Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Mahō Shōjo Madoka Magica

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mahō Shōjo Madoka Magica
Mahou Shoujo Madoka Magika.jpg
魔法少女まどか☆マギカ,
(Mahō Shōjo Madoka Magica)
Demographisch Seinen
Genre Drama, Fantasy
TV anime
Unter der Regie von Akiyuki Shimbō
Geschrieben von Gen Urobuchi
Studio Shaft
Lizenzgeber Flagicon USA.png Aniplex
Gruppe TBS, MBS, CBC
Erstveröffentlichung von 07.01.2011
bis 22.04.2011
Episodenanzahl 12
Manga
Autor Hanokage
Verlag Hōbunsha
andere Verläge Flagicon ger.png Verlagname
Produziert in
Erstveröffentlichung 12.02.2011
bis 30.05.2011
Anzahl der Bände 3
Manga: Mahō Shōjo Kazumi Magica – The innocent malice
Autor Masaki Hiramatsu
Verlag Hōbunsha
andere Verläge Flagicon ger.png Verlagname
Produziert in Manga Time Kirara Forward
Erstveröffentlichung 24.01.2011
bis heute
Anzahl der Bände 2
Manga: Mahō Shōjo Oriko Magica
Autor Kuroe Mura
Verlag Hōbunsha
andere Verläge Flagicon ger.png Verlagname
Produziert in
Erstveröffentlichung 12.05.2011
bis 12.06.2011
Anzahl der Bände 2
AMV:
  • <vid s="yt" t="Dein Trailer">utube-video-Nummmer</vid>

Puella Magi Madoka Magica (魔法少女まどか☆マギカ Mahō Shōjo Madoka Magica) ist eine Animeserie, die unter dem Regisseur Akiyuki Shimbō im Studio Shaft realisiert wurde. Hier gibt es ausnahmsweise mal Manga Adaptionen vom Anime und nicht umgekehrt. Einmal wurde die Drehbuchgeschichte in 3 Bänden erzählt. Dazu wurden noch zwei Spin-Off Serien gestartet.


Vorgeschichte

Das Szenario

"Wollt ihr Magical Girls werden?" Mit diesem verhängnisvollen Satz fängt alles an. Die beiden Schülerinnen Madoka und Sayaka treffen auf ein putziges magisches Wesen namens Kyubey, das ihnen die Gelegenheit bietet, à la Sailor Moon und Co. als Magical Girls gegen das Böse zu kämpfen und die Menschen in ihrem Umfeld vor Gefahren zu beschützen. Aber das ist noch nicht Alles: Wenn sich die Mädchen entschließen sollten, sein Angebot anzunehmen, wird ihnen als Belohnung sogar ein Wunsch erfüllt, ganz gleich, wie absurd oder bedeutsam er auch sein mag. Kyubey ist dabei besonders an Madoka interessiert, denn sie hat anscheinend ein unglaublich starkes Potential. Madoka und Sayaka sind sofort fasziniert von dieser Vorstellung, zögern aber dennoch ein wenig, schließlich ist das keine Entscheidung, die man leichtfertig treffen sollte. Kyuubey gewährt ihnen also Bedenkzeit und stellt ihnen außerdem Mami vor, das Magical Girl, das sich aktuell darum kümmert, ihre Stadt vor bösen Hexen zu beschützen. Damit die Mädchen einen Eindruck von der Arbeit eines Magical Girls erhalten können, nimmt Mami sie bei ihren Streifzügen mit, sodass sie bei ihren Kämpfe gegen die Hexen aus nächster Nähe zusehen können. Mami macht Madoka und Sayaka ausdrücklich klar, dass das Dasein als Magical Girl auch negative Aspekte mit sich bringt, schließlich riskiert sie bei ihren Kämpfen jeden Tag auf Neue ihr Leben. Und Mami ist nicht die Einzige, die solche Warnungen ausspricht: Homura, die neue Klassenkameradin von Madoka und Sayaka, ist ebenfalls ein Magical Girl und ihre Worte sind unmissverständlich: Madoka darf kein Magical Girl werden. Auf keinen Fall. Falls sie sich doch entschließen sollte, Kyubeys Angebot anzunehmen, würden schreckliche Dinge geschehen, die Madoka unausweichlich ins Unglück stürzen werden. Trotz all dieser Warnungen ist Madoka nach wie vor fasziniert von dem Gedanken, Magical Girl zu werden, da sie die Hoffnung hat, ihrem Leben dadurch endlich eine Bedeutung zu geben. Was kann so schlimm daran sein, anderen Menschen helfen zu wollen? Doch ganz gleich, ob Madoka ein Magical Girl werden will oder nicht: Das Schicksal hat bereits seinen Lauf genommen und verstrickt das Mädchen in dunkle Machenschaften, die nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch die Existenz der ganzen Welt gefährden könnten.

Handlung

Charaktere

Madoka Kaname (鹿目 まどか Kaname Madoka)
Text ...
Ico D.jpg
Homura Akemi (暁美 ほむら Akemi Homura)
Text ...
Ico D.jpg
Sayaka Miki (美樹 さやか Miki Sayaka)
Text ...
Ico D.jpg
Mami Tomoe (巴 マミ Tomoe Mami)
Text ...
Ico D.jpg
Charakter (朝比奈 涼風 Jap Name)
Text ...
Ico D.jpg

Episoden

Tabelle
Folge: xxx
xxx
DVD: xxx
On Air: xxx
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png xxx
Flagicon Japan.png xxx
Übersetzt: xxx


Begriffe und Locations

Begriff1

Soundtrack

Opening:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Connect (コネクト)
Interpret: ClariS

Ending:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Magia
Interpret: Kalafina


Soundtrack Alben
Titel: xxx
Ico D.jpg

Dein Cover
ASIN: xxx
Label: xxx
Release: xxx
Titel: xxx
Ico D.jpg

Dein Cover
ASIN: xxx
Label: xxx
Release: xxx


Medien

Manga

Game

Einschätzung

Mahou Shoujo Madoka Magika ist wirklich mal etwas anderes. Was zu Beginn noch aussieht wie ein herkömmlicher, seichter Magical-Girl-Anime, in dem junge Mädchen in bunten Kleidern herumhüpfen und für Liebe und Gerechtigkeit kämpfen, entpuppt sich innerhalb kurzer Zeit als düsteres Mystery-Drama. Der Anime thematisiert Freundschaft und Einsamkeit, Hoffnung und Verzweiflung, Ideale und Verblendung, und vermittelt das alles in einer unglaublich dichten und beklemmenden Atmosphäre. Die Sorgen und das Leid der Protagonisten werden erschreckend real und schonungslos dargestellt; die Geschichte ist sehr spannend erzählt und hält einige böse Überraschungen (und zum Glück auch keine nennenswerten Logiklöcher) für den Zuschauer parat. Die musikalische Untermalung und die bildliche Gestaltung sind einfach grandios und tragen einen Großteil zu der mitreißenden Atmosphäre bei.


Links und Quellen

Anime News Network Puella Magi Madoka Magica