Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Mirai Nikki

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mirai Nikki
Mirai-nikki-01.jpg
未来日記
(Mirai Nikki)
Demographisch Shōnen
Genre Action, Drama
Manga
Autor
Verlag Kadokawa Shoten
andere Verläge Flagicon USA.png Tokyopop, Flagicon ger.png Egmont Manga & Anime
Produziert in Shōnen Ace
Erstveröffentlichung 26.01.2006
bis 27.12.2010
Anzahl der Bände 14
TV anime
Unter der Regie von Naoto Hosoda
Geschrieben von Katsuhiko Takayama
Studio Asread
Lizenzgeber Flagicon USA.png Funimation Entertainment
Gruppe Chiba TV, Tokyo MX TV, KBS Kyoto, TV Kanagawa
Erstveröffentlichung von 10.10.2011
bis 16.04.2012
Episodenanzahl 26
Game: Mirai Nikki: 13-nin-me no Nikki Shoyūsha
Entwickler (Entwickler Firma)
Veröffentlicher Kadokawa Shoten
Genre Visual Novel
Bewertung CERO: (Altersfreigabe)
Spielplattform PlayStation Portable
Veröffentlichungsdatum Flagicon Japan.png (2010)
AMV:
  • <vid s="yt" t="Dein Trailer">utube-video-Nummmer</vid>

Mirai Nikki (未来日記 Mirai Nikki) ist eine Animeserie, die unter dem Regisseur Naoto Hosoda vom Animationsstudio Asread nach der gleichnamigen Manga-Reihe von Sakae Esuno adaptiert wurde.


Vorgeschichte

Das Szenario

Ein Gott zieht zwölf verschiedene Menschen in ein Spiel hinein, dass er Suvival-Game nennt. Jeder Spieler bekommt ein Zukunftstagebuch in einem Mobiltelefon, dass gleichzeitig seine Achillesferse darstellt. Spieler und Tagebuch sind miteinander verbunden und wird das Tagebuch zerstört, stirbt auch der Spieler. Ziel des Spieles ist der Sieg durch das Auslöschen der anderen Mitspieler. Jedes Tagebuch zeigt die Zukunft des Spielers, der dieses besitzt. Als Preis für den Sieg winkt der Platz des Gottes selbst und die Kontrolle über Raum und Zeit.

Handlung

Der Schüler Yukiteru Amano (天野 雪輝, Amano Yukiteru) ist in seiner Schule als Außenseiter bekannt, weil er keine Freundschaften mit anderen eingeht. Stattdessen investiert er die meiste Zeit an seinem Handy, um an einem Tagebuch zu schreiben worin er die täglichen Ereignisse detailliert festhält. Zuhause hüllt er sich in seine Bettdecke und betritt eine Parallelwelt seiner Phantasie, wo er sich mit seinem imaginären Freund, dem göttlichen Deus ex machina (デウス エクス マキナ, Deusu Ekusu Makina), und seiner sehr jung wirkenden Begleiterin Muru Muru (ムルムル, Murumuru) unterhält, weil seine Mutter meist erst spät nach Hause kommt. Als ihm Deus vorschlägt an einem Spiel teilzunehmen, willigt Yuki abwesend ein. Als er am nächsten Morgen in sein Tagebuch schaut, ist der Tag bereits eingetragen. Ungläubig schiebt er es erst einmal auf seine Schläfrigkeit, aber immer mehr Ereignisse treten genau wie dort beschrieben tatsächlich ein. Sogar einen unangekündigten Test kann er dank der Lösungen in seinem Tagebuch problemlos überstehen.

Aber diese Freude währt nicht lange! Yuki entdeckt plötzlich einen Text in seinem Tagebuch, der mit "DEAD END" abschließt. Nach den vorhergehenden Einträgen wird er von dem Serienmörder, der zur zeit alle Medien füllt, verfolgt und erwischt. Als dann seine Klassenkameradin Yuno ihm im Unterricht einen Blick zuwirft, ist Yuki vollkommen durcheinander. Weiß sie etwas von dem Tagebuch? Kann sie vielleicht seine Gedanken lesen? Nach dem Unterricht entdeckt er eine kleine Knetfigur auf ihrem Tisch, die exakt wie MuruMuru aussieht. Aber woher kann Yuno eine fiktive Figur aus seiner Phantasie kennen? Als Yuno ihn nach der Schule verfolgt, ändert sich auch der Verlauf in seinem Tagebuch, aber der Abschluss mit dem "DEAD END" bleibt. Yuki bekommt es nun richtig mit der Angst zu tun und flieht. Aber Yuno bleibt an ihm dran!

Als die beiden sich im Fahrstuhl eines Gebäudes schließlich gegenüberstehen, bekommt Yuki einen ersten Eindruck wie sehr sich sein Leben doch verändert hat.

Charaktere

Yukiteru Amano (天野 雪輝 Amano Yukiteru)
Yukiteru, auch bekannt als Yuki (ユッキー, Yukkī), ist 14 Jahre alt und besucht die Mittelschule. Er ist ein sehr stiller Junge, der sich kaum an Klassenaktionen beteiligt, dass viele ihn schon für unsozial halten. Er betrachtet das Leben aus einer Beobachterposition und notiert alle Ereignisse in einem Tagebuch auf seinem Handy. Seine Freunde sind der imaginäre Gott Deus und dessen Begleiterin, die er in seiner Phantasie aufsucht. Als Deus ihn in ein Spiel verwickelt, das als Battle Royale ausgelegt ist, muss Yuki erkennen, dass Deus keineswegs nur eingebildet ist. Sein Tagebuch teilt ihm die Zukunft aus seiner Sicht mit und wird das Gleichgültige Tagebuch (無差別日記, Musabetsu Nikki) genannt. Zu seinem Nachteil teilt ihm dieses Tagebuch nicht mit, was ihm selbst passiert, da er dies ja nicht aus seiner Sicht dort reinschreiben würde. Im Gegensatz zu den meisten anderen Mitspielern will Yuki nicht teilnehmen, sondern will einfach nur sein stilles Leben fortführen. Da Deus ihn aber als Favoriten allen anderen Mitspielern bekannt gemacht hat, ist er ein leichtes Ziel. Yuki weiß das er schwach ist und beginnt daraufhin schnell Freundschaften zu schließen, um sich selbst zu schützen. Yuno Gasai aus seiner Klasse wird seine Verbündete, obwohl sie selbst eine Mitspielerin ist. Trotz ihrer obsessiven Liebe für Yuki und einiger anderer Dinge, die sie getan hat, vertraut Yuki auf sie. Sein Ziel, das Spiel friedlich zu beenden, ändert sich nach dem unbeabsichtigten Tod der Mutter.
Yukiteru Amano.jpg
Yuno Gasai (我妻 由乃 Gasai Yuno)
Yuno ist die Vorführschülerin in der Klasse, smart, schön und fleißig, wird sie auch von den meisten Mitschülern als Topschülerin gesehen, doch in Wirklichkeit ist sie ein Stalker, die von Yuki besessen ist. Daraus resultierend ist ihr Yandere Verhalten gegenüber anderen Personen, die Yuki näher kommen bis hin zur Mordbereitschaft bei allen, die ihm schaden wollen. Ihr Mobiltelefon enthält das Yukiteru Tagebuch (雪輝日記 Yukiteru Nikki), dass ihr 10 Minuten im Voraus verrät, was Yuki tun wird. Da es sich auf Yuki konzentriert erfährt sie nichts über sich, wenn es nicht direkt mit Yuki zu tun hat. Zusammen mit Yukis Tagebuch gleichen sich die Nachteile beider Tagebücher aus. Ihr verdrehtes Verhalten entstand durch ihre Eltern, die sich von liebenden Elternteilen fordernden und Druck ausübenden Menschen verwandelten, die ihre Tochter mit Gewalt zu einem perfekten Wesen machen wollten. Dabei wurde sie sogar in einen Käfig gesperrt und ihre Schlafenszeit wie auch das Essen zugeteilt. Diese Behandlung lässt Yuno durchdrehen, so dass sie ihre Eltern im gleichen Käfig einsperrt damit sie wieder zu ihrem alten Selbst zurückfinden. Aber sie sterben und Yuno muss sich eine Tarnung ausdenken, um diese Tatsache zu verschleiern.
Yuno Gasai.jpg
Charakter (朝比奈 涼風 Jap Name)
Text ...
Ico D.jpg

Episoden

Mirai nikki e01 banner.jpg


Episodenführer
Folge: 1. Anmelden
xxx
DVD: xxx
On Air: 10.10.2011
Flagicon USA.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment, Kaze UK
Flagicon Japan.png Asread
Übersetzt: サインアップ - Sain Appu


Begriffe und Locations

Begriff1

Soundtrack

Opening:
link={{{link}}} URL
SongTitel: 空想メソロギヰ Kūsō Mesorogii
Interpret: Yosei Teikoku

Ending:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Blood Teller
Interpret: Faylan


Soundtrack Alben
Titel: Kuso Mesorogi
Kuso Mesorogi.jpg

Intro Theme [Regular Edition]
JAN/ISBN: 4540774408689
Label: Lantis
Release: 26.10.2011
Titel: Blood teller
Blood Teller.jpg

Outro Theme [Regular Edition]
JAN/ISBN: 4540774408733
Label: Lantis
Release: 09.11.2011


Medien

Manga

Roman

Game

Links und Quellen

Anime News Network Mirai Nikki