Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Digimon Tamers

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digimon Tamers
Tamer Box Cover
デジモンテイマーズ
(Dejimon Teimāzu)
Demographisch Shonen
Genre Fantasy, Adventure
TV anime: Digimon Tamers
Unter der Regie von Yukio Kaizawa
Geschrieben von Chiaki J. Konaka
Studio Toei Animation
Lizenzgeber Flagicon Japan.pngFuji TV
Gruppe Flagicon Japan.pngFuji TV
Flagicon ger.png RTL 2
Flagicon USA.png Fox Kids
Flagicon UK.png Jetix
Erstveröffentlichung von 1. April 2001
bis 31. März 2002
Episodenanzahl 51

Digimon Tamers (デジモンテイマーズ Dejimon Teimāzu) ist die dritte Staffel aus dem bekannten Digimon-Franchise. Digimon Tamers enstand unter der Regie von Yukio Kaizawa im Toei Animation Studio. Für die Geschichte war dieses mal Chiaki J. Konaka verantwortlich. Die dritte Staffel legt ihrern Schwerpunkt auf die drei Digimon Tamer, die durch unterschiedliche Umstände einen Digimonpartner erhalten haben und nun die reale Welt vor wilden Digimon beschützen müssen.

Unterschiede zu den bisherigen Staffeln existieren in sofern, dass die Digiritter in Digimon Tamers zum ersten Mal aktiv am Kampf teilnehmen. Außerdem wird das Wesen der Digimon näher beleuchtet. In der dritten Staffel leben die Digimon streng nach dem Gesetz des Stärkeren und scheinen ihren Existenzgrund darin zu sehen, gegen andere Digimon zu kämpfen und schließlich ihre Daten zu laden, um so stärker zu werden.

Vorgeschichte

In den 80er Jahren entwickelte ein Forschungsteam, zudem unter Anderen auch Henrys Vater und Shibumi gehörten, die ersten Digimon. Sie waren zunächst einfache künstliche Intelligenzen, die im Netzwerk existierten. Allerdings wurde das Forschungsprojekt aus Geldmangel eingestellt. Trotzdem existierten die Digimon weiter, entwickelten sich eigenständig, sodass nicht nur eine Digiwelt, sondern auch Digimon mit komplexen Persönlichkeiten entstanden. Da Digimon vor allem bei Kindern sehr beliebt sind, entstanden zahlreiche Videospiele und auch ein zum Beginn der Handlung sehr erfolgreiches Kartenspiel wurde veröffentlicht.

Handlung

Takato Matsuda ist ein begeisterter Fan des Digimon Sammelkartenspieles und träumt davon einmal ein echter Tamer zu werden und Abenteuer mit realen Digimon zu erleben. Eines Tages findet er plötzlich eine blaue Karte unter seinen übrigen Sammelkarten und weiß nicht wo sie herkommt. Nachdem er sie probehalber durch seinen Kartenscanner gezogen hat, verwandelt sich dieser mit einem Mal in ein D-Power. Einer Intuition folgend, versucht er seinen Notizblock, in dem alles über sein selber ausgedachtes Digimon steht durch den Kartenscanner des D-Powers zu ziehen, doch nichts geschieht. Nachdem er enttäuscht das Zimmer verlassen hat, beginnt das jedoch D-Power nach und nach seine Notizen einzuscannen und schließlich wird Guilmon geboren. Begeistert folgt Takato den Signalen seines D-Powers und trifft das von ihm erdachte Guilmon, welches sich gerade mitten in der Stadt materialisiert hatte. Allerdings hat er nun ein Problem. Guilmon ist zu groß und kann nicht bei ihm zu Hause bleiben, außerdem tauchen ständig wilde Digimon auf, gegen die Guilmon kämpfen muss. Schon bald trifft Takato auf Henry und Rika die ebenfalls einen Digimonpartner haben. Doch während er sich beinahe auf Anhieb gut mit Henry versteht, möchte Rika nichts von beiden wissen, da sie glaubt, dass Digimon nur zum kämpfen da sind. Schließlich werden die drei nach einigen Abenteuern jedoch gute Freunde und es gelingt allen drei ihre Digimonpartner auf das Championlevel digitieren zu lassen. Neben den wilden Digimon treffen sie auch auf die beiden scheinbar Partnerlosen Digimon Impmon und Calumon und schließen Freundschaft mit ihnen. Des Weiteren begegnen sie Mitsuo Yamaki, dem Leiter von Hypnos, der scheinbar alle Digimon der realen Welt vernichten möchte.

Nach und nach tauchen immer stärkere Digimon, die sogenannten Deva auf und bringen sowohl die Digimonpartner der Kinder als auch die Menschen in Gefahr. Obwohl es den drei Tamern gelingt ihre Digimon auf das Ultralevel digitieren zu lassen, entführen die Deva schließlich Calumon, dass etwas mit der Kraft der Digitation zu tun haben scheint. Gemeinsam mit Jen, die inzwischen auch einen Digimonpartner - Leomon - hat, Kazu und Kenta reisen die Kinder in die Digiwelt, um Calumon zurück zu hohlen. Dort erfahren sie jedoch, dass der wahre Feind ein ganz anderer ist und er weder vor Menschen noch vor Digimon halt macht.

Charaktere

Siehe: Digimon Charaktere

Spezifische Begriffe

Arche

Die Arche ist der Prototyp des D-Powers, ist aber um ein vielfaches größer. Sie war zunächst als Interface zwischen Menschen und der Digiwelt gedacht, hilft später aber dabei, die Kinder und ihre Digimon aus eben dieser zu retten. Da die Arche sich eigenständig weiterentwickelt hat und ein eigenes Bewusstsein erhielt, schließt sie sich schließlich als Grani Gallantmon dem Megalevel von Guilmon an und unterstützt ihn im Kampf gegen D-Reaper.

Blaue Karte

Die blaue Karte ist eine besondere Karte mit vielen verschiedenen Funktionen. Takato und Henry erschien beiden eine und als sie sie durch ihre Kartenscanner zogen, verwandelten sich diese in ein D-Power. Außerdem ist die Matrix-Digitation nur mit Hilfe der blauen Karte möglich. Sie erschien ursprünglich nur in extremen Situationen und verhalf den Digimon so auf das Ultralevel. Im späteren Verlauf der Geschichte sind die Tamer jedoch dazu in der Lage sie ständig aus jeder beliebigen Karte entstehen zu lassen. Gegen Ende wird die Funktion der blauen Karte um konfiguriert, sodass sie dazu beiträgt D-Reaper endgültig zu vernichten.

D-Power

Das D-Power (im japanischen D-Arc) entspricht den Digivices aus den vorherhigen Staffeln und stellen eine Verbindung zwischen Tamer und Digimonpartner her. Allerdings hat es deutlich mehr Funktionen: Es hat einen Kartenscanner, mit dem die Karten aus dem Digimon Sammelkartenspiel gelesen werden können. Des Weiteren ist es mit ihnen möglich Daten über die Digimon, die von dem jeweiligen Digimonpartner gesehen werden abzurufen.

D-Reaper

D-Reaper war ursprünglich ein simples Programm, dass Daten die zu rasant wuchsen löschte. Es existierte schon vor den Digimon. Allerdings entwickelte es sich im Laufe der Zeit immer weiter und machte es sich zum Ziel die Digimon - vermutlich wegen ihrer rasanten Entwicklung - zu vernichten. In der Digiwelt ist es sehr mächtig und vernichtet sofort alles mit dem es in Berührung kommt. Es taucht auch in der realen Welt auf, scheint sich dort allerdings nicht ganz so rasant ausbreiten zu können. D-Reaper kopiert die Fähigkeiten der Digimon und verleiht seinen "Agenten" so immense Kampfkraft. So wird es schließlich zum mächtigsten Gegner, dem die Tamer jemals gegenüberstanden. Anhand der Daten von Jen analysiert es die Menschheit und kommt zum Schluss, dass eben diese nicht würdig ist zu existieren.

Deva

Die Deva wurden von Zhuquiaomon geschaffen und sind den 12 Tierkreiszeichen aus der chinesischen Astrologie nachempfunden. Daher beruht ihre Gestalt immer auf der eines Tiers. Sie sind alle auf dem Ultralevel und besitzen daher eine entsprechende Stärke. Ihre Aufgabe ist es, die Digimon, die sich den Menschen angeschlossen haben für diese "Schandtat" zu bestrafen. Außerdem haben sie die Aufgabe Calumon in die Digiwelt zurückzubringen. Bis auf Antylamon die später Suzies Partner wird, werden jedoch alle nacheinander besiegt. Sie alle verwenden eine sehr erhaben wirkende Sprache und haben einen nahezu fanatischen Glauben an Zhuquiaomon, den sie ihren "Schöpfer" nennen. Der Begriff "Deva" stammt aus dem indischen und ist eine bezeichnung für Halbgötter oder Übermenschen.

Digignome

Ein Digignom

Digignome sind wohl die mysteriösesten Geschöpfe in der Digiwelt und niemand weiß so genau woher sie kommen und was sie denken. Sie scheinen sehr intelligent zu sein, beherrschen aber die menschliche Sprache nicht und können sich daher nur durch Gestik ausdrücken. Sie waren es die die blaue Karte schufen. Außerdem gaben sie Calumon eine Gestalt. Sie treten meist in Scharen auf, erscheinen liebenswürdig und helfen sowohl Digimon als auch Tamern.

Digimon Souveränen

Die Digimon Souveränen auch bekannt als Digimongötter sind vier Wächter, deren Aufgabe es ist die Digiwelt zu bewachen. Die Souveränen sind einer chinesischen Legende nachempfunden. Laut dieser Legende gibt es fünf Schutzgottheiten, die je einer Himmelsrichtung, einer Jahreszeit und einem Element zugeordnet sind, wobei die fünfte Gottheit über die Mitte Chinas wachen soll und über die anderen vier herrscht. Obwohl es auch ein Digimon gibt, dass dieser Gottheit entspricht, ist es bisher in keiner Staffel aufgetaucht. Eine ähnliche Legende gibt es in der japanischen Mythologie, allerdings wachen sie dort nur über die Stadt Kyoto und nicht über ganz Japan. Azulongmon, der Wächter des Ostens, tauchte bereits in Digimon Adventure 02 auf und verhalf den Digimon zur Ultradigitation. Er ist es auch gewesen, der sich von den Digignomen wünschte, dass das Licht der Digitation einen festen Körper erhällt. Am maßgeblichsten beeinflusst Zhuquiaomon das Schicksal der Tamer, denn er schuf die Deva und sandte sie aus, Calumon zu finden und jene Digimon, die sich mit Menschen eingelassen hatten zu bestrafen.

Hypnos

Hypnos ist ein geheimes Projekt der Regierung, dass das Netzwerk überwachen soll. Von hier aus werden beispielsweise wilde Digimon, die sich gerade in der realen Welt materialisieren aufgespürt und auch vernichtet. Von Hypnos wurde auch das Programm "Shaggai" gestartet, dass alle Digimon in der realen Welt vernichten sollte. Mitsuo Yamaki ist der Leiter des gesamten Projekts und stellt zumindestens im ersten Teil der Handlung eine Art Gegenspieler zu den Tamern dar.

Tamer

In Digimon Tamers bezeichnen sich die Kinder selbst als Tamer. Ein Tamer zeichnet sich dadurch aus, dass er ein D-Power besitzt und eine Partnerschaft mit einem Digimon eingegangen ist. Im Gegensatz zu den Digirittern aus den beiden vorherigen Staffeln, greifen sie direkt in das Kampfgeschehen ein, indem sie sogenannte "Option-Cards" verwenden. Diese stammen aus dem Digimon Sammelkartenspiel und verleihen den Digimon bestimmte Fähigkeiten. Da sind beispielsweise Karten, die ein Digimon schneller oder stärker machen können. Die Karte "Weiße Flügel" gibt dem Digimonpartner für kurze Zeit Flügel, mit denen er in der Lage ist zu fliegen. Außerdem kann mit ihnen zu jeder Zeit eine Digitation hervorgerufen werden. Auch wenn sich der Tamer nicht in Gefahr befindet, wie es sonst Bedingung ist. Ab einem bestimmten Zeitpunkt sind Tamer und Digimon so eng miteinander verbunden, dass der Tamer die Schmerzen des Digimons im Kampf teilt. Die "Tamer-Matrix-Digitation", bei der Digimon und Tamer gemeinsam auf das Megalevel digitieren ist der Höhepunkt dieser Verbindung.

Episodenübersicht

Überblick
Das treffen der Tamer
Folgen: 1 - 12
Takato trifft auf Guilmon. Des Weiteren lernt er Henry und Rika sowie ihre Digimonpartner kennen und freundet sich mit ihnen an. Außerdem begreift er, was es bedeutet ein Tamer zu sein und lässt Guilmon aufs Championlevel digitieren. Auch triff die Gruppe auf die beiden Partnerlosen Digimon Calumon und Impmon.
Flagicon ger.png: Ein Traum wird wahr - Renamon alleine
Flagicon UK.png: Guilmon Comes Alive - Divided They Stand
Flagicon Japan.png: Girumon Tanjō! Boku no Kangaeta Dejimon - Ruki to Renamon Kizuna no Kiki!
Der Kampf gegen die Deva
Folgen: 13 - 23
Yamaki, der Leiter von Hypnos tritt in Aktion und versucht mithilfe eines Programms namens Shaggai alle Digimon zu vernichten. Allerdings schlägt dieser Versuch fehl und stattdessen tauchen die Deva nacheinander, durch die nun entstandene Verbindung zwischen Digiwelt und Realität auf und bringen die reale Welt in Gefahr. Da sich alle Deva auf dem Ultralevel befinden, müssen auch die Digimonpartner der Kinder mit Hilfe der mysteriösen blauen Karte weiter digitieren. Neben den Deva taucht allerdings auch Leomon auf, der später Jens Partner wird. Dieser Abschnitt endet damit, dass es dem neunten Deva Makuramon gelingt Calumon in die Digiwelt zu entführen.
Flagicon ger.png: Gefährliche Pläne - Rettet Calumon
Flagicon UK.png: Juggernaut - A World Apart
Flagicon Japan.png: Dejimon Hokaku Shirei! Wazawai no Yokan - Dejimon Soushutsugen! Kaze ni Mukatte Susume
Die Suche nach Calumon
Folgen: 24 - 40
Takato, Henry, Rika und Jen brechen mit ihren jeweiligen Digimonpartnern in die Digiwelt auf. Auch Kenta und Kazu begleiten sie, in der Hoffnung dort einen eigenen Digimonpartner zu finden. In der Digiwelt angekommen machen sie sich auf die Suche nach Calumon. Allerdings wird die Gruppe getrennt, sodass Henry und Takato auf Shibumi treffen, von dem sie mehr über die Digiwelt erfahren. Während die anderen Ryo einem weiteren Digimon Tamer begegnen. Außerdem trifft Kazu auf seinen Partner Guardromon. Auch Impmon ist wieder in der Digiwelt, hat sich aber den Deva angeschlossen, um zu Beelzemon digitieren zu können. Im Kampf gegen ihn und Zhuqiaomon, einem der vier Souveränen, gelingt es den Tamern gemeinsam mit ihren Digimon auf das Megalevel zu digitieren. Schließlich greift Azulongmon ein und stoppt den Kampf zwischen den Tamern und Zhuqiaomon. Gemeinsam können sie Calumon in letzter Minute vor der neuen Bedrohung D-Reaper retten.
Flagicon ger.png: Der Tag der Abreise - Calumon wird befreit
Flagicon UK.png: The Journey Begins - Janyu's Ark
Flagicon Japan.png: Dejitaru Wārudo e... Tabidachi no Hi - Shinka no Kagayaki Shainingu Eboryūshon
Der Kampf gegen D-Reaper
Folgen: 41 - 51
Nachdem Calumon das Licht der Digitation freigesetzt hat, kehren die Tamer mit der Hilfe der Arche in die reale Welt zurück. Doch kurz bevor sie die Digiwelt verlassen trifft Kenta auf seinen Partner MarineAngemon. Auch in der realen Welt ist D-Reaper aufgetaucht. Doch schlimmer noch. Es nimmt Jen als Geisel, um an ihr die menschliche Spezies zu analysieren. Um Jen zu befreien und die reale Welt zu beschützen kämpfen die Tamer gemeinsam mit ihren Partnern und der Hilfe des Forschungsteams, das die Digimon erschaffen hat, gegen D-Reaper. Dieses wiederum hat es sich zur Aufgabe gemacht die Menschheit zu vernichten, weil es sie für unwürdig befunden hat.
Flagicon ger.png: Jens Eltern sind weg - Die Kraft der Träume
Flagicon UK.png: Homeward Bound - Such Sweet Sorrow
Flagicon Japan.png: Kikan Riaru Wārudo e! - Yume Miru Chikara Koso Bokura no Mirai


Sprecher

Synchronsprecher
Rolle Japanisch Englisch Deutsch
Takato Matsuda Makoto Tsumura Brian Beacock Konrad Bösherz
Henry Wong Mayumi Yamaguchi Dave Wittenberg Carsten Otto
Rika Nonaka Fumiko Orikasa Melissa Fahn Luise Helm
Ryō Akiyama Jun'ichi Kanemaru Steve Staley Tobias Müller
Jen Katō Yoko Asada Bridget Hoffman Millie Forsberg
Kazu Shiota Yukiko Tamaki Brad MacDonald Nico Lutz
Kenta Kitagawa Touko Aoyama Steven Blum Nicolai Dreißig
Suzie Wong Ai Nagano Peggy O'Neal Viktoria Frenz
Guilmon Masako Nozawa Steven Blum Bernhard Völger
Terriermon Aoi Tada Mona Marshall Maja Dürr
Renamon Yuka Imai Mari Devon Olaf Reichmann
Impmon Hiroki Takahashi Derek Stephen Prince Stefan Krause
Calumon Tomoko Kaneda Brianne Siddall Andreschka Großmann
Cyberdramon Ikkei Seta Lex Lang Andreas Hosang
Leomon Hiroaki Hirata Paul Rugg Gerald Paradies
Guardromon Kiyoyuki Yanada Richard Cansino Peter Reinhardt
MarineAngemon Ai Iwamura Wendee Lee Sabine Mazay
Lopmon Aoi Tada Michelle Ruff Nina Herting

Soundtrack

Takanori Arisawa komponierte die Musik des Animes. Dazu gehören sowohl das Opening, das Ending und drei weitere Lieder die in bestimmten Situationen des Animes abgespielt werden. In der deutschen Version wurde diese Musik übernommen, allerdings wurde der Text leicht verändert, um ihn der deutschen Sprache anzupassen.

Musik
Japanischer Titel Interpret Deutscher Titel Interpret
  • <vid s="yt" t="The Biggest Dreamer">wSEdVJqcKYI</vid>
Kōji Wada
  • <vid s="yt" t="Der größte Träumer">RtH8_vwmZ_M</vid>
Frank Schindel
  • <vid s="yt" t=" My Tomorrow (Ending 1)">goOOM-C7SnY</vid>
AiM
  • <vid s="yt" t="Neuer Morgen">DWQ40Uj86Kw</vid>
Petra Scheeser
  • <vid s="yt" t="Days ~Aijou to Nichijou~ (Ending 2)">SrwWJihYiOw</vid>
AiM / /
  • <vid s="yt" t="Slash!!">Bu4Tx181dcQ</vid>
Michihiko Ohta
  • <vid s="yt" t="Spiel dein Spiel">snqsHZxI1bU</vid>
Fred Roettcher
  • <vid s="yt" t="EVO">s47PHzYARA4</vid>
Wild Wild Bound
  • <vid s="yt" t="Sei Frei">OyUCE7DGASk</vid>
Fred Roettcher
  • <vid s="yt" t="One Vison">bU585otchf0</vid>
Takayoshi Tanimoto
  • <vid s="yt" t="Eine Vision">0E9pEtxdXHU</vid>
Frank Schindel


Soundtrack Alben
Titel: Digimon Tamers [JP-Import]
DT 1.jpg

ASIN: B00008OJXI
Label: Japan (Megaphon Importservice)
Release: 19. März 2003
Titel: Digimon Tamers Song Collection [JP-Import]
DT 2.jpg

ASIN: B00005MIFQ
Label: Japan (Megaphon Importservice)
Release: 2. Dezember 2002
Titel: Digimon Tamers: the Movie [JP-Import]
DT 3.jpg

ASIN: B00005QYHK
Label: Japan (Megaphon Importservice)
Release: 2. Dezember 2002
Titel: Digimon Tamers - Song and Music [JP-Import]
DT 4.jpg

ASIN: B00005HYUO
Label: Japan (Megaphon Importservice)
Release: 2. Dezember 2002
Titel: Digimon Tamers: X-Mas Illusion [JP-Import]
DT 5.jpg

ASIN: B00005OO45
Label: Japan (Megaphon Importservice)
Release: 2. Dezember 2002


Links und Quellen

Digimon Tamers auf Animenewsnetwork
Charakternotizen von Konaka
DigiPedia
Deutsches Wikipedia

Digimon
Fantasy · Action · Adventure
Staffeln Digimon Adventure · Digimon Adventure 02 · Digimon Tamers · Digimon Frontier · Digimon Data Squad
Charaktere Staffel 1 · Staffel 2 · Staffel 3 · Staffel 4 · Staffel 5
Staffelübergreifende Begriffe Digiritter · Digivice · Digiwelt · Digimon-Typus · Level und Digitationen
Zum Bearbeiten dieser Navigationsbox bitte hier klicken.