Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Digimon

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digimon
Digimon Logo.jpg
デジモン
(Dejimon)
Demographisch Shonen
Genre Adventure, Fantasy
Manga: Digimon Adventure V-Tamer 01, Digimon Chronicle, Digimon D-Cyber, Digimon Next
Autor Hiroshi Izawa
Verlag Shueisha
andere Verläge Flagicon ger.png Carlsen
Produziert in V-Jump
Erstveröffentlichung 1998
bis 2003
Anzahl der Bände 9 Bände
TV anime: Digimon Adventure, Digimon Adventure 02, Digimon Tamers, Digimon Frontier, Digimon Data Squad
Unter der Regie von Verschiedene
Geschrieben von Akiyoshi Hongo (Staffel 1-3), u.a. Akatsuki Yamatoya (Staffel 4&5)
Studio Toei Animation
Lizenzgeber Fuji TV
Gruppe Fuji TV
Erstveröffentlichung von 7. März 1999 (Beginn der ersten Staffel)
bis -
Episodenanzahl ca. 50 à Staffel


Digimon (デジモン Dejimon) ist eine Animeserie, die auf einer Art japanisches Tamagotchi mit dem gleichen Namen basiert und inzwischen schon 6 Staffeln umfasst.

Die sechste Staffel mit dem Titel Digimon Xros Wars lief am 06.07.2010 auf TV Asashi an.


Das Szenario/Konzept

Die Animeserie hat im Mittelpunkt einer jeden Staffel eine Gruppe von Kindern im Grundschulalter, die scheinbar aus Zufall in eine mysteriöse Welt gelangen. Diese Welt wird von seltsamen Wesen bewohnt, den Digimon. Es gibt viele verschiedene Arten von Digimon, kleine und niedliche, aber auch bösartige. Die Kinder bekommen alle je eine Digimon-Partner. Dank der Hilfe ihrer neuen Schützlinge ist es den Digimon möglich zu digitieren, sich quasi weiterzuentwickeln. Zusammen erleben sie spannende, aber auch gefährliche Abenteuer, den die Kinder wurden auserwählt, diese fremde Welt, die Digiwelt vor bösartigen Monstern zu retten. Dieses Prinzip wiederholt sich recht durchgehend, es gibt allerdings auch Abweichungen. Als Beispiel sind in Digimon Data Squad die Hauptpersonen schon im Jugendalter und ganz offensichtlich gab es auch keine übernatürliche Kraft in der Digiwelt, die sie auserwählt hat.

Die Staffeln im Detail

Haupt Artikel: Digimon Adventure
Haupt Artikel: Digimon Adventure 02
Haupt Artikel: Digimon Tamers
Haupt Artikel: Digimon Frontier
Haupt Artikel: Digimon Data Squad

Charaktere

Haupt Artikel: Digimon Charaktere

Staffelübergreifende Begriffe

Digiritter

sind auserwählte Kinder, die immer dann in die Digiwelt geholt werden, um diese aus einer großen Gefahr zu retten, meistens in Form bösartiger Digimon, die die Digiwelt bedrohen oder ähnliches. Wie die Digiritter auserwählt werden, ist nicht immer ganz klar, vor allem, weil sie sich in jeder Staffel unterscheiden. In Digimon Tamers zum Beispiel heißen die Kinder noch nicht einmal Digiritter, sondern Digimon-Tamer. Hierbei ist auch zu bemerken, dass die Tamer einen den größten Teil der Story nicht in der Digiwelt, sondern in der realen Welt verbringen.

Digivice

Das Digivice ist ein kleines Gerät, welches jeder Digiritter erhält. Es ermöglicht einfach gesagt die Digitation der Digimonpartner auf ein höheres Level. Von Staffel zu Staffel werden die Digivices moderner und die Funktionen erweitern sich. Das Digivice der ersten Digiritter trägt schlicht und einfach diesen Namen, ihre Nachfolger erhalten Digivices mit dem Namen D-3. Diese sind auch erstmals in verschiedenen Farben. Ab der dritten Staffel ändert sich auch deutlich der Name: Das Hilfsgerät der Tamer trägt den Namen D-Power und dient als Kartenscanner; bestimmte Karten wiederum lösen eine Digitation aus. In Digimon Frontier ermöglicht es der D-Tector den Digirittern, selber zu Digimon zu werden. Das Digivice in der fünften Staffel trägt den Namen Digivice iC und verhilft zur Digitation mittels des Digisouls (die mentale Energie des Menschenpartners), welches das Digivice auflädt. Außerdem ist es erstmals möglich, das Parnerdigimon darin zu transportieren.


Das Digivice im Wandel der Zeiten

Digiwelt

Die Welt, in der die Digimon leben, ist die Digiwelt. Sie ist sehr vielfältig in ihren Orten und Landschaften. Da die 5 Digimon-Staffeln alle (außer der ersten und zweiten) unabhängig voneinander in verschiedenen Szenarien existieren, ist auch die Digiwelt nicht immer dieselbe; es gibt Unterschiede.

  • Digimon Adventure: Die Digiwelt ist eine Art Parallelwelt im Computernetzwerk der Erde und existiert unabhängig von anderen Programmen wie zum Beispiel dem Internet. Daher besteht sie komplett aus Daten. Auch die Digiritter werden zu Daten, wenn sie die Digiwelt betreten. Es gibt Tore zur Digiwelt, die in etwa wie Strudel funktionieren. Zumindest im Westendviertel - wo zum ersten Mal Digimon auftauchen - und im Sommercamp, wo die Kinder zum ersten Mal in die Digiwelt gelangen, sind je ein solches Tor.
  • Digimon Adventure 02: Die Digiritter betreten dieselbe Welt wie auch ihre Vorgänger, nur liegen dazwischen drei Jahre. Allerdings können sie die andere Welt nun jederzeit betreten und verlassen - durch einen Computer, weshalb diese Staffel mehr in beiden Welten spielt als die erste. Erst hier wird klar, dass es Tore zur Digiwelt überall auf der Welt verstreut gibt.
  • Digimon Tamers: Die Digiwelt hier ist offensichtlich eine andere. Erstmals ist davon die Rede, dass die Menschen selbst die Digiwelt selbst erschaffen haben (eine Gruppe von Wissenschaftlern in den Achtziger Jahren). Sie ist kein Teil des Computernetzwerks, sondern eine Parallelwelt, die direkt an der Erde anliegt. Hinzu kommt noch, dass sie nicht rund ist wie die aus Digimon Adventure. Es gibt außerdem Datenströme, die einen an einen anderen Ort in der Digiwelt bringen, wenn man von ihnen erfasst wird.
  • Digimon Frontier: Es ist nicht ganz klar, in welcher Beziehung die Digiwelt hier zur realen Welt steht, Tatsache ist aber, dass man sie diesmal nur mit einem ganz speziellen Zug erreichen kann: Ein Digimon in Gestalt eines Zuges, Trailmon, ist dafür zuständig. Der zugehörige Bahnhof ist im Tokyoter Stadteil Shibuya, unbekannt ist, ob dort der einzige Trailmon-Bahnhof existiert. Die Digiwelt besteht aus dem sogenannten Digitalen Code oder auch D-Code. Er befindet sich meist unter dem Boden, manchmal ist er aber auch sichtbar. Bei dem D-Code handelt es sich um Energie.
  • Digimon Data Squad: Die Digiwelt bildet eine Art Netz aus Daten zur realen Welt und überlappt diese. Die beiden Welten liegen eng beieinander. Der Druck, der daraus entsteht, öffnet in der realen Welt immer mal wieder Tore zur Digiwelt. Auch im Quartier der DATS existiert ein offenbar ständig offenes Tor zur Digiwelt.

Digimon-Typus

Digimon werden für gewöhnlich in drei Typen eingeteilt: Datei, Serum und Virus. "Serum-Digimon" sind stets gutartige Digimon und lassen sich nicht durch das Böse verführen; anders sieht das bei den "Datei-Digimon" aus, sie sind neutral. "Virus-Digimon" sind fast ausschließlich böse, wenn nicht aber auf jeden Fall durchtrieben und hinterhältig. Diese Digimon stellen auch meistens die Feinde der Digiritter dar, während die Partner der Kinder entweder "Serum"- oder "Datei-Digimon" sind.

Level und Digitationen

Von Geburt an durchläuft jedes Digimon eine chronologische Entwicklung: Wenn es in der Stadt des ewigen Anfangs geboren wird, ist es auf dem Baby-Level. Es folgen:

  • Ausbildung: Digimon auf dem Ausbildungslevel sind meistens sehr klein und niedlich. Sie sind noch keine guten Kämpfer, die einzige Attacke, die sie beherrschen, ist das Spucken von Seifenblasen.
  • Rookie: Die Digimonpartner der Digiritter befinden sich die meiste Zeit auf diesem Level. Sie sind größer und um einiges stärker als vorher und beherrschen nun auch spezifische Attacken. Besonders gefährlich sind sie aber nicht, geschweige denn mächtig.
  • Champion: Dieses Level verleiht den Digimon zusätzliche Stärke und auch Größe, sodass sie in dieser Gestalt einen ernstaften Gegner darstellen. Das Championlevel ist für die Digimonpartner eigentlich nur noch mit dem Digivice zu erreichen.
  • Ultra: Digimon auf dem Ultralevel sind erhaben und mächtig, Championlevel sehen dagegen mehr als alt aus. Das Ultralevel ist nur unter besonderen Umständen zu erreichen, in Digimon Adventure zum Beispiel sind dafür die Wappen nötig, in Digimon Tamers eine spezielle Blaue Karte.
  • Mega: Normalerweise ist Mega das höchste Level, welches ein Digimon erreichen kann. In diesem Stadium ist es nahezu unbesiegbar und beherrscht die gefährlichsten Attacken.
  • Omega: Omega ist ein besonders Level über dem Megalevel, das auch nur in zwei der Filme von Digimon vorkommt.
  • Armor, Spirit, DNA, Matrix sind besondere Digitationen und oft kennzeichnend für nur eine einzige Staffel. Sie stellen neben den generellen Leveln der Digimon etwas Besonderes da und auch der Weg zu dieser Digitation zu gelangen ist speziell.


Medien

Digimon Virtual Pets

Mt ihnen fing alles an: Die Digimon Virtual Pets kamen in Japan 1997 auf den Markt. Als eine Art weiterentwickelte Version des klassischen Tamagotchi funktionierten sie nach demselben Prinzip: Hier war es nun ein Digimon, das man aufziehen, füttern und immer mit sich herumtragen konnte.

Anime

Aus den Digimon Virtual Pets entstand die Idee, einen Anime zu produzieren. Die erste Staffel Digimon Adventure entstand 1999. Es folgten vier weitere Staffeln. Die beiden ersten haben eine Verbindung, da Digimon Adventure 02 3 Jahre nach Digimon Adventure stattfindet. Die drei folgenden Staffeln existieren offiziell in keinerlei Verbindung zueinander oder zu den ersten zweien, da sie in anderen Szenarien spielen, die auch offensichliche Unterschiede bei den Digimon und der Digiwelt aufweisen. Verknüpfungen findet man dennoch immer wieder.

Film

Die Digimon-Staffeln werden durch die Filme ergänzt. Zumindest bei den beiden ersten Staffeln sind sie so eng mit der Serie verknüpft, dass sie Zeit- und somit auch Wissenslücken schließen. Es folgt eine Aufzählung der bisher erschienen Filme:

  • Digimon Adventure:
    • Digimon Adventure (jap. デジモンアドベンチャー)
    • Digimon Adventure – Bokura no War Game (jap. デジモンアドベンチャー ぼくらのウォーゲーム)
  • Digimon Adventure 02:
    • Digimon Adventure 02 – Zenpen: Digimon Hurricane Jōriku – Kōhen: Chōzetsu Shinka!! Ōgon no Digimental (jap. デジモンアドベンチャー02 前篇 デジモンハリケーン上陸!! 後篇 超絶進化!!黄金のデジメンタル)
    • Digimon Adventure 02 – Diablomon no Gyakushū (jap. デジモンアドベンチャー02 ディアボロモンの逆襲)
  • Digimon Tamers:
    • Digimon Tamers – Bōkensha-tachi no Tatakai (jap. デジモンテイマーズ 冒険者たちの戦い)
    • Digimon Tamers – Bōsō Digimon Tokkyū (jap. デジモンテイマーズ 暴走デジモン特急)
  • Digimon Frontier:
    • Digimon Frontier – Kodai Digimon Fukkatsu!! (jap. デジモンフロンティア 古代デジモン復活!!)
  • Digimon Data Squad:
    • Digimon Savers – The Movie: Kyūkyoku Power! Burst Mode Hatsudō!! (jap. デジモンセイバーズ THE MOVIE 究極パワー!バーストモード発動!!)

Manga

Im Fall von Digimon ist der Manga nicht die Vorlage des Animes, sondern kam davon unabhängig auf den Markt. 1997 erschien ein One-Shot mit dem Titel C'mon Digimon, der den Vorgänger der Reihe Digimon Adventure V-Tamer 01 darstellte. Diese wurde von 1998 bis 2003 veröffentlicht. Es folgten Digimon Chronicles als zweite Reihe und Digimon Next als dritte. Zudem erschien in China ein Manhua namens Digimon-D-Cyber.

Links und Quellen

Deutsch

Digimon allgemein Deutsche Wikipedia

Digimons World

Digimon Generation


Englisch

DigiPedia

Digital Starlight

Digimon
Fantasy · Action · Adventure
Staffeln Digimon Adventure · Digimon Adventure 02 · Digimon Tamers · Digimon Frontier · Digimon Data Squad
Charaktere Staffel 1 · Staffel 2 · Staffel 3 · Staffel 4 · Staffel 5
Staffelübergreifende Begriffe Digiritter · Digivice · Digiwelt · Digimon-Typus · Level und Digitationen
Zum Bearbeiten dieser Navigationsbox bitte hier klicken.