währt nicht lange, als sie feststellen, dass Oberteufel Piccolo kurz vor seinem Tod einen Nachkommen hinterlassen konnte: Piccolo Jr. hat sich als "Beelzebub" auch beim Turnier angemeldet und will unbedingt Son-Goku vernichten. Erneut liegt das Schicksal der Erde also in Son-Goku Händen...
Flagicon ger.png Das Geheimnis des Mönchstabs bis Ein heißer Weg
Flagicon UK.png Lost and found bis The end, the beginning
Flagicon Japan.png "Nyoibō no Himitsu" (如意棒の秘密) bis "Moeru Furaipan Yama! Isshun no Kesshikō" (燃えるフライパン山!一瞬の決死行)


Begriffe

Wichtige Gegenstände

  • Dragonballs

Die Dragonballs sind wichtiger Bestandteil der Serie. Es handelt sich hierbei um sieben orangefarbene Kugeln mit Sternen drauf. Es gibt einen mit einem Stern, mit zwei Sternen usw. Sie wurden einst von Gott erschaffen. Wer alle zusammenhat, bekommt vom Drachen Shenlong, der daraufhin erscheint, einen Wunsch erfüllt. Kein Wunsch ist für diese mächtige Kreatur zu groß, sie kann sogar Tote wiedererwecken. Wurde der Wunsch erfüllt, verstreuen sich die Dargonballs in alle Richtungen. Man muss nun ein Jahr warten, bis man sie wieder suchen kann und einen weiteren Wunsch bekäme.

  • Jindujun

Son-Goku bekommt sie von Muten-Roshi geschenkt. Jindujun ist eine magische, fliegende Wolke, die das Zurücklegen von weiten Strecken in kurzer Zeit möglich macht und daher für Son-Goku unentbehrlich wird. Allerdings trägt sie nur Menschen mit einem reinen Herzen, Bulma zum Beispiel trägt sie zu Anfangs nicht.

  • Nyoibo Stab

Dies ist ein Stab, den Son-Goku immer bei sich trägt. Bei den Worten "Stab, streck dich!" wird der kurze Stab unglaublich lang. Er ist recht nützlich und hilft Son-Goku aus so mancher gefährlicher Situation heraus.

  • Magische Bohnen

Die magischen Bohnen werden auf dem Quittenturm von Meister Quitte gepflanzt. Nimmt man eine zu sich, ist man 10 Tage lang satt. Außerdem heilen sie Wunden und Verletzungen in kürzester Zeit.

  • Hoi-Poi-Kapseln

Hierbei handelt es sich um die Kapseln, die in der Capsule Corporation von Bulmas Vater hergestellt werden. Man drückt auf einen Knopfmechanismus an der Kapsel und schon verwandelt sie sich in einen nützlichen Gegenstand, ein Auto oder ein Flugzeug zum Beispiel. Eine Menge Leute benutzen diese Kapseln.


===Das Kampfturnier der waffenlosen Künste=== oder auch (jap.) Budokai Tenkaichi ist ein großes Kampfturnier für Material Arts und ein fester Bestandteil der Serie. Das Turnier findet alle drei Jahre am 7. Mai auf der Papaya-Insel statt. Der Sieger wird zum Weltmeister erklärt und bekommt noch dazu ein Preisgeld in Höhe von einer Million Groschen. Zur Geschichte von Dragonball gehören das 21., das 22. und das 23. Budokai Tenkaichi .

  • 21.Budokai Tenkaichi

Es findet ein paar Monate nach dem ersten vorrübergehenden Sieg über Prinz Pilaf statt. Son-Goku und Kuririn trainieren dafür hart beim Herrn der Schildkröten. Sie sind sehr aufgeregt und auch ein wenig verängstigt, doch beim Turnier stellt sich heraus, dass sie den meisten der anderen Teilnehmer weit überlegen sind.

Weltmeister: Jacky Chun alias Muten-Roshi

Vizeweltmeister: Son-Goku

  • 22. Budokai Tenkaichi

Nach dem letzten Turnier nimmt Son-Goku ersteinmal Abschied von seinen Freunden. Er will sehr hart trainieren und seine Fähigkeiten verbessern. Bei diesem Turnier trifft er nicht nur seine Freunde wieder, sondern begegnet auch einem ziemlich harten Gegner: Tenshinhan.

Weltmeister: Tenshinhan

Vizeweltmeister: Son-Goku

  • 23.Budokai Tenkaichi

Nach dem Sieg über Oberteufel Piccolo vollzieht Son-Goku erneut allein ein hartes Training. Bei diesem Turnier erwartet ihn eine Überraschung, als Piccolo (Jr.), der Sohn von Oberteufel Piccolo und auch eine Art Reinkarnation von ihm, ebenfalls unter dem Namen Beelzebub teilnimmt. Im Finale geht es dann schließlich ein weiteres Mal um die Zukunft der Erde.

Weltmeister: Son-Goku

Vizeweltmeister: Piccolo

Kampftechniken

  • Kamehame-Ha

Diese Technik ist Son-Gokus Spezialität; er hat sie von Muten-Roshi gelernt, der diese Attacke kreiert hat und damit das Feuer am Bratpfannenberg gelöscht hat. Im Deutschen heißt sie anfangs auch Schockwelle der Alten Ahnen.

  • Mafuba, Antimafuba

Mafuba ist eine geheimnisvolle Technik, bei der man einen bösen Dämon (Piccolo) in einen Reiskocher sperren kann. Leider stirbt der Anwender nach der Benutzung. Das Antimafuba kehrt die Wirkung der Attacke einfach um. Piccolo Jr. hat es erfunden, um sich vor dem Mafuba zu schützen.

  • Sonnenattacke

Dies ist eine Attacke Tenshinhans. Man konzentriert seine Energie, legt beide Hände neben die Augen und erzeugt ein ultrahelles Licht, das jeden Gegner für 60 Sekunden blendet.

  • Dodon, Dodonpa, Superdodonpa

Das Dodon ist eine Technik der Schule vom Herrn der Kraniche. Chao Zu benutzt oft diese Attacke, bei der Energie in der Spitze des Zeigefingers konzentriert und abgefeuert wird. Die Weiterentwicklungen, Dodonpa (entwickelt von Chao Zu) und Superdodonpa (entwickelt von Tao Babai), unterscheiden sich vom Original im höheren Kraftaufwand und höherer Effektivität.

Sprecher

Synchronsprecher
Rolle Japanisch Deutsch
Son-Goku Masako Nozawa Corinna Dorenkamp
Bulma Hiromi Tsuru Katja Liebling
Yamchu Tōru Furuya Andreas Meese
Olong Naoki Tatsuta Gregor Höppner
Pool Naoko Watanabe Frauke Poolmann
Muten-Roshi Kōhei Miyauchi Heinz Ostermann
Kuririn Mayumi Tanaka Norman Matt
Tenshinhan Hirotaka Suzuoki Vittorio Alfieri
Chao Zu Hiroko Emori Markus Pfeiffer

Soundtrack

Opening:
Das Opening der Serie heißt Makafushigi Adobenchâ! , was übersetzt soviel wie Mytisches Abenteuer heißt. Der Sänger ist Hiroki Takahashi.


Ending:
Das Ending trägt den Titel Romantikku Ageru Yo (Ich werde dir Romantik geben) und wird gesungen von Ushio Hashimoto.

Manga

Die Vorlage des Animes ist der erfolgreiche Manga von Akira Toriyama. Er erschien ursprünglich im Weekly Shonen Jump im November 1984. Insgesamt sind 42 Bände erschienen. An der Sprache des Mangas fällt vor allem auf, dass sie umgangsprachlicher ist als die des Animes. Während die Serie nach dem 23. Budokai Tenkaichi endet, wo dann schließlich ein paar Jahre später der Nachfolger Dragonball Z wieder ansetzt, wird der Manga nie umbenannt, sondern heißt von Anfang bis Ende Dragonball.

Die Serie und seine Nachfolger

Nach der letzten Folge von Dragonball war noch lange nicht Schluss mit den Abenteuern von Son-Goku. Im Gegenteil: Es folgten zwei Nachfolgeserien, die die Geschichte fortsetzen: Mit neuen gefährlichen Gegnern und einer neuen Generation von Kämpfern. Son-Goku ist und bleibt allerdings der wichtigste Charakter.

Dragonball Z

Dragonball Z Gruppe Z.jpg

Dragonball Z ist vom Inhalt her die komplexeste Staffel und umfasst einen relativ langen Zeitraum, der in insgesamt 291 Folgen gepackt wurde. Eine neue wichtige Person neben Son-Goku ist ersteinmal sein Sohn Son-Gohan (benannt nach Son-Gokus Großvater), zu Beginn der Story 4 Jahre alt. Außerdem taucht gleich am Anfang ein Gegner auf, der endlich Son-Gokus geheimnisvolle Herkunft offenbart: Sein Bruder Radditz. Son-Goku erfährt nun, dass er gar kein Mensch ist und von einem anderen Planeten kommt: Er ist ein sogenannter Sayajin vom kriegerischen Planeten Vegeta. Er ist als Baby auf die Erde geschickt worden, um diese zu vernichten. Doch da er als kleiner Junge auf den Kopf fiel, vergaß er dies und wurde lammfromm. Die Sayajins nehmen in Dragonball Z eine wichtige Rolle ein. Radditz ist zu einen nicht der letzte, der Son-Goku und den anderen begegnet, der Prinz der Sayajins, Vegeta, kommt ebenfalls zur Erde. Außer ihm bekommt Son-Goku jedoch auch noch andere, fiese und gefähliche Gegner, aber genauso auch neue Verbündete. Im Vergleich zur Vorgängerserie spielen die Dragonballs an sich nicht mehr eine ganz so große Rolle, eher stehen die Sayajins nun im Vordergrund. Wichtig sind sie aber dennoch, und werden auch weiterhin benutzt. Ebenfalls treten Son-Gokus Freunde aus Dragonball mehr in den Hintergrund, da sie als Menschen mit den starken Sayajins nicht mithalten können. Insbesondere aber Kuririn und Bulma als Son-Gokus beste Freunde bleiben weiterhin wichtiger Bestandteil.

Hier einmal die wichtigsten neuen Personen in Dragonball Z in Auflistung:

  • Son-Gohan ist der erste Sohn von Son-Goku und ChiChi. Zu Anfang eine Heulsuse, entwickelt er sich im Laufe der Geschichte aufgrund seines gewaltigen Potenzials und seines Trainings bei Piccolo zu einem stolzen Krieger.
  • Son-Goten ist Son-Gokus zweiter Sohn und neun Jahre jünger als Son-Gohan. Aufgrund seiner Frisur sieht er seinem Vater noch ähnlicher als sein großer Bruder. Er ist ein quirliger Junge und schon als Kind ein guter Kämpfer.
  • Vegeta ist der Prinz der Sayajins. Zuerst ist er ein Feind, ändert sich jedoch später zum Positiven. Son-Goku stellt für ihn einen erbitterten Rivalen dar.
  • Trunks ist der erste Sohn von Vegeta und Bulma. Er ist der beste Freund von Son-Goten und genau wie er schon in jungen Jahren ein kämpferisches Naturtalent.

Dragonball GT

Die Serie setzt 10 Jahre nach dem Ende von Dragonball Z an. Prinz Pilaf, der alte Widersacher von Son-Goku, sammelt mühsam alle Dragonballs ein und wünscht sich ausversehen von Shenlong, Son-Goku möge wieder zum Kind werden, damit er leichter zu besiegen ist. Zwar geht der Wunsch in Erfüllung, doch er hat fatale Folgen: Pilaf hat nicht die normalen Dragonballs benutzt, sondern die mysteriösen Black Star Dragonballs, die sich nach der Erfüllung des Wunsches überall im Universum verteilen. Nun ist die ganze Erde in Gefahr, denn werden die sieben Kugeln nicht innerhalb einen Jahres gefunden und zurückgebracht, bedeutet dies das Ende des Planeten. Und so machen sich der geschrumpfte, aber keineswegs schwächer gewordene Son-Goku, seine Enkelin Pan und Trunks auf dem Weg, sie zu suchen. So beginnt eine spannende Reise, die in die tiefen Weiten des Universums führt.

Die drei Hauptfiguren von GT: Pan, Son-Goku und Trunks (letztere beiden als Super-Sayajins)
  • Pan ist neben dem nun wieder kleinen Son-Goku und dem inzwischen erwachsenen Trunks die wichtigste Person der Story. Sie ist die Tochter von Son-Gohan und somit Son-Gokus Enkelin. Die 14-jährige ist ein sehr energisches und taffes Mädchen, dazu noch ziemlich stark. Auf der anderen Seite wirkt sie aber noch recht naiv und kindlich.

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Sonstiges
Werkzeuge