Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Funimation Entertainment

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Funimation Entertainment
Funi-entertainment.png
Website: www.funimation.com
Gegründet: 1994 in Fort Worth
Firmensitz: Flower Mound, Texas
Arbeitsbereiche: Romance, Harem, Adventure, Comedy
Lizensiert für: Flagicon US.png Flagicon UK.png Flagicon Canada.png

Firma

Funimation Entertainment, früher auch unter Funimation Productions bekannt und umgangssprachlich meist als FUNimation dargestellt, ist eine amerikanische Unterhaltungsgesellschaft. Ursprünglich im Jahr 1994 von Gen Fukunaga gegründet, wurde die Gesellschaft am 11. Mai 2005 ein Teil der Navarre Corporation. Funimation produziert, vermarktet und vertreibt Animes und andere Unterhaltungsprodukte in den Vereinigten Staaten und auf dem internationalen Markt.

Entwicklung

Im Jahr 1994 wurde FUNimation in Fort Worth von Gen Fukunaga gegründet. Ein Onkel von Fukunaga gab ihm als einer der Produzenten von der Animereihe "Dragonball Z" den Rat, die Serie doch in den Vereinigten Staaten herauszubringen. Würde Gen Fukunaga eine Gesellschaft gründen und die dafür erforderlichen Geldmittel aufbringen, würde Toei Animation die Lizenz zur Serie geben. Zusammen mit einem amerikanischen Arbeitskollegen begann er und konnte mit Hilfe der Familie des Arbeitskollegen FUNimation gründen. 1998, nach zwei fehlgeschlagenen Versuchen, gelang es ihm Dragonball dem amerikanischen Publikum über das Cartoon Network und dessen aktionorientierten Sendeblock Toonami nahe zu bringen. Wie schon an anderen Orten zeigte das Phänomen seine Wirkung und brachte FUNimation dazu, weitere Anime herauszubringen. am 11. Mai 2005 wurde FUNimation von der Navarre Corporation erworben und der name von Funimation Produktions zu Funimation Entertainment geändert. Im Jahr 2007 zog Funimation von North Richland Hills, Texas nach Flower Mound um, deren neue Räumlichkeiten gleich doppelt so groß ausfielen. Als Geneons amerikanischer Ableger im Dezember 2007 seine Arbeit einstellt, laufen bereits Verhandlungen zu verschiedenen Lizenzrechten. Im Juli 2008 bestätigt Funimation, dass sie die Rechte an diversen Geneon Titeln erworben haben, darunter auch solche, die von Geneon gar nicht mehr umgesetzt worden waren. Außerdem folgte die Ankündigung von der Übernahme dreißig weiterer Titel aus dem Pool der ADV Films.

Status

Im ersten Quartal des Jahres 2010 setzte die Navarre Corporation Funimation auf die Liste der zu verkaufenden Gesellschaften und begann mit entsprechenden Verhandlungen. Es wurden Angebote von potentiellen Käufern genannt, ohne dass es bislang zu einem Verkauf gekommen ist.

Medien

Links