Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Highschool of the Dead

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Highschool of the Dead
HotD Band2.jpg
学園黙示録
(Gakuen Mokushiroku)
Demographisch Shōnen
Genre Horror, Ecchi
Manga
Autor Daisuke Satō
Verlag Kadokawa Shoten
andere Verläge Flagicon ger.png Carlsen Manga
Produziert in Monthly Dragon Age
Erstveröffentlichung 01.03.2007
bis heute
Anzahl der Bände 7
TV anime
Unter der Regie von Tetsurō Araki
Geschrieben von Yōsuke Kuroda
Studio Madhouse
Lizenzgeber Flagicon ger.png Nipponart
Gruppe AT-X, TV Kanagawa, Tokyo MX, Chiba TV, KBS Kyoto, TV Aichi, TV Saitama, Sun TV
Erstveröffentlichung von 05.07.2010
bis 20.09.2010
Episodenanzahl 12
OVA: Drifters of the Dead
Unter der Regie von Tetsurō Araki
Studio Madhouse
Episodenanzahl 1
Release Datum 27.04.2011
AMV:
  • <vid s="yt" t="Dein Trailer">utube-video-Nummmer</vid>

Highschool of the Dead (学園黙示録 Gakuen Mokushiroku ) ist eine Animeserie, die unter dem Regisseur Tetsurō Araki nach dem gleichnamigen Manga von Daisuke und Shōji Satō geschaffen wurde. Der Manga wurde als Einzelkapitel im August 2006 im Magazin Monthly Dragon Age des Verlags Fujimi Shobō gestartet. Der Verlag Kadokawa Shoten brachte diese Einzelkapitel dann ab März 2007 in bisher sieben Sammelbänden heraus, wobei der siebte Band in Japan auch in einer Sonderausgabe mit einer OVA-Folge "Drifters of the Dead" erhältlich ist. Im Februar 2010 wurde die Mangaadaption angekündigt und von Studio Madhouse umgesetzt. Schon vor der Ausstrahlung wurde der Anime von Sentai Filmworks für die USA lizenziert. Dort wurden dann die Folgen parallel zur Ausstrahlung in Japan auf Anime Network mit englischen Untertiteln ausgestrahlt. Für den deutschen Markt wurde die Serie von Nipponart lizenziert und erscheint am 28. November 2011 in einer Komplettbox mit deutscher Synchronisation. Animax hat die Serie noch vor der Veröffentlichung der DVD in deutscher Synchronisation gezeigt. Die OVA Folge ist in dieser Ausgabe noch nicht mit enthalten.


Das Szenario

Auf der ganzen Welt bricht zum selben Zeitpunkt eine Seuche aus, die aus Menschen einen unbelebten Organismus mit einem einzigen zwanghaften Trieb werden lässt, der umgangssprachlich als Zombie bezeichnet wird. Die wiederauferstandenen Toten stürzen sich auf die nächsten Lebenden und jeder Biss oder Kratzer von einer solchen Kreatur führt zur Infektion. Die Inkubationszeit bei noch lebenden Menschen ist unterschiedlich lange, von wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden, führt aber unabwendbar in die Umwandlung zu einem Untoten. Einzig die Zerstörung des Gehirns kann dann eine solche Kreatur endgültig stoppen. Beginnend im normalen Alltag von einigen Schülern wird hier die Anpassung an eine drastisch geänderte Welt vor Augen geführt.

Handlung

An einem Frühlingsmorgen bricht auf der ganzen Welt das Chaos aus! Menschen verwandeln sich in Zombies und infizieren jeden anderen, den sie beißen. Auf einer Schule in der Stadt Tokonosu sieht der Schüler Takashi Komuro, wie einige Lehrer am Tor der Schule von einem einzigen Zombie infiziert werden. Mit rasender Geschwindigkeit breitet sich die Seuche auch auf dem Schulgelände aus. Als aus den Lautsprechern die Räumung der Schule angeordnet wird, kommt es zur Panik. Dabei breitet sich die Seuche noch schneller aus. Takashi, der zusammen mit Rei Miyamoto und deren Freund Hisashi der Panik entkommt, sieht sich innerhalb des Gebäudes abgeschnitten. Die Drei fliehen auf das Dach der Schule, aber auf dem Weg wird auch Hisashi gebissen, als er Rei verteidigt. Während sie auf dem Dach erst einmal in Sicherheit sind, sehen sie auch die Rauchschwaden über der Stadt. Hisashi erkennt, dass auch er zu einem Untoten wird noch bevor er tatsächlich stirbt. Rei will es nicht glauben, aber Takashi sieht den Ernst der Situation. Auch andere haben innerhalb der Schule den ersten Ansturm überlebt.

Saya Takagi, aus der gleichen Klasse wie Takashi und Rei, erfasst ebenfalls noch vor dem Ausbruch der Panik, dass etwas ziemlich daneben ist. Da sie sich für eine reine Denkerin hält, greift sie sich Kouta Hirano, der ebenfalls gerade aus der Klasse schleichen will. Saya leitet sie beide in die Werkstatt der Schule. Saeko Busujima, die Leiterin des Kendo-Clubs, erreicht gerade noch rechtzeitig die Krankenstation der Schule, um die diensttuende Ärztin Shizuka Marikawa vor den untoten Horden zu retten. Ein Schüler, Ishii Kazu, der die Ärztin bis zu diesem Zeitpunkt unterstützt hat, wird gebissen. Saeko bietet ihm an, seine menschliche Ehre zu bewahren, indem sie ihn tötet bevor er sich verwandelt. Oben auf dem Dach befreien sich Takashi und Rei mit Hilfe eines der Feuerlöschschläuche aus der Umzingelung der Untoten. In der Werkstatt legt Saya einige brauchbare Dinge vor Kouta ab und fordert diesen auf, daraus etwas Nützliches zu konstruieren. Kouta entpuppt sich dabei als fähiger Waffenbastler, der aus einer gasdruckbetriebenen Nagelpistole tatsächlich eine Waffe konstruieren kann. Nachdem Saya noch einige Informationen über die Fähigkeiten der Untoten gesammelt hat, treffen die drei Gruppen aufeinander. Um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen, und weil alle Fahrzeugschlüssel der Schule sich im Lehrerzimmer befinden, begibt sich die Gruppe dorthin.

Dort erfahren sie dann auch aus dem Fernsehen, dass es sich keineswegs um eine örtlich begrenzte Krise handelt, sondern das in der ganzen Welt diese wiederaufgestandenen Körper andere Menschen angreifen. Die Telefonnetze sind vollkommen überlastet und bei den Notrufzentralen laufen nur noch Bandansagen. Takashi beschließt mit den anderen das Schulgelände zu verlassen. Shizuka Marikawa besitzt selbst nur einen Kleinwagen, so dass sie auf den Bus ausweichen, da ja alle Schlüssel eh dort verwahrt werden. Auf dem Weg nach draußen treffen sie auf weitere Überlebende, aber durch einen unachtsamen Moment eines Schülers werden die Untoten aufmerksam. Am Bus stößt noch eine weitere Gruppe unter dem Lehrer Shindo zu ihnen. Nachdem sie erfolgreich das Schulgelände verlassen konnten, beginnt Herr Shindo im Bus das Kommando an sich zu reißen. Rei, die ihn persönlich kennt, weigert sich im Bus zu bleiben. Takashi schließt sich ihr an und wegen eines gleich darauf passierenden Verkehrsunfalls werden die beiden von den anderen abgeschnitten. Takashi macht mit Saeko durch die Flammenwand einen Ort und eine Uhrzeit für ein Treffen ab, bevor er sich mit Rei zusammen absetzt.

Herr Shindo, der sich mehr wie der Führer eines Sekte aufführt, als wie ein Lehrer, proklamiert seine neuen Regeln, die aber von Saeko, Saya, Shizuka und Kouta nicht anerkannt werden. Als Herr Shindo versucht, Shizuka als Ärztin für sich zu beanspruchen, stellt sich ihm Kouta entgegen. Die Demütigungen der letzten Jahre auf der Schule, die Kouta nur ertragen hatte, weil er ein normales Leben führen wollte, haben sich angesichts der neuen Weltordnung verflüchtigt. In dieser neuen Welt hat er keine Angst auch einen lebenden Menschen zu töten, wenn dieser seine Gruppe gefährdet. Somit verlassen die Vier den Bus, in dem sie die erste Nacht verbracht haben. Takashi und Rei haben ebenfalls an einer Tankstelle mit einem anderen Überlebenden Ärger gehabt und diesen, nachdem er Rei bedroht hatte und keine Vernunft annehmen wollte, den anrückenden Untoten überlassen.

Charaktere

Takashi Komuro (小室 孝 Komuro Takashi )
Takashi ist 17 jahre alt und im zweiten Jahr auf der Fujimi Oberschule, wo er die 11. Klasse besucht. Er und Rei kennen sich bereits seit ihrer Kinderzeit, wo Rei ihm auch mal das Versprechen gemacht hat ihn später zu heiraten und dies mit dem Fingerschwur bekräftigt hat. Aber durch Takashis Unentschlossenheit wandte sich Rei schließlich Hisashi Igo zu. Takashi, der mal wieder den Unterricht schwänzte, wurde als einer der Ersten Zeuge, wie Lehrer von Zombies gebissen wurden. Als Hisashi ihn später, nachdem er gebissen wurde, bittet, ihm beim Selbstmord vom Dach zu helfen, weigert sich Rei, ihn gehen zu lassen. Als Hisashi sich verwandelt hatte, tötet Takashi ihn mit einem Schlag. Als Rei ihm vorwirft, dass Takashi Hisashi absichtlich und aus Eifersucht getötet hat, will er gehen. Als Rei ihn zurückhält umarmt er sie. Takashi wird in der neuen Situation zu einem verlässlichen und fähigen Anführer und lässt nichts mehr von seiner früheren Unentschlossenheit sehen. Er nimmt die neue Verantwortung ohne Nachdenken an und führt die kleine Gruppe aus der Schule. Die Regeln der neuen Welt, die nun vor ihnen liegt, gefallen ihm schnell. Er erkennt auch, dass die neue Situation bestimmte Anforderungen an jeden Überlebenden stellt. Nachdem er anfangs einen Baseballschläger einsetzt, kommt schnell eine Smith & Wesson 37 hinzu, die er und Rei bei einem toten Polizisten finden. Mit dieser Waffe schießt er auch auf einen Überlebenden, der Rei angreift, um ihn dann den Untoten zu überlassen. Obwohl er im Gegensatz zu Kouta nicht viel von Waffen versteht, setzt er diese nach einer Einweisung zum Wohl der Gruppe ein.
Takashi Komuro.jpg
Rei Miyamoto (宮本 麗 Miyamoto Rei)
Rei ist in der gleichen Klasse wie Takashi und kennt diesen bereits aus Kindertagen. Das Versprechen, dass sie ihn einmal heiraten würde, wenn sie beide älter wären, steht noch immer zwischen ihnen. Auch als Rei anfängt mit Hisashi auszugehen, liegt das mehr an Takashis Unentschlossenheit, als daran, das ihre Gefühle sich geändert haben. Als Takashi den verwandelten Hisashi erschlägt ist Rei außer sich und beschuldigt Takashi, dass dieser aus Eifersucht gehandelt hätte. Aber als dieser daraufhin gehen will, entschuldigt sie sich und bittet ihn, sie nicht zu verlassen. Rei beobachtet, wie Takashi seine Unentschlossenheit ablegt und mit Zielstrebigkeit das Überleben der kleinen Gruppe garantiert. Aber sie sieht auch, wie die anderen Mädchen ihn anschauen. Sie mag den neuen und selbstlosen Takashi und will nicht, dass diese mit anderen Mädchen zusammen ist. Und Rei hasst den Lehrer Shido, der sie einmal absichtlich durchfallen ließ, so dass sie das Jahr wiederholen musste, um ihren Vater zu bestrafen, der als Polizist auf der Spur von Shidos Vater, dem Abgeordneten war. Rei ist im Yari/Naginata-Fechtclub der Schule, wo sie das Lanzenfechten (Sōjutsu) trainieren. Sie kämpft am Anfang mit einem Besenstiel und übernimmt dann das Springfield M1A1 Super Match wegen des aufsteckbaren Bajonetts.
Rei Miyamoto.jpg
Saeko Busujima (毒島 冴子 Busujima Saeko)
Leiterin des Kendo-Clubs an der Fujimi Schule und in der 12. Klasse. Die Familie Busujima ist für ihre Schwertkunst bekannt und auch Saeko ist im Umgang mit dem Holzschwert (Bokken) sehr talentiert. Sie hat eine ruhige und aufgeräumte Persönlichkeit und schöpft ihren Stolz aus ihren Schwertfähigkeiten. Gleich am Anfang bietet sie dem Jungen Ishii,der in der Krankenstation gebissen wurde, einen ehrenvollen Tod an. Dieser akzeptiert und wird von Saeko noch vor der Umwandlung getötet. Als sie und Takashi von den anderen getrennt werden (Im Manga nachdem das Takagi Anwesen überrannt wurde) erzählt sie ihm, dass sie bereits vor dem Ausbruch der Seuche anders gewesen sei. Sie habe einen Lüstling, der sie angreifen wollte, mit dem Holzschwert fertig gemacht. Und dass sie es genossen habe, ihm dabei verschiedene Knochen zu brechen. Dieser Lustgewinn beim Zufügen von Schmerzen würde sie nicht besser machen, als die Instinkt gesteuerten Untoten. Am nächsten Morgen will sie sich in ihr Schicksal ergeben, aber Takashi bringt sie an seine Seite zurück. Darauf meint sie zu ihm, das er die "Verantwortung übernehmen" müsse. Saeko hat ebenfalls ein Auge auf Takashi geworfen. Anfangs hat sie nur ihr Holzschwert, bekommt aber ein echtes Murata Schwert (Kissakimoroha) aus der Meiji Ära von Sayas Vater. Später kommt noch eine Beretta 92 Vertec hinzu.
Saeko Busujima.jpg
Saya Takagi (高城 沙耶 Takagi Saya)
Saya ist ebenfalls in der 11. Klasse der Fujimi Schule, zusammen mit Takashi und Rei. Sie ist ein selbsternanntes Genie und gehört zu den Besten in der Klasse. Auch sie kennt Takashi schon seit dem Kindergarten, was erst auf dem Takagi-Anwesen angesprochen wird. Gleich zu Anfang wechselte Saya von Kontaktlinsen zu einer Brille, weil ihr die Linsen verrutscht sind. Sie ist auch die Erste, die aus ihren Beobachtungen den Schluss zieht, dass die Untoten nur auf Geräusche reagieren. Später bringt sie auch die Fakten nach dem Lichtblitz zusammen. Durch die Position ihres Vaters wird sie von den meisten nur mit ihrem Nachnamen angesprochen, nur Takashi und Kouta sprechen sie mit ihrem Vornamen an. Saya hat wohl auch romantische Gefühle für Takashi, die sie aber vehement leugnet. Bei Alice besteht sie darauf, dass diese sie nicht "Sayalein" nennt. Nachdem sie Anfangs bei den Kämpfen noch Schwierigkeiten hat, wird sie auf dem Anwesen ihrer Eltern von der Mutter mit einer Luger P08 ausgestattet. Obwohl sie zuhause wohl die behütete Prinzessin war, fügt sie sich gut in die Gruppe ein und hilft mit ihren klaren Überlegungen. Auch Kouta verfolgt sie bis in ihre Träume, obwohl er anfangs nur eine Behelfslösung für sie auf der Flucht war.
Saya Takagi.jpg
Kouta Hirano (平野 コータ Hirano Kōta)
Kouta ist ebenfalls in der 11. Klasse der Fujimi Schule und zu Beginn der Handlung scheinbar der typische übergewichtige Außenseiter mit Brille in der Klasse. Kouta wird von Saya, die er sonst nicht einmal ansprechen konnte, als Fluchthelfer rekrutiert und zeigt in der Extremsituation sein anderes Gesicht. Es stellt sich heraus, dass er ein Waffenfreak ist, der einen Monat lang in Amerika an verschiedensten Waffen trainiert hat, was ihm durch einen Bekannten bei der Rüstungsfirma Blackwater ermöglicht wurde. Als er im Werkraum unter Druck die ersten Waffen konstruiert, zeigt er bereits sein Talent. Kouta ist offensichtlich in Saya verknallt, aber diese behandelt ihn weiter von oben herab. Im Kaufhaus entwickelt er Gefühle für die Polizistin Asami Nakaoka, die er in einer Krisensituation unterstützt. Um sie nicht zu verlieren, überredet er sie sich der Gruppe anzuschließen. Als Asami dann von Untoten umzingelt wird, beschimpft sie ihn heftig, aber nur um es ihm etwas leichter zu machen, denn er soll verhindern, dass sie zu einem Zombie wird. Als er deswegen in einem Schockzustand versinkt, wird er von Shizuka rumkommandiert wie ein Untergebener, was sie als psychologischen Trick anwendet. Nach der umgebauten Nagelpistole zieht Kouta die AR-10 vor und weist die übrigen in der Gruppe auf weitere Waffen und den Umgang ein.
Kouta Hirano.jpg
Shizuka Marikawa (鞠川 静香 Marikawa Shizuka)
Shizuka Marikawa ist eine 26 Jahre alte Singlefrau, die als Schulärztin an der Fujimi Hochschule tätig ist. Sie scheint etwas daneben zu sein und ihre große Oberweite wird oftmals zum komischen Element in der Handlung. Sie wird nach dem Ausbruch in der Krankenstation von Saeko gerettet, die ihr sogar den Designerrock zerreißen muss, damit Shizuka nicht dauernd hinfällt. Sie ist sehr eng mit Rika Minami befreundet und hütet auch schon mal ihre Wohnung, wenn diese auf einem SAT-Einsatz ist. Obwohl die einzige erwachsene Person in der Gruppe ist ihre emotionale Stärke eher zerbrechlich. Takashi erzählt sie, dass sie nur zeitweilig die Schulärztin sein und immer noch Kurse besuchen und trainieren müsse. Sie klammert sich an ihre Aufgaben innerhalb der Gruppe, deren Fahrer sie auch ist. Im Kaufhaus zeigt sie auch ihr Können, als die alte Dame ihre Krankheit nicht kennt und eine Infusion benötigt. Später zeigt sie auch psychologisches Können, als sie Kouta wieder zu Sinnen bringt.
Shizuka Marikawa.jpg
Alice Maresato (希里 アリス Maresato Arisu)
Alice Maresato ist mit ihren sieben Jahren das jüngste Mitglied der Gruppe. Als ihr Vater für beide versucht in einem Haus Schutz zu bekommen, wird er von den verängstigten Bewohnern getötet und Alicia bleibt alleine zurück. Kouta und Takashi sehen den Vorfall aus Rikas Wohnung und Takashi kommt ihr zu Hilfe. Dabei gesellt sich auch ein kleiner Hund dazu, den Alice Zeke nennt. Trotz ihres großen Verlustes ist sie ein aufgewecktes Mädchen und verbreitet Fröhlichkeit in der Gruppe. Dass sie sich der Situation trotzdem bewusst ist, wird bei ihrem Kommentar auf dem Humvee deutlich, als sie Kouta vorwirft, sie nur retten zu wollen, während die anderen und er sterben. Die Gruppe wird von ihr als neue Familie gesehen. In einigen Synchronisationen wird sie auch Arisu genannt. In einem der Bonuskapitel wird enthüllt, dass sie neben Takashis Freund Imamuru gewohnt hat.
Alice Maresato.jpg
Rika Minami (南 リカ Minami Rika)
Unteroffizier beim SAT und Scharfschützin ihrer Truppe. Rika gehört zu den fünf besten Schützen der Polizeitruppen in Japan. Sie wurde mit ihrer Einheit auf der Flughafeninsel eingesetzt, um dort die Überlebenden zu schützen. Aber es gelangen auch Infizierte dorthin, so dass der Einsatz rasch zum Munitionsfresser wird. Sie wird später mit ihrem Teamkollegen zu einem Sondereinsatz auf das Flugfeld geschickt, wo sie mit Hilfe eines Tankwagens gegen die Horden vorgehen sollen. Ihr Partner wird dabei gebissen und bleibt mit einer Granate am Tankwagen zurück, während sie wieder die Gebäude erreicht. In ihrer Wohnung, die sie von Shizuka auch mal hüten lässt, wenn sie auf Einsatz ist, befinden sich einige Waffen. Sie hat über Kontakte zu amerikanischen Soldaten ein effektives Sortiment zusammengestellt, das Kouta in wahre Begeisterung versetzt. Als sich Shizuka an ihre Telefonnummer erinnert bekommt Rika gerade noch die Informationen, dass Shizuka in ihrer Wohnung gewesen ist, aber nicht bleiben konnte und sie die Waffen ausgeliehen haben, bevor die Verbindung durch den EMP getrennt wird.
Rika Minami.jpg

Episoden

Key art high school of the dead.jpg


Episodenführer
Folge: Akt 1: Frühling der Toten
Takashi Komuro beobachtet beim Schwänzen des Unterrichts, wie einige Lehrer wegen eines fremden Mannes am Haupttor losmarschieren. Als einer der Lehrer von dem Fremden gebissen wird, beginnt ein wahrer Horrortrip. Denn dieser greift eine Kollegin an und tötet sie ebenfalls. Aber die Toten bleiben nicht tot! Takashi macht sich auf den Weg zum Klassenzimmer, um seine Jugendliebe Rei Miyamoto dort heraus zu holen. Diese ist eigentlich der Grund für seine schlechte Laune, denn sie ist mit einem anderen zusammen. Zu dritt kommen die beiden noch aus der Klasse, bevor eine plötzlich endende Durchsage die ganze Schule in Chaos stürzt. Untote fallen über die Lebenden her, die daraufhin ebenfalls zu Untoten werden. Eine Situation wie aus den Zombie-Filmen, auch wenn niemand diesen Begriff benutzen will. Da die Ausgänge nicht mehr passierbar sind, flüchten die drei in Richtung Dach. Dabei wird Reis Freund Hisashi, als er ihr das Leben rettet, von so einem Ding gebissen. Oben auf dem Dach erkennen sie, dass die ganze Stadt betroffen ist und der Junge sich zu verwandeln beginnt.
DVD: 01
On Air: 05.07.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Flagicon Japan.png Madhouse / H.O.T.D. Project
Originaltitel: Spring of the Dead
Folge: Akt 2: Flucht vor dem Tod
Saya Takagi hat sich bei Ausbruch der Panik in der Schule mit Kouta Hirano zusammengetan. Eigentlich wäre ihr Takashi ja lieber, weshalb sie Kouta gerne als Fettsack tituliert. Aber sie ist klug genug, um zu wissen, dass sie alleine keine Chance hat. Auch in der Krankenstation der Schule droht die Situation alle zu übermannen. Die Ärztin Shizuka Marikawa versucht mit Hilfe eines Schülers den verletzten zu helfen, aber diese verwandeln sich wie überall in menschenfressende Dinger. Im letzten Moment greift Saeko Busujima ein, aber der Schüler wurde bereits gebissen. Auf dem Dach haben sie Rei und Takashi etwas ausgedacht und können mit Hilfe eines Löschschlauches und dessen Wasserdruckes das Dach auch wieder verlassen. In den Fluren der Schule treffen die drei Gruppen aufeinander. Mit Kouta ist dabei schon eine Veränderung vorgegangen, als er mit einer selbstgebastelten Waffe gegen die untoten Horden angeht. Die Gruppe zieht sich erst einmal in das Lehrerzimmer zurück, wo sie sich über die Situation beraten. Im Fernsehen lassen die Berichte auf nichts Gutes schließen.
DVD: 01
On Air: 12.07.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: Escape from the Dead
Folge: Akt 3: Demokratie unter den Toten
Nachdem die Gruppe aus den Nachrichten erfahren hat, das diese Seuche auf der ganzen Welt um sich gegriffen hat, machen sie einen Plan, wie sie möglichst viele Menschen retten können. Zusammen wollen sie den Bus auf dem Parkplatz der Schule erreichen. Unterwegs sammeln sie noch eine kleine Gruppe von Überlebenden auf. Da die Untoten nur auf Geräusche reagieren, was Takashi durch einen Test nachweist, brauchen sie sich nicht vor ihnen zu verstecken. Durch eine Unachtsamkeit wird der Weg zum Parkplatz zu einem Spießrutenlauf, den nicht alle überleben. Als sie beim Bus sind stößt noch eine andere Gruppe unter der Führung des Lehrers Shindo dazu. Rei kennt diesen Lehrer persönlich und auch schon auf dem Weg lässt dieser einen Schüler zurück. Kaum sind sie mit dem Bus entkommen, bricht unter den Schülern ein Streit aus und Herr Shindo beansprucht das Sagen für sich. Rei verlässt daraufhin den Bus und Takashi folgt ihr. Ein anderer Bus voller Infizierter verunfallt, werden Rei und Takashi von den anderen getrennt und müssen alleine weiter.
DVD: 01
On Air: 19.07.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: Democracy under the Dead
Folge: Akt 4: Wettlauf mit dem Tod
Takashi rekapituliert noch einmal die Geschehnisse des letzten Tages mit dem Wissen der Überlebenden. Während der Bus im Stau gestanden hatte, waren Rei und Takashi auf einen Polizeiwagen gestoßen. Von den toten Polizisten haben sie bei der Durchsuchung eine Pistole erbeuten können.Etwas später treffen sie an einer Tankstelle einen anderen Überlebenden. Dieser ist jedoch ausschließlich an seinem Überleben interessiert und greift Rei an. Takashi, der gerade die Kasse für Geld zum Tanken geknackt hatte, eilt ihr zur Hilfe. Da der Überlebende seine eigene Familie, die sich in Untote verwandelt hatte, eigenhändig getötet hatte, war er rationalen Argumenten nicht mehr zugänglich. Da er Rei für sich beanspruchen will, muss Takashi die Pistole einsetzen. Durch den Lärm bei dieser Auseinandersetzung wurden alle Untoten in der Umgebung angelockt und die beiden lassen den Verletzten dort zurück. Takashi wurde dabei klar, das so etwas nun zur neuen Realität gehörte, in der sie jetzt leben mussten. Am nächsten Morgen überfliegt ein Jet mit einer Hochleistungskamera die Stadt und fotografiert auch Takashi und Rei auf einer Brücke.
DVD: 01
On Air: 26.07.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: Running in the Dead
Folge: Akt 5: Straßen des Todes
Auf dem Tokonosu Airport sorgt Rika Minami vom SAT für freie Startbahnen bei der Evakuierung. Auch auf der Flughafeninsel sind bereits Untote aufgetaucht, so dass die Kontrollen verschärft werden müssen. Der Bus von der Schule hat die Nacht im Stau verbracht und Herr Shindo hat unablässig weiter auf die Schüler eingewirkt. Saya macht sich deswegen Sorgen. Währenddessen erleben Takashi und Rei das Chaos in den Straßen hautnah, denn manche Menschen reagieren sehr gewaltsam. Überfordert mit der Situation greifen sie alles und jeden an. Die Ordnungskräfte haben auf den großen Brücken Kontrollpunkte eingerichtet und befestigt, um die Ausbreitung der Infektion zu verzögern. Aber durch die Kontrollen sind die endlos langen Staus entstanden. Eine kleine Schülergruppe, die sich nicht an die Warnungen halten will, wird mittels Wasserwerfer von der Brücke gespült. Im Bus spitzt sich die Lage auch zu. Kouta zeigt gegenüber Herrn Shindo, das er nichts von den erduldeten Demütigungen an der Schule vergessen hat und die vier verlassen zu Fuß den Bus. Saeko will das Treffen mit Takashi und Rei einhalten, die sie nahe der Onbetsu-Brücke auch treffen.
DVD: 02
On Air: 02.08.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: Streets of the Dead
Folge: Akt 6: In dunkler Nacht
Die Gruppe findet dank Shizuka Marikawa die Wohnung von Rika Minami, wo sie endlich einmal richtig ausruhen können. In der Welt sind nach etwas über 24 Stunden nach dem Ausbruch viele Regierungen bereits wegen der Seuche zusammen gebrochen. Die Untoten richten in den Staus vor den Kontrollpunkten unsägliche Massaker an und drohen durch schiere Masse die Absperrungen zu überrollen. Takashi und Kouta haben in der Wohnung von Rika die Munition gefunden, nachdem schon der Humvee in Militärausführung in der Auffahrt begeistert hat. Da Kouta auch Waffen vermutet suchen die beiden weiter, während die Mädchen im Bad sind. An den Blockaden fehlen Beamte und ein Teil der Bevölkerung protestiert gegen die Sperrungen. Vermutungen, dass die Seuche durch Biowaffen ausgelöst wurde und ein Komplott der Regierungen dahinter stecke, wiegeln die Menschen auf. Der Polizeichef erschießt den Anführer der Aufständischen, was auch noch im Fernsehen übertragen wird. Als dann noch Bulldozer die Brücke zu räumen beginnen, wird erst klar, dass das wirkliche Chaos gerade erst beginnt. Ein bellender Hund hat die Straßen um die Wohnung mit Untoten gefüllt.
DVD: 02
On Air: 09.08.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: In the Dead of the Night
Folge: Akt 7: Nacht der Toten und des Chaos
Takashi sieht mit Entsetzen, was in den Straßen passiert, aber Saeko macht ihn darauf aufmerksam, dass die Situation ein anderes Handeln erfordert. Obwohl die Untoten nicht schnell sind, so macht ihre Kraft und ihre Beharrlichkeit sie zu einer gewaltigen Gefahr. Und schlimmer noch, das Licht im Haus würde die Lebenden anziehen, ohne dass sie allen helfen könnten. Als ein Vater mit seiner Tochter bei einem erleuchteten Haus um Hilfe fleht, wird er von den Bewohnern getötet, als er droht die Tür einzuschlagen. Die kleine Alice bleibt weinend zurück. Kouta eröffnet das Feuer, um die herankommenden Untoten zu stoppen und Takashi macht sich mit dem Motorrad zur Rettung des Mädchens auf. Dabei erweist sich Kouta als wahrer Scharfschütze, als er Takashi Deckung gibt. Mit der geretteten Alice muss Takashi nun aber über die Mauern balancieren, während die anderen bereits den Aufbruch vorbereiten. Mit Hilfe des Humvee kommen die anderen Takashi und Alice sowie dem kleinen Hund zur Hilfe.
DVD: 02
On Air: 16.08.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: Dead Night and the Dead Ruck
Folge: Akt 8: Heimweg
Die Untoten haben es selbst an Bord der United States Nr. One geschafft, so dass an Bord die Situation außer Kontrolle gerät. Generalstab und Präsident wurden ebenfalls gebissen und ein General will den atomaren Erstschlag auslösen, solange sie es noch können. Indessen überqueren Takashi und die anderen mit dem Humvee den Fluss. Die Mädchen kleiden sich nach erfolgter Überfahrt erst einmal neu ein, bevor sie sich auf den Weg machen. Sayas Eltern wohnen am dichtesten dran, so dass sie es zuerst dort versuchen wollen. Das Fehlen von Untoten und die fallenden Kirschblütenblätter lassen die Welt für einen längeren Moment friedlich erscheinen. Aber je näher sie Sayas Elternhaus kommen, desto mehr Untote tauchen wieder auf. Als Drähte die Straße versperren, können sie gerade noch bremsen, aber Takashi und Rei werden vom Dach geschleudert. Kouta feuert, was sein Gewehr her gibt, aber die Untoten kommen immer näher.
DVD: 02
On Air: 23.08.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: The Dead Way Home
Folge: Akt 9: Das Schwert und der Tod
Takashi und Saeko sind von den anderen getrennt worden und schlagen sich vorerst alleine durch die Straßen. Bei einem Motorradladen kommen sie zu einem Amphibienfahrzeug, mit dessen Hilfe sie sich auf eine Sandbank im Fluss zurück ziehen. Als sie dann wieder in den Straßen sind, haben sie das Gefühl, langsam von den Untoten eingekreist zu werden. Takashi setzt das Fahrzeug in einen Brunnen, wo es mit festgesetztem Gaszug Kreise zieht und die Untoten ablenkt. Als Saeko auf dem Weg aus dem Park auf ehemalige Kinder stößt, zögert sie zum ersten Mal. Takashi muss eingreifen. Für die Nacht ziehen sie sich in einen kleinen Tempel zurück, da es dann in den Straßen zu gefährlich wird. Saeko vertraut Takashi dabei den Grund für ihr Zögern, der gleichzeitig ihre Triebfeder beim Kämpfen darstellt, an. Vertrauen innerhalb der Gruppe, bei dem man die anderen so akzeptiert, wie sie eben sind, stellt den Schlüssel zum Überleben dar.
DVD: 03
On Air: 30.08.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: The Sword and Dead
Folge: Akt 10: Hausregeln des Todes
Nachdem sie bereits einen ganzen Tag im Haus von Sayas Eltern verbracht haben, beginnt sich etwas für die Gruppe abzuzeichnen. Die Erwachsenen auf dem Anwesen sehen in ihnen immer noch Kinder und wollen ihnen nicht zugestehen, dass sie selbst kämpfen können. Saya, die auf dem Anwesen wie eine Prinzessin behandelt wird, plant selbst nicht lange auf dem Anwesen zu bleiben. Sayas Mutter erklärt Takashi, dass die Hubschrauber am ersten Tag eine Einheit der JSDF zum Kraftwerk der Stadt gebracht haben, wo sie bislang die Versorgung sicher gestellt haben. Aber wie lange dies noch so bleiben würde, ließ sie offen. Als Sayas Vater wieder auf das Anwesen kommt, wird Takashi eine Sache klar. Entweder sie würden sich unterordnen und die trügerische Sicherheit der Erwachsenen akzeptieren, oder sie gehen ihren eigenen Weg!
DVD: 03
On Air: 06.09.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: The Dead's House Rules
Folge: Akt 11: Der Sturm der Toten kommt
Takashi und die anderen müssen eine Entscheidung treffen, wie sie ihren weiteren Weg in der Realität fortsetzen wollen. Als man Kouta die Waffen wegnehmen will, stehen die anderen zu ihm. Saeko bekommt bei einem Gespräch mit Sayas Vater ein besonderes Schwert überreicht. Als plötzlich Herr Shindo mit dem Bus auf dem Anwesen erscheint, kommt es Aufeinandertreffen mit Rei. Dabei wird auch der Grund für ihre Verachtung klar. Trotzdem lässt sie sich nicht dazu hinreißen, den Mann zu töten. Sayas Vater verweist die Gruppe im Bus des Anwesens. Shizuka erinnert sich plötzlich wieder an die Mobilnummer von Rika und erreicht sie auch tatsächlich. Doch sie hat ihr gerade erzählt, dass sie überlebt hat, als der EMP einer Atomrakete die Technik der Stadt mit einem Schlag stilllegt. Der Bus von Herrn Shindo prallt dabei in eine der Absperrungen und schafft eine Lücke für die Untoten. Und in der plötzlichen Stille tragen Geräusche weit.
DVD: 03
On Air: 13.09.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: Dead Storm Rising
Folge: Akt 12: Alle Toten Angriff
Nachdem die gesamte Technik ausgefallen ist, bricht die Koordinierung auf dem Anwesen zusammen. Takashi und die anderen werden von Saya über die Auswirkungen des EMP Impulses informiert. Damit haben die Lebenden einen großen Vorteil eingebüßt. Die Massen von Untoten, die von allen Seiten auf die Umzäunungen treffen, durchbrechen durch ihre schiere Menge eines der Tore. Bei dem einsetzenden Abwehrkampf zeigt sich schnell, dass das Anwesen nicht zu halten ist. Viele aufgenommene Überlebende sind wegen der ausgefallenen Technik noch verwirrt. Die Gruppe hat sich entschieden und kämpft sich zu dem Humvee durch, der inzwischen wieder repariert worden ist. Mit Hilfe des Fahrzeuges verlassen sie das Anwesen, was von Sayas Eltern mit Dankbarkeit bemerkt wird. Die kleine Gruppe hat eine Entscheidung getroffen und auf ihr Vertrauen gebaut, mit dessen Hilfe sie ihren Weg in die neu entstandene Welt hinaus fortsetzen.
DVD: 03
On Air: 20.09.2010
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Nipponart
Originaltitel: All Deads Attack


Begriffe und Locations

JSDF

(=Japanese Self Defense Forces) Japans Selbstverteidigungsstreitkräfte

Ähnlich wie in Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg wieder zugelassene Landesverteidigung in Form einer stehenden Armee, denen bis vor ein paar Jahren das verlassen des japanischen Hoheitsgebietes untersagt war. Inzwischen werden die Streitkräfte, wie auch Verbände der Bundeswehr, im Auslandseinsatz verwendet. Nach dem Beginn des Koreakrieges wurde Japan von der US-Regierung zur Wiederbewaffnung aufgefordert. 1952 wurden die geschaffene nationale Polizeireserve (keisatsu yobitai) in „Sicherheitskräfte“ (hoantai) umgewandelt. Am 9.01.2007 wurde die Verteidigungsbehörde von der japanischen Regierung in den Rang eines Verteidigungsministeriums erhoben. Damit durften bei der Entsendung von Truppen wieder größere Freiheiten durch das Parlament wahrgenommen werden.

SAT

Special Assault Team (特殊急襲部隊, Tokushu Kyūshū Butai)

Eine paramilitärischen Einheit zur Bekämpfung des Terrorismus, die der nationalen Polizeibehörde untersteht. Sie kommt hauptsächlich bei Vorfällen, bei denen Schusswaffen auftreten, zum Einsatz. Als Spezialeinsatzteam ist der Anti-Terror-Einsatz eigentlich die Hauptaufgabe. In der Geschichte ist Rika Minamis Team auf dem schwimmenden Flughafen als Sicherheitstruppe eingesetzt.

Soundtrack

Opening:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Highschool of the Dead
Interpret: Kishida Kyōdan & The Akeboshi Rockets

Ending 1: Kimi to Taiyou ga Shinda Hi (君と太陽が死んだ日, Kimi to Taiyō ga Shinda Hi) "The Day You and the Sun Died" von Maon Kurosaki
Ending 2: Color me dark von Maon Kurosaki
Ending 3: Return to Destiny von Maon Kurosaki
Ending 4: Cold bullet blues von Maon Kurosaki
Ending 5: Memories of Days gone by von Maon Kurosaki
Ending 6: Under the Honey Shrine von Maon Kurosaki
Ending 7: Fuss fuzz von Maon Kurosaki
Ending 8: The Place of Hope von Maon Kurosaki
Ending 9: Houseki no Spy (宝石のスパイ, Hōseki no Supai) "Jewel Spy" von Maon Kurosaki
Ending 10: The last Pain von Maon Kurosaki
Ending 11: Hollow Men von Maon Kurosaki
Ending 12: The eternal Song von Maon Kurosaki


Soundtrack Alben
Titel: Highschool of the Dead
OST HotD.jpg
ASIN: B003UXUEOQ
Label: Japan Import
Release: 22.09.2010


Medien

Manga

Der Manga erscheint in deutscher Sprache bei Carlsen Manga und umfasst derzeit sieben Bände auf dem Markt. Durch das Erdbeben und die Fukushima-Katastrophe wurde die Serie in Japan ausgesetzt. Bislang ist in Japan nur ein weiteres Kapitel erschienen, so dass der Erscheinungstermin von Band 8 derzeit nicht vorhersehbar ist.

Die Handlung im Manga ist in den behandelten Kapiteln im Anime größtenteils identisch, aber einige Ereignisse wurden im Anime verändert. Der Humvee bringt die Gruppe nur bis zum Drahtzaun. Saeko und Takashi trennen sich erst nach der Flucht vom Takagi-Anwesen von den anderen, weil das Fahrzeug die einzige Lärmquelle in der Umgebung ist. Sie stoßen dann im Kaufhaus wieder zu den anderen (am Ende von Band 4).

Die Mädchen beginnen sich in den folgenden Kapiteln mit den psychologischen Konsequenzen auseinander zu setzen, die auf jeden einzelnen seit dem Ende der bekannten Gesellschaft Auswirkungen haben. In den Bänden nach der vom Anime behandelten Zeit werden in Zusatzkapiteln auch weitere Einzelheiten zu Personen und ergänzende Kapitel im Anhang präsentiert.

OVA

In der OVA-Folge "Drifters of the Dead" findet sich die Gruppe auf einer einsamen Insel wieder. Während die Mädchen Spaß am Strand haben, machen sich die Jungs auf, etwas essbares zu besorgen. Kohta ist dabei erfolgreich und kann einige Fische präsentieren, Takashi bringt nur Blätter für ein Feuer. Die Hortensienblätter entwickeln dabei eine Halluzinogene Wirkung, die zu allerlei erotischen Phantasien führt.

Links und Quellen

Anime News Network High School of the Dead