Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

Sekirei

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sekirei
Sekirei.jpg
セキレイ
(Sekirei)
Demographisch Seinen
Genre Romance, Harem, Comedy
Manga
Autor Sakurako Gokurakuin
Verlag Square Enix
Produziert in Young Gangan
Erstveröffentlichung 03.12.2004
bis heute
Anzahl der Bände 13
TV anime: Sekirei
Unter der Regie von Keizō Kusakawa
Geschrieben von Takao Yoshioka
Studio Seven Arcs
Lizenzgeber Flagicon USA.png Funimation Entertainment, Flagicon ger.png KAZE
Gruppe AT-X, KBS Kyoto, Nagoya Broadcasting Network, Sun TV, Tokyo MX, TV Hokkaido, TVQ Kyushu Broadcasting
Erstveröffentlichung von 02.07.2008
bis 17.09.2008
Episodenanzahl 12 + 1 OVA
TV anime: Sekirei: Pure Engagement
Unter der Regie von Keizō Kusakawa
Geschrieben von Takao Yoshioka
Studio Seven Arcs
Lizenzgeber Flagicon USA.png Funimation Entertainment, Flagicon ger.png KAZE
Gruppe AT-X, KBS Kyoto, Nagoya Broadcasting Network, Sun TV, Tokyo MX, TV Hokkaido, TVQ Kyushu Broadcasting
Erstveröffentlichung von 04.07.2010
bis 26.09.2010
Episodenanzahl 13 + 1 OVA
Game: Sekirei: Gifts from the Future
Entwickler (Entwickler Firma)
Veröffentlicher Alchemist
Bewertung CERO: (Altersfreigabe)
Spielplattform PlayStation 2
Veröffentlichungsdatum Flagicon Japan.png (29.10.2009)
Roman
AMV:
  • <vid s="yt" t="Dein Trailer">utube-video-Nummmer</vid>

Sekirei (セキレイ Sekirei) ist eine Animeserie, die unter dem Regisseur Keizō Kusakawa beim Studio Seven Arcs entstanden ist und auf der Manga Reihe von Sakurako Gokurakuin basiert. Der Manga erscheint seit 03. Dezember 2004 im Young Gangan Magazin vom Square Enix Verlag. Für die Zielgruppe der jungen Männer ist auch der Fanservice ausgelegt.


Vorgeschichte

Im Jahr 1999 taucht ein Raumschiff mit der Insel Kamikura (神座島, Kamikura-jima) unerwartet aus dem Meer auf, wo es von den beiden Studenten Hiroto Minaka und Takami Sahashi gefunden wird. An Bord finden die beiden 108 Lebensformen. Sekirei (鶺鴒) sind außerirdische Lebewesen mit übermenschlichen Kräften, deren genetischer Code dem der Menschen sehr ähnlich ist. Von diesen Lebewesen ist nur eines ausgewachsen, während die meisten nur befruchtete Eizellen sind. Trotz das die Insel auf keiner Karte auftaucht, bleibt sie nicht lange unbemerkt. In einem Versuch, die Herrschaft über die Insel mit Waffengewalt an sich zu reißen, werden Militärverbände entsandt. Die ersten fünf Sekirei werden für den Abwehrkampf zum ersten Disziplinarkommando und vernichten die Angreifer komplett.

Das Szenario

Mit dem Fund von dem Raumschiff und dessen Insassen entsteht ein wissenschaftlicher Vorsprung, der die Konsolidierung eines Konzerns ermöglicht. MBI wächst innerhalb von kurzer Zeit zu einem beherrschenden Faktor heran, der sogar das ehemalige Tokyo als Austragungsort für sein Sekirei-Spiel übernehmen kann.

Handlung

Sekirei spielt im Jahre 2020 und der Junge Minato Sahashi ist schon das 2. Mal durch die Aufnahmeprüfung gefallen, als plötzlich ein Mädchen namens Musubi aus heiterem Himmel auf ihn fällt. Zwei andere Frauen verfolgen sie und schleudern Blitze auf sie. Das Mädchen packte Minato Sahashi und flieht mit ihm. Minato Sahashi erwacht nach diesem erschreckenden Ereignis und das Mädchen schlummert direkt neben ihm. Als sie ihm ihren Körper aus Dankbarkeit anbietet, ist Minato erst einmal überfordert. Draußen vor der Tür erinnert er sich wieder, wie sie zu ihm nach hause gekommen waren. Wie sie ihm die Hintergründe erklärt hat und dabei eine Unmenge an Hamburgern verdrückt hat. Überhaupt hat Musubi einen gesegneten Appetit, was Minatos Geldbörse zu schaffen macht. Als er dann wieder auf die beiden Frauen stößt, mit den Namen Hikari und Yuko Kaida, versucht er Musubi zu helfen. Im weiteren Verlauf der Geschichte küsst Musubi Minato und wird dadurch mit Flügeln versehen, die durchscheinend und in mehrere Paare unterteilt sind. Minato erfährt, das auf diese Weise ein Pakt zwischen einer Sekirei und einem Menschen geschlossen wird. Durch die Beflügelung wird die Kraft einer Sekirei verstärkt und der Mann wird zu ihrem Aschikabi (葦牙). Der Aschikabi kann eigentlich mit der Sekirei alles machen was er möchte, denn die Sekirei gehört dann ganz ihm. Aber ein Aschikabi kann nicht nur eine Sekirei haben, wie Minato noch herausfinden muss. Die Sekirei sind auf den Kampf gegeneinander ausgerichtet. Ihre Kräfte messen die Sekirei in einem "Das Spiel" genannten Wettstreit, der von der MBI Corporation ausgerichtet wird. Deren Boss Hiroto Minaka betrachtet die Kämpfe der Sekirei als persönliches Unterhaltungsprogramm und stellt auch die Regeln auf. Sekirei kämpfen immer nur einzeln gegeneinander und die Siegerin bleibt bei der besiegten, bis diese von MBI abgeholt wird.

Charaktere

Minato Sahashi (佐橋 皆人 Sahashi Minato)
Minato ist ein hochintelligenter Junge, der aber unter Druck keine Leistung zustande bringt. Deswegen ist er bereits zwei Mal durch das Collegeexamen gerasselt. Er ist trotz seines scharfen Verstandes etwas schwer von Begriff und oft einfältig. Als er auf Musubi trifft, lernt er erstmals dass er die speziellen Gene eines Ashikabi besitzt und Sekirei beflügeln kann. Seine Familie wird von ihm nur mit seiner Mutter Takami, der Großmutter und seiner jüngeren Schwester Yukari beschrieben. Nachdem er ein Ashikabi geworden ist, wird ihm durch MBI untersagt, die Stadt zu verlassen. Seine anfangs eher passive Einstellung wird durch seine Sekirei und sein Bestreben, diese vor Schaden zu bewahren, geändert. Das Bewusstsein, dass seine Sekirei kämpfen müssen, um zu überleben, lässt ihn trotzdem auf die unbedingte Notwendigkeit achten. Dass er sich dazu noch vor seine Sekirei stellt, verstärkt ihre Zuneigung noch mehr. Nachdem er sechs Sekirei beflügelt hat erhält er den Titel „Ashikabi des Nordens“ (北の葦牙, Kita no Ashikabi).
Minato Sahashi.jpg
Musubi ( Musubi)
Musubi ist die Sekirei #88 und auf Nahkampf spezialisiert, was ihrer erhöhten Stärke entgegen kommt, und sie auch immer schwere Kampfhandschuhe trägt. Musubi trägt einen kurzen roten Rock und ihre Oberbekleidung erinnert etwas an die traditionelle Kleidung einer Miko. Wenn sie sich aufregt oder eifersüchtig wird, erscheint das Abbild eines wilden Bären hinter ihr, was durch Miyas Schule ausgelöst wurde. Sie ist ziemlich naiv und versteht oft Dinge nicht, was sie noch kindlicher erscheinen lässt als Kusano. Sie kann aber auch ihre Eingebungen haben. Musubi ist die Kämpferischste Sekirei von Minato, die sich am ehesten auf einen Kampf einlässt, aber trotzdem niemals vergisst, sich vorher die Erlaubnis einzuholen. Bei den Kämpfen verwandelt sich ihre Kleidung auch beständig in Fetzen. Musubi ißt gerne und kann auch kochen, aber nur Curry in großen Mengen. Ihre bekannten Attacken sind Bärenfaust (熊拳 Kuma-ken) und Bärenmeteor (熊拳 Kuma Ryūsei). Ihr Norito lautet: „Mögen meine Fäusten alle Gefahren, die meinen Ashikabi bedrohen, zerschmettern!“
Musubi.jpg
Kusano (草野 Kusano)
Kusano ist die Sekirei #108, auch bekannt als „Grünes Mädchen“ (緑の少女, Midori no Shōjo), und die jüngste von Minatos Sekirei. Kuu-chan kann Pflanzen kontrollieren und diese in rasender Geschwindigkeit zu gewaltigen Ausmaßen wachsen lassen, die sie meist zum Festhalten oder behindern von Gegnern einsetzt ohne diese zu verletzen. Ihre Kräfte wurden durch BMI nicht justiert, was diese immer wenn sie traurig oder aufgeregt ist, außer Kontrolle gehen lässt. Kuu hat ein geschwisterliches Verhältnis zu Shiina, Sekirei #107, der genau gegensätzliche Kräfte zu ihren besitzt. Kusano bezeichnet Minato als Onii-chan (großer Bruder) und will ebenfalls seine Frau werden, wenn sie groß ist. Sie konnte telepathisch mit Minato kommunizieren, noch bevor sie ihn wirklich getroffen hatte, während sie völlig verängstigt im botanischen Garten war. Kuu-chan imitiert oft das Verhalten von Musubi, Tsukiumi und Kazehana, wenn es um Minato geht. Miya nennt sie das „Adoptierte Kind“.
Kusano.jpg
Matsu ( Matsu)
Matsu ist die Sekirei #2 und eine Brillenträgerin. Sie trägt meist ein pfirsichfarbenes Kleid im enganliegenden Stil eines Cheongsam (長衫 changshan ‚chinesisches langes Kleid). Matsu besitzt geradezu geniale Fähigkeiten am Computer und beim Hacken, sie konnte sogar in den Mainframe von MBI eindringen. Sie kann in jedes elektronische Gerät auf telepathische Art eindringen und es analysieren, nur die Kontrolle bleibt ihr versagt. Zuhause betreibt sie ein ausgefeiltes Netzwerk mit Zugriff auf Satelliten und andere Spionageanlagen, durch die sie riesige Mengen an Informationen sammeln kann. Matsu bezeichnet sich selbst als Sekirei der Weisheit und erweitert die Namen ihrer Gesprächspartner stets mit der „-tan“ Suffix. Im Gegensatz zu ihrem scharfsinnigen Intellekt ist Matsu geradezu pervers im Umgang mit Minato, was ihr von den anderen den Beinamen die schamlose Sekirei eingebracht hat. Sie beobachtet liebend gerne andere Leute aus der Sicherheit ihres Raumes, wobei das Chaos um Minato und die anderen Sekireis im Vordergrund steht. Matsu gehörte zum ersten Disziplinarkommando unter der Leitung von Miya, die sie immer noch Hentai-Brille nennt.
Matsu.jpg
Tsukiumi (月海 Tsukiumi)
Tsukiumi ist die Sekirei #9 und eine echte Tsundere. Sie ist die aggressivste Sekirei von Minato mit einem extrem kurzen Geduldsfaden die selten mal lächelt. Anfangs unterlag sie dem Trugschluss, dass Beflügeln etwas mit Sex zu tun habe, weswegen sie sich dagegen sträubte. Nachdem sie zu einer von Minatos Sekirei geworden war, bezeichnete sie sich als seine „legitime Ehefrau“. Tsukiumi kann Wasser kontrollieren und manipulieren, wie auch große Mengen an Wasser aus der Luft gewinnen. Ihr Name bedeutet „Mondsee“, auch wenn Miya sie eher als „laufenden Wasserhahn“ bezeichnet. Ihre bekannten Angriffe sind Achtköpfige Schlange (ヤマタノオロチYamata no Orochi ), Wasserpfeil (水の矢, Mizu no Ya), Hydra Blast (), Wasserklinge (水ノ劔, Mizu no Tsurugi), Wasserfest (水祝, Mizu Iwai), Wasserdrachen (水龍, Suiryū) und Dampfdrachen. Ihr Norito lautet: „Dieses Wasser repräsentiert mein Gelöbnis! Läutere das Böse das sich in meinem Ashikabi ansiedeln will“
Tsukiumi.jpg
Kazehana (風花 Kazehana)
Kazehana ist die Sekirei #3 und trotz ihr Größe eine sehr drallen Person. Sie verbringt ihre Tage ziemlich entspannt, wobei sie Faulenzen und Sake trinken zu diesem Zweck betreibt. Somit stolpert sie auch bei ihrer ersten Begegnung betrunken in Minatos Zimmer. Wenn Kazehana einmal ernst macht, dann zeigt sie eine Menge Kraft. Ihr war auch Uzumes Geheimnis bekannt, aber sie griff nicht ein, da sie deren Motivation nachvollziehen konnte. Sie gehörte ebenfalls zur ersten Disziplinar-Truppe, zusammen mit Matsu. Kazehana kann den Wind kontrollieren und manipulieren wodurch sie sogar begrenzt fliegen kann. Ihr Name bedeutet „Windblume“. Ihre bekannten Angriffe sind Blüten-Wirbelwind (花旋風, Hana Senpū), Blütentanz (花の舞, Hana no Mae), Blütenbankett (花宴) und Kirschblüte (花桜). Ihr Norito lautet „Bei den vier Winden meines Vertrages, alle dunklen Wolken über meinem Ashikabi werden weggeblasen!“
Kazehana.jpg
Homura/Kagari (焔/篝 Homura/Kagari)
Homura ist die Sekirei # 6, auch als „Sekirei Guardian“ bekannt. Unter dem Alias Kagari (篝)versteckte er sich lange Zeit und arbeitete als Host Club Entertainer. Den Auftrag, die nicht beflügelten Sekirei während der ersten und zweiten Stufe des Spiels zu beschützen, erhielt er von Takami. Homuras Kräfte und Geschlecht waren instabil bevor er selbst beflügelt wurde. Homuras Kraft ist die Kontrolle und die Manipulation von Feuer, wie auch der Name „Flamme“ bedeutet. Als er gegen Minaka vorgehen will, wird er von einer Gruppe Sekirei gestellt. Um nicht eine Trophäe zu werden, will er sich selbst vernichten. Minato kann ihn davon abhalten. Nach Homuras Beflügelung überlässt Minato ihm die Entscheidung über das Geschlecht. Seine bekannten Attacken sind Feuerdrachen (炎龍 Enryū), Dampfdrachen (スチームドラゴン Suchīmu Doragon) mit Tsukiumi, Feuerschlange (蛇炎 Jaen) und Feuerwall (炎の壁 En no Yan). Sein Norito lautet : „Dies sind die Flammen meines Versprechens! Verbrennt das Karma von meinem Ashikabi!“
Kagari Homura.jpg
Miya Asama (浅間 美哉 Asama Miya)
Miya ist die Sekirei #01 und die älteste der Sekirei, die an Bord des Raumschiffes gefunden wurde. Sie ist inzwischen die Vermieterin des Izumo Inn und verweigert niemandem dort Unterkunft. Allerdings sind Kämpfe und „Obzönitäten“ unter ihrem Dach verboten. Takehito, ihr Ehemann, arbeitete als Forscher für MBI und kam dabei ums Leben. Sie verließ daraufhin ebenfalls MBI. Wenn sie sich aufregt oder jemand die Regeln des Hauses bricht erscheint hinter ihr eine dämonische Fratze, die sogar Homura und Tsukiumi abschreckt. Miya war die Anführerin des ersten Disziplinar-Kommandos, die mit ihrem Schwert in einem Streich eine Schockwelle erzeugen konnte, die mehrere große Kriegsschiffe versenkte. Ihre Reputation brachte ihr den Titel "Hannya des Nordens" (北の般若, Kita no Hannya) ein. Sie hält ihre wahre Identität und ihre Vergangenheit mit Gewalt geheim.
Miya Asama.jpg
Hiroto Minaka (御中 広人 Minaka Hiroto)
Hiroto Minaka ist der Gründer von MBI und als exzentrischer Vorstand bekannt, der seine Wünsche direkt umsetzt. Für das Spiel sieht er sich als Game Master mit der absoluten Kontrolle. Er war es, der zusammen mit Takami auf der Insel das Raumschiff gefunden hat. Von vielen schon während seiner Studienzeit als Genius gesehen, ist Takami inzwischen eher der Ansicht, dass er verrückt ist, was seine Handlungen durchaus stützen. Durch einige Anmerkungen wird er auch mit dem Tod von Takehito in Verbindung gebracht, vielleicht auch einfach in der Hinsicht ihn nicht verhindert zu haben. Im Manga wird er in den Kapiteln 100 und 102 als Vater von Minato und Yukari enthüllt, der selbst auch ein Ashikabi ist. Diese Kräfte benutzt er später, trotz dass er keine Sekirei beflügelt hat, um die Anzahl der Ashikabi zum Aktivieren der Jinki aufzufüllen.
Hiroto Minaka.jpg
Takami Sahashi (佐橋 高美 Sahashi Takami)
Takami Sahashi ist die Mutter von Minato und Yukari, die ihre Mitgliedschaft bei MBI als Chefwissenschaftler anfangs vor ihnen geheim hält. Sie benutzte die Behauptung, bei einer Pharmazeutischen Firma zu arbeiten, bis sie Minato bei seiner kurzen Inhaftierung gegenüber tritt. Zusammen mit Hiroto Minaka entdeckte sie das Schiff der Sekirei auf der plötzlich erschienenen Insel. Das Minako und Yukari unehelich geboren wurden liegt mehr an ihrer Weigerung Hiroto in ihre Familie aufzunehmen. Immer wenn sie wütend ist, oder Späße macht, gibt es auch bei ihr eine dämonische Maske die, wie bei Yukari, hinter ihr erscheint. Sie hat, zusammen mit Takehito, die Justierung vieler Sekirei vorgenommen, z.B. Homura, Musubi, Shiina und Kusano. Ihre später geäußerten Zweifel an Hirotos Tun könnten sich darauf zurückführen lassen. Über dem linken Augen hat sie eine lange Narbe, die sie von Yomi erhielt als sie Kusano beschützte.
Takami Sahashi.jpg

Episoden

Key art sekirei.jpg


Episodenführer
Folge: 1. Sekirei
Minato Sahashi hat gerade zum zweiten Mal seine Aufnahmeprüfung vergeigt und versucht sich über sein weiteres Vorgehen klar zu werden. Aus heiterem Himmel fällt plötzlich ein Mädchen auf ihn herab. Sie stellt sich ihm als Musubi vor, wird aber von zwei anderen Mädchen unterbrochen, die sie offenbar jagen. Minato wird kurzerhand mitgeschleppt. Da Musubi nicht weiß, wo sie unterkommen kann, hilft Minato ihr aus. Am nächsten Tag treffen sie wieder auf die beiden Mädchen und Minato wird durch einen Kuss zu Musubis Ashikabi. Er erfährt von den Sekirei und MBI. Aber sein Vermieter lässt keine Mädchen zu und schmeißt ihn raus.
DVD: DVD 1
On Air: 02.07.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: セキレイ - sekirei
Folge: 2. Die Tür in ein neues Heim
Musubi und Minato sind auf der Suche nach einer neuen Bleibe, aber das erweist sich als gar nicht so einfach. Nach einem ganzen Tag der erfolglosen Suche ist Minato dann auch mit seinem Latein am Ende. Musubi versucht ihn wieder aufzubauen und aktiviert mit ihrem persönlichen Schwur ihre volle Kraft. So kann sie mit Minato durch den Himmel fliegen, ohne sich aber Gedanken um die Landung zu machen. Als sie plötzlich zu Boden stürzen hat Minato eine Vision, bevor ein Baum sie auffängt. So landen sie bei Miya Asami, die zufällig auch eine Pension betreibt. Hier finden die beiden ein neues Zuhause.
DVD: DVD 1
On Air: 09.07.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 新屋の扉 - Shin'ya no Tobira
Folge: 3. Das grüne Mädchen
Minato hat einen seltsamen Traum von einem Mädchen, deren Namen er mit in den Tag nimmt: Ku-chan. Auf seiner neuen Arbeitsstelle, einer Baustelle in der Nähe des Botanischen Gartens, lernt Minato Kaoru Seo kennen. Kaoru stellt sich als Ashikabi der beiden Minato bereits bekannten Mädchen heraus. MBI hat inzwischen mit einer Mail die Jagd auf das grüne Mädchen eröffnet. Mit Hilfe von Seo und seiner beiden Sekirei kann Minato in den Botanischen Garten gelangen. Kaoru erzählt ihm auch, dass Sekirei zur Beflügelung gezwungen werden können. Minato hat weitere Visionen von Ku-chan, mit deren Hilfe er Kusano, Sekirei 108, tatsächlich finden kann. Aber andere wollen sie auch und Musubi trifft gerade rechtzeitig ein. Kusano wählt Minato als Ashikabi.
DVD: DVD 1
On Air: 16.07.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 緑ノ少女 - Midori no Shōjo
Folge: 4. Seltsame Vorkommnisse in der Maison Izumo
Merkwürdige Ereignisse in der Maison Izumu verwirren Minato, Musubi und Kusano. Unbemerkt wird Minato schon die ganze Zeit von einem mysteriösen Mädchen beobachtet. Als Musubi auf Einkaufstour geht und dabei von einer Satellitenwaffe angegriffen wird, steckt auch wieder dieses Mädchen dahinter. Minatos Schwester Yukari ist auch in der Stadt und trifft dabei auf Shiina, eine männliche Sekirei. Durch die Ereignisse können Minato und Yukari sich nicht treffen, die ja nur von Musubi weiß. Minato wird im Waschraum von dem mysteriösen Mädchen überrascht, die offenbar auch auf ihn reagiert.
DVD: DVD 2
On Air: 23.04.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 出雲荘奇談 - Izumosō Kidan
Folge: 5. Die Wasser-Sekirei
Das mysteriöse Wesen stellt sich als Matsu, Sekirei #2, heraus, die sich im Haus versteckt hält. Mit Miyas Wissen hat sie ihr Zimmer hinter einer falschen Wand versteckt. Matsu wird Minatos dritte Sekirei. Wieder sieht Minato in seinen Träumen eine weitere Sekirei, die sich als Tsukiumi herausstellt. Nur hat Tsukiumi etwas gegen Ashikabi, weil sie der Fehlinformation unterliegt, dass Sex etwas mit der Beflügelung zu tun hat. Minato und Kusano machen sich auf die Suche nach ihr und treffen auf Seo. Kurz darauf kommen Hibiki und Hikari dazu, die von Tsukiumi verfolgt werden. Tsukiumi kann das Wasser beherrschen und will sich ihre Reinheit erhalten.
DVD: DVD 2
On Air: 30.07.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 水ノ鶺鴒 - Mizu no Sekirei
Folge: 6. Blumenkrieg in der Maison Izumo
Tsukiumi greift Minato an, um zu beweisen, dass sie keinen Ashikabi braucht. Aber trotz aller Worte und dem Willen kann sie nicht ihre volle Kraft entfalten. Hibiki und Hikari zeigen ihr die Kräfte von beflügelten Sekirei und setzen mit ihrem Norito zu dem finalen Angriff auf die unterlegene Tsukiumi an. Minato wirft sich schützend vor sie und wehrt den Angriff ab. Durch diese Tat kann Tsukiumi endlich auch die Gefühle von Minato verstehen und wird zu seiner vierten Sekirei. Allerdings bringt sie mit ihrer Meinung, die einzig legitime Ehefrau zu sein, die anderen Sekirei ordentlich durcheinander.
DVD: DVD 2
On Air: 06.08.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 出雲荘花軍 - Izumosō Hana Ikusa
Folge: 7. Die schwarze Sekirei
Die Maison Izumo bekommt Besuch von Karasuba, die Musubi wegen eines Versprechens zwischen den beiden aufsucht. Miya trifft Karasuba, als diese wieder geht. Karasuba ist die Anführerin des Disziplinar-Kommandos und bekommt von Miya Hausverbot. Hiroto Minaka startet die zweite Phase des Sekirei-Plans und lässt die Stadt von bewaffnetem MBI-Sicherheitspersonal abriegeln. Ashikabis und Sekirei dürfen die Stadt nicht mehr verlassen. Miya verteilt die Schlafplätze neu, was Minatos Sekirei gar nicht gefällt. Yukari und Shiina ziehen auf einer Einkaufstour die Aufmerksamkeit eines anderen Ashikabi auf sich.
DVD: DVD 3
On Air: 13.08.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 黒ノ鶺鴒 - Kuro no Sekirei
Folge: 8. Abgesperrte Hauptstadt
Entgegen den MBI Anordnungen versuchen Kuno, Sekirei #95, und ihr Ashikabi Haruka Shigi die Stadt zu verlassen. An einem Kontrollposten auf einer der Brücken fallen sie auf und werden von MBI Soldaten und sogar von Mitgliedern des Disziplinar-Kommandos gejagt. Uzume besucht ihre Ashikabi Chiho im Krankenhaus und Yukari verspricht Shiina, dass sie ihm bei der Suche nach Kusano hilft. Matsu informiert Minato das eine unbekannte Sekirei ihre Gegnerinnen entgegen der regeln einfach zurücklässt. Kuno und Shigi werden von einer verschleierten Sekirei gestellt, aber Tsukiumi und Musubi greifen ein, ohne zu wissen, dass die Schleier-Sekirei Uzume ist.
DVD: DVD 3
On Air: 20.08.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 閉ジタ帝都 - Tojita Teito
Folge: 9. Der Schleier und der Wind
Der Kampf zwischen Tsukiumi und der Schleier-Sekirei wird von Kazehana, Sekirei #3, unterbrochen, die das Ungleichgewicht verurteilt. Zusammen mit Uzume verschwindet sie, während Musubi sich um Kuno und Shigi kümmert. Minato trifft sich auf Musubis Bitte mit den beiden in seiner ehemaligen Wohnung. Kuno wäre zu schwach zum kämpfen ist Shigis Grund, um die Stadt zu verlassen und Minato erklärt sich bereit, ihnen dabei zu helfen. In der Nacht stolpern Kazehana und Uzume sturzbetrunken in Minatos Zimmer, was ihm am nächsten Morgen gleich wieder einigen Ärger, nicht nur mit Miya, bereitet.
DVD: DVD 3
On Air: 27.08.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 比礼ト風 - Hire to Kaze
Folge: 10. Die Nacht vor der Flucht
Shigi erzählt Minato und Musubi wie er Kuno getroffen hat und die beiden nehmen sie mit zu Seo, der ihnen Informationen zum Disziplinar-Kommando und den anderen gefährlichen Ashikabi in der Stadt gibt. Nach etwas Überredung durch Miya beteiligt sich auch Seo bei der Flucht. Am Abend wird dann eine Abschiedsparty in der Maison Isumo abgehalten. Dabei stellt sich Tsukiumi gegen die Flucht von Shigi und Kuno, da sie diese für unehrenhaft hält. Damit schmälert sie bewusst die Chancen für die Flucht, aber Minato lässt sich davon nicht abhalten. Die Rollen für die Fluchthilfe werden verteilt, um Shigi und Kuno in die Freiheit zu verhelfen.
DVD: DVD 4
On Air: 03.09.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 脱出前夜 - Dasshutsu Zen'ya
Folge: 11. Das Sekireisymbol verschwindet
Während der Fluchtplan in seine heiße Phase geht, unterhalten sich Karasuba und ihr Ashikabi Natsuo Ichinomi über die Beziehung zwischen Musubi und der Sekirei #8 Yume. In der Stadt wird die Nacht zum Tage, als MBI alle Mittel auffährt. Matsu verlässt auf ihrem Motorrad sogar das Haus und hilft Kusano, die bereits umzingelt wurde. Die Fluchtgruppe macht den Weg zur Brücke, wo sie aber von Benitsubasa und Haihane erwartet werden. Die beiden Mitglieder des Disziplinar-Kommandos sollen mit allen Mitteln die Flucht von Shigi und Kuno verhindern. Musubi stellt sich zum Kampf, kann aber gegen Benitsubasa nicht bestehen.
DVD: DVD 4
On Air: 10.09.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 鶺鴒紋消失 - Sekireimon Shōshitsu
Folge: 12. Die Sekirei des Schicksals
Minato ist voller Verzweiflung bei der geschlagenen Musubi, aber er will trotzdem nicht gegenüber Benitsubasa aufgeben, was diese ziemlich irritiert. In der Stadt stoßen Yukari und Shiina auf die Spuren von Kusano und versuchen diese in dem Chaos zu finden. Bei anderen Kämpfen entscheiden sich Kuno wie auch Shiina für die Beflügelung durch ihre Ashikabis. Kuno setzt ihre Formel ein, um den Kampf auf der Brücke zu stoppen. In einer Fügung des Schicksals kommt jemand aus Karasubas Vergangenheit Minato zur Hilfe, zerstört im folgenden Kampf einen Teil der Brücke und verhilft so auch Kuno und Shigi zur Flucht.
DVD: DVD 4
On Air: 17.09.2008
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 縁ノ鶺鴒 - Enishi no Sekirei
Folge: OVA: Kusanos erster Einkauf
Musubi und Tsukiumi haben wieder einen Wettstreit im Einkaufen. Kusano entschließt sich bei diesem Rennen mitzumachen und schließt sich den beiden auf dem Weg zum Supermarkt an. Sie möchte diesen Wettstreit gewinnen und damit den Platz neben Minato gewinnen. Aber sie hat etwas Probleme, sich auf eine Sache zu konzentrieren und verliert sich schnell in ihrer kindlichen Begeisterung. Musubi und Tsukiumi bemerken, dass sie nicht so gut zurecht kommt und beschließen aus Sympathie zu Kusano ihr beim gewinnen gemeinsam zu helfen.
DVD: DVD
On Air: 26.03.2009
Flagicon ger.pngFlagicon UK.png Funimation Entertainment
Flagicon Japan.png Seven Arcs
Originaltitel: 初メテノオツカイ - Hajimete no Otsukai


Begriffe und Locations

Ashikabi

Ashikabi (葦牙) sind Menschen mit besonderen Genen, die sie dazu befähigen die Kräfte einer Sekirei freizusetzen. Durch einen Speichelaustausch mittels eines Kusses zwischen einer Sekirei und dem Ashikabi kann diese zu einer geflügelten Sekirei werden. Anders als Sekirei, die meist dralle Frauen oder gut aussehende junge Männer sind, können Ashikabi ziemlich harmlos erscheinen und tauchen in beiden Geschlechtern, unterschiedlichen Alter und unterschiedlichsten gesellschaftlichen Stellungen auf. Die Kräfte eines Ashikabi hängen nicht nur von der Anzahl der Sekirei in deren Verfügung ab, sondern auch von der Bindung zwischen ihnen. Das bedingt aber auch, das beim Tod des Ashikabi alle Sekirei, die durch ihn oder sie ihre Flügel erhalten haben, ebenfalls sterben. Vier Ashikabi im Besonderen, zu denen auch Minato gehört, werden als die stärksten erachtet und besitzen Titel, die sich aus ihrem Namen und dem beherrschten Stadtteil zusammensetzt.

Beflügeln

Eine Sekirei verfügt grundsätzlich über eine gewissen Kraft. Um aber ihr volles Potential ausschöpfen zu können, muss sie sich "beflügeln" lassen. Dieser durch einen Kuss ausgelöste Aktivierungsprozess setzt nicht nur die volle Kraft einer Sekirei frei, sondern bindet diese gleichzeitig an den Ashikabi. Die schmetterlingsartigen Flügel, die dabei auch erstmalig sichtbar werden, geben dem Prozess seinen Namen. Erst nach ihrer Beflügelung kann die Sekirei über ihre Spezialattacke verfügen, die über eine individuelle Anrufung (Norito, 祝詞) ausgelöst wird.

Das Spiel oder der Sekirei Plan

Der Sekirei Plan (鶺鴒計画, Sekirei Keikaku), umgangssprachlich das Spiel genannt, ist ein Wettkampf in welchem Sekirei und Ashikabi um ihr Überleben kämpfen.

  • Stufe Eins: Die Sekirei werden vorbereitet und im Stadtgebiet ausgesetzt. Diese Phase endet, wenn 90% der Sekirei beflügelt wurden.
  • Stufe Zwei: Die Stadt wird abgeriegelt und kein Ashikabi wie auch keine Sekirei darf das Gebiet verlassen. Die Ashikabi müssen die verbliebenen Sekirei befügeln.

Jinki

Jinki (神器) werden die acht mysteriösen Artefakte genannt, die zusammen mit den Sekirei auf dem Raumschiff gefunden wurden. Nachdem alle Sekirei beflügelt wurden, werden die Jinki durch MBI ins Spiel gebracht. Und nur ein Ashikabi, der mindestens ein Jinki besitzt darf an der dritten Stufe teilnehmen. Im Anime werden sie bei der 2. Staffel in der 13. Folge kurz gezeigt, ohne jedoch näher erklärt zu werden.

Mid Bio Informatics

Mid Bio Informatics, auch als MBI (エムビーアイ Emu Bī Ai) bekannt, ist eine mächtige Gesellschaft, die von Hiroto Minaka gegründet wurde. Das Hauptquartier der BMI befindet sich im Teito Turm (Teitō-tō). Diese Gesellschaft ist die Macht hinter dem Plan, die Sekireis für ihr eigenes Überleben gegeneinander kämpfen zu lassen.

Shinto Teito

Im Jahr 2020 ist Tokyo zu Shinto Teito (新東帝都, Shintō Teito), dem neuen Kapitol des östlichen Imperiums geworden. Hier spielt die Handlung der Serie.

Soundtrack

Opening:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Sekirei (セキレイ)
Interpret: [[Saori Hayami, Marina Inoue, Kana Hanazawa, Aya Endo]]

Ending:
link={{{link}}} URL
SongTitel: Dear sweet heart / Kimi wo Omou Toki 「きみを想うとき」 (Folge 11)
Interpret: [[Saori Hayami, Marina Inoue, Kana Hanazawa, Aya Endo / Saori Hayami]]


Soundtrack Alben
Titel: Sekirei Sound Stage 01 (OST)
Sekirei Sound Stage 01.jpg
ASIN: B001BM60AK
Label: Phantom Sound & Vision
Release: 02.09.2008
Titel: Sound Stage 02
Sekirei Sound Stage 02.jpg
ASIN: B001EVNWAO
Label: Seven Arcs Japan
Release: 22.10.2008


Medien

Manga

Der Manga von Sakurako Gokurakuin erscheint seit dem 03. Dezember 2004 im Young Gangan Magazin vom Square Enix Verlag

Drama CD

Ein Hörspiel mit dem Titel Sekirei Original Drama CD wurde am 25.07.2007 von Frontier Works veröffentlicht. Dabei wurden einige Rollen durch andere Sprecher verkörpert.

Game

Sekirei: Gifts from the Future (セキレイ ~未来からのおくりもの~, Sekirei ~Mirai kara no Okurimono~)

Links und Quellen