Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Death Note

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Death Note
Death Note Logo.png
デスノート
(Desu Nōto)
Demographisch Shōnen
Genre Kriminalistik, Thriller, Übernatürlich
Manga
Autor Tsugumi Ohba
Verlag Shueisha
andere Verläge Flagicon ger.png Tokyopop, Flagicon Italy.png Panini Comics, Flagicon Netherlands.png Kana, Flagicon Poland.png Japonica Polonica Fantastica
Produziert in Weekly Shonen Jump
Erstveröffentlichung Dezember 2003
bis Mai 2006
Anzahl der Bände 12
TV anime
Unter der Regie von Tetsurō Araki
Geschrieben von Toshiki Inoue
Studio Madhouse
Lizenzgeber Flagicon USA.png Flagicon Canada.png Viz Media, Flagicon ger.png Panini
Gruppe NTV, STV, ytv, CTV, FBS, HTV, SDT, FCT
Erstveröffentlichung von 04.10.2006
bis 26.07.2007
Episodenanzahl 37
Roman: DEATH NOTE Another Note Los Angeles BB Renzoku Satsujin Jiken
Author Ishin Nishio
Publisher Flagicon Japan.png Shueisha
Flagicon Canada.png Flagicon USA.png Viz Media
Erstveröffentlichung 1. August 2006
Bände 1
Game: Death Note Kira Game
Entwickler Konami
Veröffentlicher Konami
Genre Action
Bewertung CERO: A (All Ages)
Spielplattform Nintendo DS
Veröffentlichungsdatum Flagicon Japan.png 15. Februar 2006

Death Note (デスノート Desu Nōto) ist eine japanische Manga Serie, erschaffen vom Autor Tsugumi Ohba und illustriert von Takeshi Obata. Die Serie konzentriert sich primär auf einen Hochschulstudenten, der sich entschließt, die Welt von allem Bösen zu befreien, mithilfe eines übernatürlichen Notizbuches, das jeden tötet, dessen Name darin geschrieben wird.


Death Note wurde als Serie zum ersten Mal von Shueisha im japanischen Manga Magazin Weekly Shonen Jump von Dezember 2003 bis hin zum Mai 2006 veröffentlicht, mit insgesamt 108 Kapiteln. Die Serie wurde auch vollständig in 12 Tankōbon Bänden in Japan und in Nord Amerika herausgegeben. Zusätzlich wurde die Serie in zwei Real-Filmen veröffentlicht, welche in Japan am 17. Juni und 03. November, 2006 veröffentlicht wurden. Außerdem wurde eine Anime Serie geschaffen, welche in Japan vom 03. Oktober, 2006 bis zum 26. Juni, 2007 lief. Auch eine Romanfassung der Serie, geschrieben von Kurzroman-Autor Ishin Nishio, wurde in Japan am 01. August 2006 herausgegeben.

Handlung

Light Yagami ist ein erstaunlich intelligenter, junger Mann, der das Verbrechen und die Korruption in der Welt verabscheut. Sein Leben ändert sich drastisch im Jahre 2003, als er ein mysteriöses Notizbuch, bekannt als Death Note, welches auf dem Boden liegt, findet. Den Instruktionen des Death Note zufolge wird jeder Mensch, dessen Name in das Buch geschrieben wird, sterben. Light ist zuerst skeptisch über die Authentizität des Death Note, und hält es für einen Scherz. Nachdem er aber damit experimentiert und zwei Kriminelle damit tötet, stellt Light fest, dass das Death Note authentisch ist. Nachdem er den ursprünglichen Besitzer des Death Note, einen Shinigami namens Ryuk trifft, setzt sich Light zum Ziel, "Gott einer neuen Welt" zu werden, indem er alle Kriminellen ihrer Strafe zuführt.

Bald darauf erregt die unglaubliche Anzahl der unerklärlichen Tode von Kriminellen die Aufmerksamkeit der Interpol und eines mysteriösen Detektivs, welcher nur als L bekannt ist. L erkennt schnell dass der Serienmörder, der von der Öffentlichkeit als "Kira" bezeichnet wird (entstanden aus der japanischen Aussprache des Wortes "Killer"), sich in Japan aufhält. L findet auch heraus dass Kira Menschen töten kann, ohne ihnen überhaupt nahe kommen zu müssen. Light erkennt dabei auch, dass L sein größter Nemesis werden wird, und ein psychologisches Katz und Maus Spiel zwischen den beiden beginnt.

Charaktere

Hauptcharaktere

Light Yagami (Kira) (夜神 月 Yagami Raito)
Der Protagonist von Death Note ist ein hochbegabter, 17 Jahre alter Student, der mit der Verdorbenheit seiner Umwelt unzufrieden ist. Als er das Death Note findet, welches von Ryuk (einem Shinigami) in die menschliche Welt fallen gelassen wird, entscheidet er sich, mit diesem Verbrecher zu töten. Er wird von den Menschen in Internetforen und verschiedenen Medien "Kira " genannt. Er behält diesen Namen als einen Decknamen bei. Sein Ziel ist es, eine "neue Welt" zu erschaffen und so ein Utopia zu kreieren, dessen "Gott" er ist.
Yagami Light.jpg
L (エル Eru, echter Name: L. Lawliet)
L wird als eine der besten Detektive der Welt bezeichnet. Er wurde von der japanischen Polizei eingeschaltet, um im Fall Kira zu ermitteln. Als solcher ist er Kiras Erzfeind. Sein unordentliches Aussehen verbirgt dabei seine großartigen Fähigkeiten der Introspektive und Schlussfolgerung. L hat viele Eigenheiten, wie zum Beispiel auf eine seltsame Art zu sitzen, dauernd an irgend welchen Süßigkeiten zu nagen, und sein Mobiltelefon und andere Objekte in einer sehr seltsamen Art zu halten. Er setzt oft drastische Strategien ein, um seine Gegner zu verwirren und aus der Reserve zu locken. Er offenbart Kira bereitwillig einige Male im Film einige seiner Schwächen unter Gefährdung seines eigenen Lebens, in der Hoffnung Kira in eine Falle zu locken.
L.jpg
Misa Amane (弥 海砂 Amane Misa)
Misa hat das Death Note von dem Shinigami Jealous bekommen dieser hat sich in Sie verliebt und ihr Leben verlängert indem er ihren vorgesehenen Mörder getötet hat. Sie nennt sich vermeidlich Kira 2 und wird von dem Shinigami Rem begleitet welcher ihr das Death Note von Jealous gegeben hat . Sie hat sich auf den ersten blick in Light verliebt und sich ihm so geopfert indem sie sich als Marionette für ihn benutzen lässt .Light, jedoch, sieht sie nur als eine Beigabe für seine Pläne, wegen ihres Death Note und ihrer Shinigami Augen (welche sie zwei mal jeweils auf Kosten ihrer halben Lebenszeit erhielt). Der Mörder von Misas Eltern wurde von Kira bestraft, was ihre spätere Hingabe zu ihm erklärt.
Misa Amane.jpg
Mello (メロ Mero, echter Name: Mihael Keehl)
Mello war ein Waisenkind, welches mit Near in Wataris Obdach für begabte Kinder aufwuchs. Wie Near war Mello einer der Kandidaten um Ls Nachfolger zu werden. Ähnlich wie Ls Liebe für Süßigkeiten, wird auch er häufig beim Essen von Schokolade gesehen. Obwohl Mello ziemlich intelligent ist, lässt er häufig seinen Emotionen freien Lauf. Mello trägt meistens Leder, anders als L und Near. Er erscheint auch weniger sozial zurückgezogen, was seine Freunde und Hobbies angeht, und scheint gerne Rad zu fahren. Als Mello zum ersten Mal erscheint, versucht Light ihn zu finden und zu töten, welchem er aber entkommen kann. Wegen einer Explosion aber erhält er eine Narbe über die linke Seite seines Gesichts.
Mello.jpg
Near (ニア Nia, echter Name: Nate River)
Near war der primäre Kandidat, Ls Nachfolger zu werden und nennt sich selbst "N" während der Ermittlungen. Er besitzt Ähnlichkeiten im Verhalten zu L. Genau wie L gerne mit Zuckerwürfeln und Gabeln spielt, sieht man Near häufig mit Spielzeug und seinem Haar spielen. Near sitzt ebenfalls wie L in einer ungewöhnlichen Art, allerdings zieht Near nicht beide Beine an, wie L, sondern nur eines. Er offeriert, sich mit Mello zu verbünden, um Kira zu bekämpfen, aber Mello lehnt dies ab. Near gewinnt dann die Unterstützung der Regierung der Vereinigten Staaten und erschafft die "Secret Provision for Kira (SPK).
Near.jpg
Teru Mikami (魅上 照 Mikami Teru)
Mikami wird von Light als der dritte Kira auserwählt, nachdem er entschieden hat, dass es zu gefährlich ist, das Death Note in der Nähe von ihm oder Misa zu behalten, da sie beide unter Observation von Aizawa und Mogi stehen. Er ist Staatsanwalt und gleichzeitig unerschütterlicher Anhänger von Kira. Mikami teilt viele der Ideale, Ideen und Prioritäten und ist ekstatisch als er entdeckt dass Kira, sein Gott, ihn auserwählt hat, was beweist, dass Gott auf seiner Seite ist und zusieht. Er ist Kira vollkommen ergeben und loyal, und glaubt dass den Menschen göttliche Gerechtigkeit gebracht werden muss. Über sein Privatleben ist nur wenig bekannt; er scheint keine Hobbies oder etwas ähnliches zu besitzen. Er singt auch "delete" (löschen) mit jedem Namen den er in die Death Note schreibt, wegen früherer Ereignisse in seinem Leben, als er dachte dass Gott die bösen Personen in seinem Leben "auslöscht". Er, wie Misa, hat die Hälfte seiner übrigen Lebenszeit eingetauscht, um die Shinigami Augen zu erhalten.
Mikami Teru.jpg

Shinigami (Die Todesgötter)

Ryuk (リューク Ryūku)
Der erste Shinigami, der in der Serie gezeigt wird, und das erste Death Note der Serie in die menschliche Welt fallen lässt, die dann Light findet. Ryuk handelt aus purer Langeweile, und beginnt so die ganze Geschichte aus einer vorübergehenden Laune heraus. Es wird erzählt, dass Ryuk ein zweites Death Note in der Shinigami-Welt erhielt, indem er "den alten" austrickst. Ryuk ist nicht Lights Verbündeter, und kündigt Light gleich bei ihrem ersten Treffen an, dass er irgendwann Lights Namen in sein eigenes Death Note schreiben würde. Ryuk weigert sich oft Light zu helfen und genießt es statt dessen, Light bei seinen Bemühungen zuzusehen, sein Ziel zu erreichen. Er handelt immer aus einen Interessen und Unterhaltsamkeit heraus, und enthält Light häufig wichtige Dinge über das Death Note zu erzählen. Jedoch hilft Ryuk Light auch, wenn es seinen eigenen Zwecken dient, wie zum Beispiel wenn es ihn amüsiert, oder er damit an Äpfel (seine Lieblingsspeise) herankommt, ohne die er Entzugserscheinen zeigt.
Ryuk.jpg
Rem (レム Remu)
Der weibliche Shinigami, die Misa ihr erstes Death Note und die Shinigami Augen gibt. Ähnlich wie Ryuk besitzt Rem zwei Death Notes, jedoch gibt sie eines davon willentlich an Misa Amane weiter. Rem erhielt ihr zweites Death Note von Jealous, einem anderern Shinigami, der starb als er Misas Leben rettete, weshalb Rem es nur für richtig hielt, es an Misa weiter zu geben.
Erstaunlicherweise steht auch Rem Misa sehr nahe und ist auch bereit unter Einsatz ihres Lebens Misa zu verteidigen. Sie zeigt dies, als sie offen ihr Misstrauen für Light ausspricht und ankündigt, dass sie ihn sofort töten werde, sofern Misa vor ihrer Zeit sterben sollte.
Rem.jpg

Death Note

Haupt Artikel: Regeln des Death Note
Death Note

Ein Death Note ist ein Buch, welches gewöhnlich einem Shinigami gehört, und die Macht hat, Menschen zu töten, wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind. Alle Death Notes befolgen eine lange Liste spezifischer Regeln, und der Schreiber von "Death Note" veröffentlichte in jedem Band des Mangas in Japan ein paar dieser Regeln.

Schriftliche Regeln

Bevor er sein Death Note in die menschliche Welt fallen lässt, schreibt Ryuk einige Grundregeln in die erste Seite auf Englisch, da er glaubt, dass Englisch die beliebteste Sprache in der Welt ist. Die Regeln die von Ryuk aufgeschrieben wurden, sind wie folgt:

  • Der Mensch, dessen Name in dieses Notizbuch eingeschrieben wird, wird sterben.
  • Dieses Notizbuch wird keine Wirkung haben, sofern der Schreiber nicht das Gesicht des Opfers in seinen Gedanken hat, wenn er seinen / ihren Namen schreibt. Auf diese Weise werden Menschen, die den gleichen Namen teilen, nicht betroffen sein.
  • Wenn die Todesursache nicht spezifiziert wird, wird das Opfer nach 40 Sekunden an Herzversagen sterben.
  • Wenn die Todesursache innerhalb von 40 Sekunden nachdem der Name des Opfers geschrieben wurde angegeben wird, so bleiben 6 Minuten und 40 Sekunden (400 Sekunden) um die näheren Umstände des Todes zu definieren.

Jeder Band des Mangas inkludiert eine Seite, die neue Regeln oder möglliche Anwendungen des Death Notes aufzeigt. In der Anime Serie, wurde in jeder Episode eine neue Regel, die in Englisch und in Japanisch beschrieben wird, ähnlich wie sie auch im Japanischen Manga gezeigt werden. Fast jede Episode werden zwei neue Regeln offenbart.

Falsche Regeln

Zusätzlich zu diesen echten Regeln, überredet Light Ryuk zwei falsche Regeln einzufügen, um L und das Untersuchungsteam zu verwirren und auf eine falsche Fährte zu führen. Der Grund hinter all dem war um sämtliche Verdachtsmomente gegen ihn und Misa zunichte zu machen, und um L daran zu hindern, das Death Note zu zerstören.

  • Wenn der Besitzer dieses Death Note nicht jemanden mithilfe des Death Note innerhalb von 13 Tagen nach dem letzten Eintrag tötet, wird dieser sterben.
  • Wenn das Death Note verbrannt, zerstört oder auf sonstige Art und Weise beschädigt wird, werden alle, die das Death Note berührt haben, sterben.

Medien

Death Note begann als eine Manga Serie und wurde später in folgende Medien adaptiert: 2 Realverfilmungen, ein Anime welcher auf dem Manga basiert, und ein Kurzroman. Außerdem wurden auch zwei Spiele für die Nintendo DS in Japan veröffentlicht.

Manga

Die Death Note Manga-Serie wurde zum ersten mal im japanischen Magazin Weekly Shonen Jump veröffentlicht, herausgegeben von Shueisha im Dezember 2003. Die Serie wurde seitdem beendet, mit einer Summe von 108 Kapiteln. Später wurden die individuellen Kapitel in 12 verschiedenen Tankōbon veröffentlicht. Später wurde ein 13. Band herausgebracht, welcher Death Note - How to Read genannt wurde, und half, einige der letzten Fragen des Mangas zu beantworten, wie zum Beispiel das Schicksal einiger Charaktere. Death Note wurde später für die Nordamerikanische Publikation von Viz Media lizenziert, und der erste englischsprachige Band wurde am 04. Oktober, 2005 herausgegeben. Der Manga ist seit dem auch in vielen verschiedenen Sprachen übersetzt und veröffentlicht worden, wie zum Beispiel: Deutsch, Englisch, Chinesisch und Spanisch. Inzwischen hat Viz Media alle zwölf Bände von Death Note in Englisch veröffentlicht, und will Death Note: How to Read 13 am 19. Februar 2008 veröffentlichen.

Bis heute wurden von Death Note über 20 Millionen Exemplare verkauft. Death Note wurde außerdem für den besten Manga bei den American Anime Awards, in 2006 nominiert.

Novelle

Eine Adaptation der Serie, geschrieben von Ishin Nishio, genannt Death Note: Another Note, wurde zwischenzeitlich veröffentlicht. Es dient als ein Vorläufer zu der Serie im Manga, in der Mello die Geschichte von Ls erster Begegnung mit Naomi Misora, während der Los Angeles "BB Serial Murder Case" (erwähnt in Kapitel 2 des Mangas), erzählt. Neben Naomis Charakter, konzentriert sich der Roman darauf, wie L arbeitet. Es wird ein wenig Einblick in Wataris Obdach gewährt, und wie das ganze System an Genies wie L, Mello und Near verwendet wird. Viz Media wird den Roman im Februar, 2008 auf Englisch veröffentlichen.

Realverfilmungen

Death Note wurde auch in einen zweiteiligen Realfilm adaptiert, welcher 2006 veröffentlicht wurde. Die zwei Realfilm-Adaptionen wurden von Shūsuke Kaneko als Regisseur geleitet, von Nippon Television produziert und von Warner Bros. Pictures Japan herausgegeben. Ein Spin-off Film, der sich auf das Leben von L konzentriert, ist derzeit in Produktion.

Im November 2008 folgte eine zweite Light Novel mit dem Titel Death Note: L change the WorLd in Deutschland. Sie ist als Fortsetzung der ersten zwei Death Note Verfilmungen zu sehen, in der die letzten 23 Lebenstage von L geschildert werden.

Anime

Der Death Note Anime, unter der Regie von Tetsurō Araki und animiert vom Studio Madhouse, wurde in Japan zum ersten Mal am 03. Oktober 2006 ausgestrahlt und lief bis zum 26. Juni 2007. Im Gegensatz zu den Filmen, folgt die Anime Serie exakt der Geschichte der ersten 7 Bände des Mangas (auch L's Arc genannt). Dann aber geht der Anime schnell durch N's Arc, indem viele Actionszenen, Monologe und lange Diskussionen zwischen den Charakteren gekürzt wurden, die in den letzten 5 Bänden des Mangas vorkamen. Im Anime gab es auch einige Änderungen an den Darstellungen der Charaktere, gezeichnet von Masaru Kitao, sowie an der Reihenfolge der Fakten. Ebenso wurden einige zusätzliche Szenen eingebaut, die im Manga nicht vorkamen. Und während der Manga im Jahr 2003 spielt, spielt der Anime im Jahre 2007. Die Serie wurde auf Nippon Television Network "jeden Dienstag um 24:56" ausgestrahlt. Die Serie wurde auch Co-Produziert von Studio Madhouse, Nippon Television, Shueisha, Dream Partners und VAP

In Nordamerika, wurde die Serie von Viz Media exklusiv für die Bewohner der Vereinigten Staaten für "Download-to-Own" und "Download-to-Rent" Services lizenziert, noch während der Anime in Japan ausgestrahlt wurde. Dieser, manchmal relativ kritische Zug, wird von Viz als "sehr signifikant" gesehen, da es das erste Mal markiert, dass bekannter japanische Anime-Besitz legal für die heimischen Audienzen zum Download verfügbar stehen wird, noch während der Titel im japanischen Fernsehn ausgestrahlt wird. Die downloadbaren Episoden enthalten die original japanische Tonspur mit englische Untertiteln und sind verfügbar durch IGNs "Microsoft Windows only" Direct2Drive Service.

Die DVDs der Serie wurden danach in einer Komplettversion veröffentlicht werden, die sowohl eine Japanische und auch eine Englisches Tonspur enthalten, welche von The Ocean Group produziert wurde. Viz kündigte auf der Anime Expo 2007 an, dass die erste DVD offiziell am 20. November 2007 veröffentlicht würde. Die DVD erschienen als reguläre und Spezial Editionen, wobei Viz auf der Comic-Con International 2007 bestätigte, dass die ersten 15.000 Exemplare jeder DVD eine sammelbare Figur enthalten werde.

In der ursprünglichen Planung hätte Death Note in Nordamerika zum ersten Mal im kanadischen Fernsehsender YTV in dessen Programmblock "Bionix" am 07. September 2007 erscheinen sollen, jedoch wurde die Show in letzter Minute aus dem Programm abgezogen. Die kanadische Premiere wurde bis zum 26. Oktober 2007 verschoben, als es um 10:00 Abends endlich seine Premiere feierte. Death Note wurde in den vereinigten Staaten zum ersten mal am 20. Oktober 2007 um 0:00 auf Carton Networks "Adult Swim Show" gezeigt. Die Sendung war dazu auch online verfügbar, wobei jeden Freitag Nachmittag eine neue Folge hochgeladen wurde, einen Tag vor seiner Premiere. Death Note wurde auch auf dem Anime Television Network Animax in seinen eigenen Netzwerken weltweit ausgestrahlt, inklusive in Hong Kong und Taiwan.

Eine 3-Stündig animierte TV-Spezialsendung namens Death Note:R From Vision of God' (デスノート:リライト 幻視する神 Desu Nōto: Riraito Genjisuru kami) wurde auf Nippon Television in Japan am 31. August 2007 um 20:03 ausgestrahlt. Die Handlung dreht sich auch hier um Light Yagami und seinen Rivalen L, diesmal aus der einzigartigen Sicht von Ryuk, Lights Shinigami. Es enthält neues Material und Dialoge, die nicht in der Serie gezeigt wurden.

DVD Auflagen

DVDs

Die folgenden DVDs wurden in Japan veröffentlicht
Die Figuren sind nur in den ersten Editionen jeder DVD enthalten.

  • Death Note 1 - Episodes 1-3 - Enthält eine Ryuk Figur
  • Death Note 2 - Episodes 4-6 - Enthält eine Light Yagami Figur
  • Death Note 3 - Episodes 7-9 - Enthält eine L Figur
  • Death Note 4 - Episodes 10-12 - Enthält eine Jealous Figur
  • Death Note 5 - Episodes 13-15 - Enthält eine Misa Amane Figur
  • Death Note 6 - Episodes 16-18 - Enthält eine Rem Figur
  • Death Note 7 - Episodes 19-21 - Enthält eine Soichiro Yagami Figur
  • Death Note 8 - Episodes 22-24 - Enthält eine Shidoh Figur
  • Death Note 9 - Episodes 25-27 - Enthält eine Near Figur
  • Death Note 10 - Episodes 28-30 - Enthält eine Mello Figur
  • Death Note 11 - Episodes 31-33 - Enthält eine Teru Mikami Figur
  • Death Note 12 - Episodes 34-35 - Enthält eine Matsuda Figur
  • Death Note 13 - Episodes 36-37 - Enthält eine König of Shinigami Figur

DVDs, in Nord Amerika:

  • 20. November, 2007 - Death Note 1 - Episodes 1-4 - Enthält eine Ryuk Figur
  • 18. Dezember, 2007 - Death Note 2 - Episodes 5-8 - Enthält eine Light Yagami Figur
  • 29. Januar, 2008 - Death Note 3 - Episodes 9-12 - Enthält eine L Figur

Anime Soundtrack

Opening themes
Abspann-Lieder
  • "Alumina" (アルミナ Arumina) von Nightmare (Episoden 1 - 19, TV Special "Death Note:R From Vision of God")
  • "Zetsubō Billy" (絶望ビリー Zetsubō Birī) von Maximum the Hormone (Episoden 20 - 36)
  • "Coda ~ Death Note" von Yoshihisa Hirano (Episode 37)
Lieder innerhalb des Animes
  • "Misa no Uta" von Aya Hirano (Episode 25)
  • "Zetsubō Billy" (絶望ビリー Zetsubō Birī) von Maximum the Hormone (TV Special "Death Note:R From Vision of God")

Soundtrack-CD

Für die Serie wurden verschiedene Soundtracks herausgebracht, wie zum Beispiel die für die Film-Adaptation und auch diejenigen für den Anime.

Video Spiele

Death Note Kira's Game

Ein Death Note video game wurde von Konami entwickelt und für die Nintendo DS veröffentlicht, genannt Death Note Kira's Game (デスノート キラゲーム Desu Nōto Kira Gēmu), erschienen am 15. Februar, 2007. Kira Game ist ein Strategiespiel, in dem der Spieler die Rolle von Kira oder L übernimmt. Dies sind nur Titel, da jeder Charakter Kira oder L sein kann. Der Spieler versucht, herauszufinden, wer sein Gegner ist (Kira versucht, die Identität von L herauszufinden und umgekehrt). Dies wird in 3 Phasen ausgespielt: 1) Untersuchung, wo der Spieler den Fall und Indizien mit anderen Charakteren ausdiskutiert; 2) Abstimmung, wo jedes Mitglied der Untersuchungsgruppe ihre Stimme abgibt, wen sie als L oder Kira verdächtigen, abhängig von der bisherigen Leistung des Spielers in der vorherigen Phase; 3) L/Kira, wo der Spieler seine ganze Untersuchung auf nur ein Mitglied konzentrieren kann um zu sehen ob er Kira ist (L-Teil), oder ein Mitglied aus der Untersuchungsgruppe zwingen (Kira Teil). Die Spielart ist sehr ähnlich zu der eines beliebten Party Spiels, namens "Mafia"

Eine Fortsetzung für das Spiel, Death Note L o Tsugumono (デスノート Lを継ぐ者 Desu Nōto Eru o Tsugumono, lit. "Death Note: Successor to L"), wurde in Japan am 12. Juli, 2007 herausgegeben. Die Geschichte baut auf dem zweiten Teil des Mangas auf, und zeigt auch Charaktere wie Mello und Near.

Viele Charaktere von Death Note erscheinen in Jump Super Stars und Jump Ultimate Stars, ein Kampfspiel, welches eine Überfülle an Charakteren aus den Weeklsy Shonen Jump Titeln enthält. Light, Ryuk und L erscheinen in Jump Super Stars als zusätzliche Charaktere. In Jump Ultimate Stars werden Misa, Near und Mello als zusätzliche Charaktere hinzugefügt.

Kontroverse in der Realwelt

Chinas Politik zum Anime: Death Note

Einige Schulen in Shenyan, China, haben den Manga an ihren Schulen verboten, nachdem einige der Schüler anfingen, ihre Mitschüler und Lehrer zu hänseln, indem sie ein Notizbuch so abänderten, dass es dem Death Note ähnlich aussieht, und ihre Namen darin schrieben. Die Zeitung Shenyang Nacht Report nannte Death Note "Gift, welches heimtückische Herzen erschafft".

Beijing hat auch ein Verbot für "horror Geschichten" rund um Schulen ausgehängt, um die "physische und psychische Gesundheit" ihrer Studenten zu schützen, was auch lokale Adaptationen von Death Note enthält. China selbst versucht auch Raubkopien von den Büchern und TV-Serien auszumerzen, wo kein legales lokales Publikationshaus dies veröffentlicht. Wang Song von der nationalen "Anti-Raubkopie and Anti-Pornographie Congress Working Committee" sagte aus dass diese Serie "unschuldige Kinder verführt und ihre Geister und Seelen zerstört."

Mord in Belgien

Am 28. September, 2007, wurden zwei Notizen, die besagten: わたし は キラ です, die japanische Schreibweise des im Anime verwendeten Satzes "Watashi wa Kira desu" = "Ich bin Kira") in der Nähe von nicht identifizierten menschlichen Überresten eines Caucasischen Mannes gefunden. Nichts wurde auf oder in der Nähe der Leiche gefunden, außer diesen zwei Notizen. Der Mord konnte im September 2010 aufgeklärt werden. Vier junge Männer wurden fest genommen, da drei von ihnen zugaben, dass sie das bei ihnen wohnende Opfer im Verlauf eines Streites erschlagen hatten.

Quellen

Wikipedia (englisch)

Wikipedia (deutsch]

Anime News Network Manga

Anime News Network Anime

Anime News Network Death Note Relight - Visions of a God (special)

<shtml hash="c5f29bd95757e83db642c6745ca0e5e5">

</shtml>