Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Mezzo DSA

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mezzo DSA
Mezzo-dsa.jpg
メゾ
(Mezzo)
Demographisch Seinen
Genre Action, Comedy, Ecchi
TV anime
Unter der Regie von Yasuomi Umetsu
Studio Flagicon Japan.pngARMS
Lizenzgeber Flagicon USA.pngADV Films
Flagicon ger.pngADV Films
Gruppe TV Kanagawa
Erstveröffentlichung von 04.01.2004
bis 30.03.2004
Episodenanzahl 13
Manga: Mezzo
Autor Yasuomi Umetsu
Verlag Flagicon Japan.png Ohzora Comic Creation
Produziert in Einzelband
Erstveröffentlichung 24.04.2004
Anzahl der Bände 1
OVA: Mezzo Forte
Unter der Regie von Yasuomi Umetsu
Studio ARMS, Green Bunny
Lizensgeber Flagicon USA.pngAnimeWorks
Flagicon USA.pngKitty Media (director's cut)
Episodenanzahl 2
Release Datum 2001
Youtube Video
Trailer:
  • <vid s="yt" t="Mezzo DSA">VsGK9VEpx_I</vid>
  • <vid s="yt" t="Mezzo Forte Clip">8xqTkZbCOXY</vid>

Mezzo DSA (メゾ Mezzo) ist eine Anime–Serie mit 13-Episoden, die unter der Regie von Yasuomi Umetsu beim Studio Arms produziert wurde. Sie ist eine Fortsetzung der Handlungen der OVA Mezzo Forte aus dem Jahr 2001.

Handlung

Mikura, Kurokawa und Harada sind die drei Mitglieder der Danger Service Agency, kurz DSA genannt. Mikura ist der muskulöse Arm der Gruppe, Harada das Gehirn und für die Technik zuständig, und Kurokawa ein bitterer Ex-Polizist, der durch seine Kontakte die Jobs heranschafft. Die Drei lassen sich auf jeden Job ein, solange er gefährlich ist und Geld einbringt, denn darauf sind sie spezialisiert. Wenn du lange genug leben willst, um dein Abendessen noch zu genießen, solltest du ihnen besser nicht begegnen. Doch ihr größter Fall steht noch bevor und es gilt dabei herauszufinden, warum jemand Kurokawa ermordet will.

Hauptcharaktere

Mikura Suzuki (鈴木 海空来 Suzuki Mikura )
Die Kampfspezialistin des Teams, die es genießt zuerst zu schießen und danach die Fragen zu stellen. Mikura ist stark und hoch professionell beim kämpfen und bei der Bedienung von Schusswaffen, ihre bevorzugte Waffe ist der Colt M1911A1. Sie verfügt auch über eine begrenzte und noch unkontrollierbare prekognitive Fähigkeit, die es ihr ermöglicht, kurze Einblicke in die Zukunft zu haben. Mikura ist sehr Konkurrenz orientiert und reserviert, aber sie hat auch eine große Seele. Sie ist konzentriert, hat einen starken Willen und kann ein eiskalter Killer sein, wenn es die Situation erfordert. Mikura hat früher einmal auf der Straße gelebt und sich mit Diebstählen über Wasser gehalten. Erst ihr Kontakt mit Kurokawa, der sie als Polizeibeamter festgenommen hat, führte zu einer Änderung ihres Lebensstils. Insgeheim liebt sie das Karaoke singen. Ein angenommener Job wird auch ausgeführt, aber es gilt auch ihre Devise: "Wer mich bescheißt, der stirbt noch vor dem Abendessen!" Mikura spricht von sich gerne einmal als Prinzessin und kauft auch gerne schicke Dinge wie z.B. Lipgloss. Und sie kann ganz ordentlich futtern, denn sie hat sich vorgenommen, dass sie bestimmt nicht hungrig sterben wird.
Mikura Suzuki.png
Kenichi Kurokawa (黒川 健一 Kurokawa Ken'ichi)
Der Team-Leiter, ist ein Ex-Polizist und liebt es Nudeln jeglicher Art zu essen. Er fährt einen rosa VW-Käfer, der Aufschreie bei heißen Frauen und lahme Witze bei Männern verursacht. Er glaubt des Öfteren, dass er nicht zum alten Eisen gehört, aber das ist wohl nur Wunschdenken. Seine größte Angst ist der beginnende Haarausfall, gegen den er mit allen Mitteln vorgeht, was auch mal die Finanzen über strapaziert. Kurokawa vermittelt Jobs für die DSA. Seine Kenntnisse im Umgang mit der Unterwelt sind wertvoll für das Team. Er erpresst seinem alten Chef um Munition für Mikura mithilfe einer DVD, die den Vorgesetzten in einer ominösen Situation mit einem minderjährigen Popstar zeigt. Deshalb wird Kurokawa von einem Attentäter gejagt, der von den Black Scissors gesandt wurde.
Kenichi Kurokawa.png
Tomohisa Harada (原田 智久 Harada Tomohisa)
Mitglied der Danger Service Agentur, er ist ein junger Mann mit einer verrückten Stachel-Frisur. Er ist vernarrt in Mikura, aber will es nicht zugeben, weder vor sich selbst noch vor anderen. Harada ist ein Experte auf dem Gebiet der Androiden und allen anderen technischen Dingen. Damit ist er bei den Einsätzen auch für die technischen Details zuständig, wie die Engel-Bomben. Er hat seine Werkstatt unter dem Bus, wo er immer wieder an verschiedenen Androiden arbeitet. Ein Teil seiner Vergangenheit wird in einer Folge der Serie enthüllt, womit sich auch erklärt, wie jemand mit Haradas Können bei der DSA gelandet ist. Er setzt im Einsatz eine halbautomatische Pistole als Verteidigungswaffe ein. Es zeigt sich auch, dass er ganz gut im Messer werfen ist.
Tomohisa Harada.png
Asami Igarashi (五十嵐 あさみ Igarashi Asami)
Asami ist eine schüchterne und sehr stille Schülerin, die durch Mikura in der ersten Episode gerettet wird. In der Schule wird sie von Klassenkameraden gemobbt und ihres Geldes beraubt. Wenn Asami das Geld nicht hat, sagen sie sehr verletzende Dinge zu ihr und schubsen sie herum. Aber durch Mikuras Vorbild will zu einer starken Frau heranwachsen, um eines Tages wie Mikura zu sein. Durch diesen Umstand will sie unbedingt Teil der DSA werden. Sie beobachtet Mikura bei der Arbeit und beginnt, sehr zur Bestürzung Kurokawas, in der DSA-Zentrale herum zuhängen. Später wird sie mit Mikura in ein Experiment verwickelt, durch das sie einen Teil ihrer Ängste verliert und den Umgang mit einer Waffe erlernt. Ihre Eltern arbeiten beide, daher ist sie auch Abends meist alleine zu Hause. Deswegen bekommt sie dann auch Zugang zur DSA-Zentrale.
Asami Igarashi.png
Chiyoki Mugiyama (ハサミの麦ちゃん Hasami no Mugi-chan)
Er ist ein Barbier. Er scheint sadistisch zu sein und gibt den Menschen gerne den „letzten Trimm“ mit seiner Schere (Hasami), wenn etwas schief läuft. Mugiyama ist oft die Quelle der Informationen für die DSA. Allerdings ist er auch der Anführer der Black Scissors, einer Söldner-Gruppe auf dem Schwarzmarkt, die von Kurokawas alten Polizei-Chef angeheuert wurden, um Kurokawa zu töten, weil dieser im Besitz einer DVD mit peinlichen Bildern über den Vorgesetzten ist.

Nebenrollen

Es gibt eine Auswahl kleineren Charakterrollen in der Serie, von denen einige sogar große Bedeutung haben.

Sakura Sakurada (桜田 桜 Sakurada Sakura)
Sie war früher Mikuras beste Freundin, ein Kind der Straße. Sie und Mikura überlebten damals durch Diebstahl, um sich zu ernähren, bis sie sich trennten, weil die Polizei sie erwischt hatte. Während sie davon lief kämpfte Mikura gegen den Polizisten Kurokawa. Sakuras Leben ging danach nur noch Abwärts. Dann eines Nachts, sie kurz davor stand von drei Männer vergewaltigt zu werden, rettete sie Momomi Momoi (桃井桃実 Momoi Momomi) - ein Charakter, die in Mezzo Forte die Tochter des psychotischen Antagonisten Momokichi Momoi (桃井桃吉 Momoi Momokichi) war – indem sie die Vergewaltiger eiskalt tötete.
Seit diesem Zeitpunkt waren die Beiden ein lesbisches Geliebtenpaar und Momomi lehrte Sakura, wie man kämpft und sich selbst verteidigt. Sakura beschreibt Momomi oft als so schön wie auch erschreckend. Sakura war stark in Momomi verliebt und als sie plötzlich heraus fand, dass Momomi von Mikura getötet wurde, entwickelte sie Hass. Sie nahm sich vor, an Mikura Rache zu nehmen und sie zu töten. Aber viele ihrer Versuche blieben erfolglos. Als sie schließlich versuchte Mikura das Leben direkt und durch ein Messer zu nehmen, erstach sie sich bei dem Versuch selbst. Als Sakura im Sterben liegt, erzählt sie Mikura, dass sie herausgefunden hat, dass Momomi und Mikura tatsächlich Halb-Geschwister (dies wurde bereits in Mezzo Forte angedeutet) waren.
Manon Asakura (朝倉 麻否 Asakura Manon)
Sie war eine ehemalige Klassenkameradin von Harada. Harada war früher verknappt in sie, aber da sie die Tochter des Leiters von „Asakura Industries“ war, sah er kaum eine Chance auch nur Hallo zu ihr zu sagen. Aber es gab eine Zeit, in der Manon auf einmal mit ihm sprach, auch wenn sie immer darauf bestanden hat, sich nur zu bestimmten Zeiten zu treffen und zu unterhalten. Eines Tages, verbrachte Manon mit Harada eine ungewöhnlich längere Zeit. Daraufhin ist sie am Ende zusammengebrochen und gab die Anweisungen sie zu ihrem Vater zurückbringen.
Während Harada diesen Wunsch erfüllte, entdeckte er die schreckliche Wahrheit, dass die "Manon", mit der er ausging, in Wirklichkeit ein neuartiger Androide war, der von Manon und ihrem Vater zur Erprobung neuer Theorien in der Wechselwirkungen künstlicher Intelligenz mit normalen Menschen entwickelt worden war. In einer Mischung aus Trauer und Wut, zerstörte Harada das Labor und wurde später von Kurokawa festgenommen (zu dieser Zeit war dieser noch bei der Polizei). Aber Harada behielt den Chip mit dem Gedächtnis des Manon-Androiden. Jahre später, begegnete er der wahren Manon, die ihn fragte, ob er sich dem Unternehmen anschließen würde, in der Hoffnung, er wäre eine große Hilfe für ihre KI-Abteilung. Er lehnte aber wegen der Ereignisse ab.
Kazuto (魚眼の和外 Gyogan Kazuto) (aka "Fish-eye Kazuto")
Er ist der junge Attentäter, der vom Mugiyama geschickt wurde, um Kurokawa zu töten. Aber er hat immer Pech, entweder durch die Umstände oder Mikura kam ihm in die Quere. Er ist fasziniert von Mikura und denkt oft an sie.

Episoden

Episodenführer
Folge: Shell of Love
Ein Mann namens Asano macht ein Geschäft mit den Black Scissors, aber die Danger Service Agency ist beauftragt, eben das Objekt dieses Geschäftes sicher zu stellen. Mikura stellt dabei ihre offensiven Fähigkeiten unter Beweis. Bei dem entfachten Kampf wird das Mädchen Asami, die gerade von anderen Mädchen gemobbt wird, beinahe beiläufig von Mikura gerettet. Aber der Sieg bei diesem Kampf bringt Kurokawa einen Schweißausbruch auf dem Stuhl des Friseurs, der die Black Scissors leitet. Zu allem Überfluss war das sichergestellte Mittel auch noch eine Fälschung und die Drei müssen nun versuchen Asano aufzuhalten. Dabei bekommt ein Mordfall von vor 15 Jahren und die Verjährungsfrist eine überraschende Hauptrolle. Was will Asano nun wirklich erreichen und wer ist ihre geheimnisvolle Auftraggeberin nun wirklich? Und wer ist der geheimnisvolle Scharfschütze, der die DSA aufs Korn nimmt.
DVD: Shell One
On Air: 04.01.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 恋の殻
Folge: Shell of Stars
Die Wetteransagerin Aiko, die auch von Kurokawa gern gesehen wird, trifft auf einen seltsamen Mann, der sich Leo, der Regenmacher nennt. Er behauptet von sich, dass er der Grund für den plötzlichen Regen wäre und auch noch verfolgt wird. Tatsächlich regnet es die folgende Woche durch. Sakura kann den Regen gar nicht leiden und der Bus leckt an vielen Stellen. Aiko taucht bei der DSA auf und bittet diese nach Leo zu suchen. Leo hat bei den Black Scissors Schutz gesucht, was es einfach macht, ihn aufzuspüren. Aber sein Verfolger ist ebenfalls schon da und diesmal kommt selbst Mikura nicht gegen den blassen Fremden an, der etwas von Leo haben will. Dank Kurokawa kommen sie erst einmal davon. Der Regen würde absichtlich von einer außerirdischen Macht erzeugt, die Leo mit Hilfe eines ziemlich harmlos aussehenden Steins aufhalten kann. Auch der Scharfschütze ist noch nicht mit seinem Auftrag durch.
DVD: Shell One
On Air: 11.01.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 星の殻
Folge: Shell of Fear
Ein seltsamer Koffer, dessen Übergabe Asami zufällig beobachtet, sorgt diesmal bei der DSA für das nötige Adrenalin. Ein Mann fordert die DSA auf, den Koffer zu einem bestimmten Zeitpunkt an einen bestimmten Ort zu bringen. Für das Geld akzeptieren sie natürlich. Aber etwas später kann Asami den Koffer in den Nachrichten identifizieren, der aus einem Forschungszentrum in Kanagawa gestohlen wurde und gefährliche Viren enthält. Da Mikura und Harada bereits mit dem Käfer unterwegs sind, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn die Kühleinheit im Koffer hält nur eine begrenzte Zeit. Mikura nutzt die Fahrt zum Üben mit dem neuen Karaoke-Mikrofon. Als sie aus einem LKW heraus angegriffen werden, spitzt sich die Lage zu, denn man hat sie zusätzlich noch als die Räuber des Virenkoffers hingestellt. Und in den Bergen gibt es auch kein Netz für die Handys.
DVD: Shell One
On Air: 18.01.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 恐の殻
Folge: Shell of Lies, Posi
Während Mikura auf ein Date mit einer alten Bekannten geht, übernimmt Kurakawa einen neuen Auftrag. Der Kunde möchte wissen, ob seine Frau eine Affäre hat und Harada begleitet Kurokawa dabei. Ihm fällt an der blonden Frau auch etwas auf, während Kurokawa einfach nur begeistert ist. Dabei scheint Harada irgendwie beunruhigt zu sein, ob Mikura mit einem Freund ausgeht. Bei der Verfolgung gerät Harada mehrfach an ein dunkelhaariges Mädchen, das ziemlich gewalttätig reagiert. Dann taucht auch noch Asami auf. Irgendwie gelingt es den beiden, an der blonden Frau dran zu bleiben und sie finden auch einen Typen, der Harada bekannt vorkommt. Als sie die Frau und den Typen in einem Lagerhaus stellen können, stellt sich die Frau als Androide heraus. Der Mann hat mit Hilfe des Androiden versucht, an Firmengeheimnisse zu kommen, und die echte Frau ermordet. Der Typ kann beinahe fliehen, aber plötzlich ist Mikura da und hält ihn auf. Sie wirkt traurig und behauptet einen Streit gehabt zu haben.
DVD: Shell One
On Air: 25.01.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 嘘の殻 EPISODE POSI
Folge: Shell of Lies, Nega
Hier wird Mikuras Tag erzählt, wie sie sich mit ihrer alten Freundin Sakura trifft. Die beiden waren vor Jahren ein Team von Straßenkindern. Eines Nachts wurden sie von einem Polizisten im Regen gestellt, den Mikura angreift um Sakura zur Flucht zu verhelfen. Dieser Polizist war Kurokawa. Auf dem Weg zu dem alten Treff "Stray Cats" stößt Sakura auf Harada ohne dass Mikura es mitbekommt. Im Fernsehen des Clubs wird in einer Sendung kurz auf die Peach Twisters eingegangen. Sakura deponiert einen Sprengsatz und lässt Mikura unter einem Vorwand alleine, dabei rempelt sie auf der Tanzfläche ausgerechnet Harada wieder an. Im Park erzählt Sakura von ihrer Zeit, ohne zu erwähnen, dass Momomi Momoi ihre Retterin war. Da Mikura für deren Tod verantwortlich ist versucht Sakura immer wieder sie zu töten. Schließlich kommt es bei einem alten Lagerhaus zum Showdown, bei dem Sakura stirbt und Mikura wieder auf Harada und Kurokawa trifft.
DVD: Shell One
On Air: 01.02.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 嘘の殻 EPISODE NEGA
Folge: Shell of Memories
Beim Einkaufen von Elektronik begegnen Harada und Mikura Manon Asakura, die mit Harada zusammen studiert hat. Mikura ist etwas überrascht von Haradas kühler Art der alten Bekannten gegenüber. In seiner Werkstatt entdeckt sie dann einen Speicherchip, als im Fernsehen bekannt gegeben wird, dass Manon zur jüngsten Firmenchefin ernannt wurde. Harada muss noch einmal einkaufen gehen und trifft Asami vor dem Haus. Während der Fahrt erinnert er sich an seine Vergangenheit mit Manon. Ein reiches Mädchen, dass mit einem armen Schlucker wie ihm ausging, in der Schule aber wollte, dass er so tut als ob sie sich nicht kennen würden. Jeden Tag ist er für vier Stunden mit Manon unterwegs. Eines Tages will sie noch unbedingt Riesenrad fahren, so dass sie die Zeit überschreiten. Als sie plötzlich nicht mehr reagiert, erfährt Harada die Wahrheit. Die Manon, die er kennt, ist eine Androide, die bei Asakura-Technologies mit künstlicher Intelligenz versehen wurde. M-anon hatte selbst entschieden, ihren Betriebszeitraum zu überschreiten. Harada zerstört das Labor und wird von Kurokawa fest genommen.
DVD: Shell Two
On Air: 08.02.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 憶の殻 Shell of a Hundred Billion
Folge: Shell of Sorrow
Asamis Quälgeister aus der Schule zwingen sie diesmal zu einem alten Haus zu gehen, um dort ein Foto von einem Geist zu machen. Sie wird dabei Zeuge, wie ein alter Mann geschlagen wird und zusammen bricht. Als sie ihm zur Hilfe eilt, bemerkt sie ein Mädchen mit einem weißen Plüschhasen. Der Hausbesitzer, der dank Asami in Krankenhaus kommt, hat Probleme mit Hausbesetzern und beauftragt die DSA, diese dort hinauszuschaffen. Da die Burschen alle wie Wrestler aussehen, nutzt Mikura einen neuen Massagesalon als Cover, um in die Wohnung zu gelangen. Als sie Begrapscht wird, kommt es zum Kampf. Dabei sieht Mikura auch wieder das Mädchen am Fenster. Mit Hilfe der Polizei kann die DSA zwei der Hausbesetzer kalt stellen und der Hausbesitzer erklärt den Auftrag für erledigt. Aber Asami macht sich Gedanken um das Mädchen mit dem Stoffhasen. Tatsächlich gibt es noch ein anderes Geheimnis im Haus, durch das Asami in Gefahr gerät.
DVD: Shell Two
On Air: 15.02.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 哀の殻 Shell of Misery
Folge: Shell of Thoughts
Nachdem Asami wieder einmal von ihren Quälgeistern heimgesucht wurde, entdeckt sie ein Flugblatt mit einem Angebot. Ein neuartiges Virtual Reality Erlebnis, für das sie sich bewirbt. Als sie mit zwei Freikarten Mikura einladen will, ist diese gerade unterwegs. So bleiben die Karten erst einmal liegen und Mikura geht später alleine dort hin. Nur hat der Boss in dem Laden noch ein anderes Experiment im Sinn, für das Mikura die perfekte Testperson ist. Als das Programm aus den Fugen gerät, übertragen sich Verletzungen auf ihren realen Körper. Kurokawa, Harada und Asami sind Mikura gefolgt und Asami lässt sich ebenfalls in das Programm einklinken, da Mikura nicht mehr alleine herauskommen kann. Mit ihrer Angst gerät sie in einen Konflikt und erinnert sich an Kurokawas Rat mit dem Glücksbringer. Dieser erscheint ihr in Form einer geladenen Pistole, mit deren Hilfe die Situation aufgelöst werden kann.
DVD: Shell Two
On Air: 22.02.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 想の殻
Folge: Shell of Dreams
Ein merkwürdiger Killer in einem Clownskostüm wird auf Miura aufmerksam. Der Polizeichef ist wegen dem Killer Mahito auch schon schlecht gelaunt, als Kurokawa ihn mal wieder aufsucht, um Munition für Mikura abzuholen. Mahito schickt seinen Opfern immer vorher eine Nachricht und Mikura wird von einem jungen Designer als Bodyguard angeheuert, weil er genau so eine Nachricht bekommen hat. Asami bekommt ebenfalls eine SMS von Mahito, die zwar nicht ihren Tod ankündigt, ihr aber ziemlich Angst macht. Mikura kommt sich bei ihrem Job auch komisch vor, denn der Auftraggeber verhält sich wie auf einem Date. Harada, der mit Asami die Nachricht verfolgt, findet ein weiteres Opfer. Als Mikura nach einem weiteren Anschlag Mahito verfolgt, versagt plötzlich ihre Waffe. Blindgänger bei den Patronen von Polizeichef scheinen nicht gerade ein Zufall gewesen zu sein.
DVD: Shell Two
On Air: 29.02.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 夢の殻
Folge: Shell of Curses
Eine besondere Mumie mit Diamantenaugen und Diamanten als Zähne soll zu einer Ausstellung nach Japan kommen. Da auf der Mumie ein tödlicher Fluch liegt, wendet man sich an die DSA, um diese zum Ausstellungsort zu transportieren. Da man ihnen eine Menge Geld anbietet, nimmt Kurokawa den Job an. Aber zu hause klappt er beim Essen mit Magenschmerzen zusammen. Harada baut wegen einer schwarzen Katze einen Unfall und Mikura wird fast von einem Schild getroffen. Ist es der Fluch? Auf dem Flughafen wird Mikura durch einen seltsamen Luftzug aus dem Laster geholt, der kurz darauf explodiert. Mit dem Sarkophag in einem anderen LKW werden die Drei von schwarzen Limousinen angegriffen, die aus allen Rohren feuern. Die Angreifer wollen die Mumie. Aber Mikura hat mit Diamantenauge zu einem Einverständnis gefunden, die sie ihre Ladung sicher zum Museum bringen lässt. Auf dem Heimweg im Regen taucht auch wieder der Attentäter auf, der hinter Kurokawa her ist.
DVD: Shell Three
On Air: 07.03.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 呪の殻
Folge: Shell of Illusions
Gerade als der Attentäter im strömenden Regen zuschlagen will, fällt ein Mann von oben herab und erschlägt fast Kurokawa. Mikura bemerkt den Attentäter und verfolgt ihn, aber er kann entwischen. Kurokawa bekommt inzwischen einen neuen Auftrag, bei dem es um das "Phantom" geht, einen geheimnisvollen Auftragsmörder, der bereits vier seiner fünf benachrichtigten Opfer getötet hat. Die DSA soll nun den Lockvogel spielen, um den Killer der Gangsterbande, dessen Boss das fünfte Opfer sein soll, zu servieren. Kurokawa übernimmt die Rolle des Opfers, während Mikura sich als Krankenschwester tarnt. Als Haradas Überwachungssystem einen Eindringling anzeigt, wird auch der Gangsterboss angegriffen. Gleichzeitig geht der Attentäter auf Kurokawa los. Wer hat dann den Gangsterboss getötet? Das Geheimnis hinter dem Killer mit dem Namen "Phantom" muss gelöst werden.
DVD: Shell Three
On Air: 14.03.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 幻の殻
Folge: Shell of Origin
Ein Teil der Vorgeschichte des Attentäters wird enthüllt. Nach dem letzten Angriff auf Kurokawa bleibt Mikura immer in seiner Nähe. Als sie in einem Nudelladen erneut angegriffen werden, ist der Attentäter erneut nicht imstande, auf Mikura zu schießen. Diesmal wird er von den Black Scissors dabei gesehen. Um ihn seinen Auftrag ausführen zu lassen, wird Mikura entführt. Kurokawa und Harada stehen alleine in der Schusslinie. Als der Attentäter auftaucht, müssen sie alleine klarkommen. Inzwischen kann Asami ihr Training mit Mikura nützlich einsetzen und sie aus Mugiyamas Friseurladen befreien. Gerade noch rechtzeitig zum Showdown kann Mikura eingreifen, aber "Fischauge" gibt nicht nach. Asami sieht im Fernsehen, dass die Polizei außer den Black Scissors auch hinter der DSA her ist und Kurokawa erkennt, wer hinter dem Attentäter steckt.
DVD: Shell Three
On Air: 21.03.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 因の殻 Shell of Layers
Folge: Shell of Destruction
Der Polizeichef lässt jetzt reinen Tisch machen und will alle ausschalten, die von seinem kleinen Geheimnis mit Aya wissen. Kurokawa muss Asami unterstützen, die in der gestürmten DSA Zentrale festsitzt. Die vorbereiteten Ablenkungsladungen sprengen das halbe Gebäude und lassen die Polizisten in alle Richtungen rennen. Nachdem sie erst einmal bei Asami untergekommen sind, müssen sie zum Gegenangriff blasen! Kurokawa spielt seine Trumpfkarte und Ayas Fans greifen sich den Polizeichef. Mugiyama, der ebenfalls der Polizei entkommen ist, kümmert sich danach um ihn. Mikura und Kurokawa haben noch korrupte Polizisten zu erledigen, um die Sache abzuschließen. Asami zeigt ihren Quälgeistern kurz darauf, was sie inzwischen gelernt hat, während die DSA noch im Freien kampieren muss.
DVD: Shell Three
On Air: 28.03.2004
Flagicon USA.pngFlagicon ger.png ADV Films
Flagicon Japan.png ARMS
Originaltitel: 壊の殻 Shell of Fears


Begriffe und Locations

DSA

Die Danger Service Agency, oft als Verein der Lebensmüden tituliert, nimmt nur gefährliche Aufträge an. Die DSA-Zentrale ist ein alter britischer Doppeldeckerbus, der für die drei Hauptpersonen zu Wohnräumen umgewandelt wurde. Er steht auf dem Dach eines mehrstöckigen Gebäudes, in dem sich auch Mugiyama's Friseurladen befindet. Dank Harada müssen alle Besucher erst einmal durch einen Körperscanner durch, bevor sie an den Bus heran kommen.

VW Käfer

Der pinkfarbene VW Käfer ist das Einsatzauto der DSA. Er gehört Kurokawa, der diesen Wagen heiß und innig liebt. Es ist wahrscheinlich ein Baujahr 1970, der im Originalzustand gehalten wurde. Leider kommt es hin und wieder zu einigen technischen Mängeln, wie z.B. eine ausgefallene Heizung in Folge 3. Aber meist leidet der Käfer mehr unter den Verfolgungsjagden, was anschließend oft teure Reparaturen nach sich zieht.

Soundtrack

Opening:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Suki Mami Mai Tai (「スキマミマイタイ」)
Interpret: Barnabys

Ending:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Mitsu 「蜜」
Interpret: Barnabys

Medien

Manga

Eine Manga-Adaption (mit dem vollständigen Titel, „Mezzo Danger Service Agency“), die alle 13 Episoden in einem Tankobon vereint, wurde im April 2004, einen Monat nachdem der Anime beendet war, herausgebracht.


Links und Quellen

Anime News Network Mezzo
Anime News Network Mezzo: Danger Service Agency
Wikipedia Mezzo Forte
Wikipedia Mezzo DSA