Hallo liebe Benutzer des AnimeFanWikis. Zur Zeit kommen leider fast keine neuen Artikel hinzu. Warum nimmst du dir nicht ein bisschen Zeit und schreibst einen neuen Artikel zu deinem Lieblingsanime?

One Piece

Aus AnimeFanWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
One Piece
OnePiece.jpg
ワンピース
(Wan Pīsu)
Demographisch Shōnen
Genre Adventure, Action, Comedy, Drama
Manga: One Piece
Autor Eiichiro Oda
Verlag Shueisha
andere Verläge Flagicon USA.png Viz Media Flagicon ger.png Carlsen Verlag
Produziert in Weekly Shōnen Jump
Erstveröffentlichung 04.08.1997
bis heute
Anzahl der Bände 62
TV anime: One Piece
Unter der Regie von Kōnosuke Uda
Geschrieben von Hirohiko Uesaka, Tatsuya Hamazaki
Studio Toei Animation
Lizenzgeber Flagicon USA.png Funimation Entertainment
Gruppe Animax, Fuji TV
Erstveröffentlichung von 20.10.1999
bis heute
Episodenanzahl derzeit 537
Game
Entwickler (Entwickler Firma)
Veröffentlicher (Vertreiber)
Bewertung CERO: (Altersfreigabe)
Spielplattform (Konsole, -n)
Veröffentlichungsdatum Flagicon Japan.png (Datum)
Film
Produzent (Produzent)
Author (Drehbuch)
Komponist (Soundtrack)
Abspielzeit (Länge in min.)
AMV:
  • <vid s="yt" t="Dein Trailer">utube-video-Nummmer</vid>

One Piece (ワンピース Wan Pīsu) ist eine Shonen-Manga-Serie, die seit 1997 läuft und in Japan bereits 62 Bände umfasst. Sie stammt von dem Mangaka Eiichiro Oda, der schon vor One Piece einige One-Shot Werke zeichnete, von denen einige im Einzelband "Wanted" zu bestaunen sind.

Inuse.png Dieser Artikel ist unvollständig oder bedarf einer Überarbeitung. Bitte helfen Sie mithilfe ihrer Kenntnisse, diesen Artikel zu verbessern!


Vorgeschichte

Die Geschichte von One Piece fängt mit dem legendären Piratenkönig Gol D. Roger an. Dieser hat das One Piece, das der größte Schatz der Welt sein soll, irgendwo auf der Insel Unicorn, welche sich auf der Grandline befindet, versteckt. Wegen seinem unermesslichen Reichtum wurde er Gold Roger genannt. Als er hingerichtet wurde und man ihn nach dem Versteck fragte, waren seine letzten Worte "Ihr wollt meinen Schatz? Sucht ihn doch! Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt!"

Damit brach das große Piratenzeitalter an und viele wagemutige Seemänner machten sich auf, nach dem One Piece zu suchen und auf dem Meer zu unbesiegbaren Kriegern der Meere zu werden.

Das Szenario

Die Welt von One Piece kann in 3 Teile unterteilt werden. Zum einen den einzigen Kontinent Redline, und den Meeresabschnitt Grandline. Zum anderen die Blues, die durch die Kreuzungen von Redline und Grandline begrenzt werden.

Der Kontinent Redline erstreckt sich über den gesamten Planeten von Norden nach Süden. Aufgrund von sehr hohen Klippen lässt die Redline kein Überwinden zu, deswegen ist es unbekannt ob sie überhaupt bevölkert ist. Der einzige bekannte Ort ist der Sitz der Weltregierung Mary Joa.

Die Grandline ist das gefährlichste Meer dieser fiktiven Welt. Dort treten unvorhersehbare Strömungen auf und schnelle Wetterumschwünge beherrschen dieses Gewässer. Die Navigation mit dem üblichen Kompass ist hier nicht möglich, da die Inseln auf der Grandline viel Eisenerz haben und somit magnetisch sind. Es gibt 7 verschiedene Magnetströme, die die Routen bilden um unterschiedliche Inseln befahren zu können. Alle Magnetströme führen zu der Insel Unicorn, auf der angeblich das sagenumwobene One Piece sein soll. Diesen Magnetismus verwenden Lock-Ports und Eternal-Ports, die der Navigation dienen. Die Grandline führt über den gesamten Planeten von Osten nach Westen und hat somit 2 Kreuzungspunkte mit der Redline. Die erste Kreuzung ist der Rivers Mountain, den alle Piraten, die in die Grandline einreisen wollen, durchfahren müssen. Der Rivers Mountain ist quasi die Einfahrt zur Grandline, die mithilfe von Strömungen Schiffe auf diesen Berg zieht und dann auf die anderen Seite bringt. Die zweite Kreuzung liegt am Hauptquartier der Weltregierung Mary Joa. Dieser Punkt kann nur überwunden werden indem man sein Schiff zurücklässt und eine Erlaubnis der Weltregierung bekommt, was für Piraten natürlich nicht möglich ist. Piraten wählen da eher den Durchgang unter Wasser bei der Fischmenscheninsel der in ca. 10.000m Tiefe liegt. Mit einer speziellen Beschichtung ihres Schiffes kommen Piraten unter Wasser, an der Fischmenscheninsel vorbei, durch die Redline. Hinter dieser zweiten Kreuzung befindet sich die sogenannte Neue Welt, diese soll noch gefährlicher sein als der erste Teil der Grandline. Der Calm Belt liegt an beiden Seite der Grandline und führt mit ihr von Osten nach Westen. Die Grandline wird über den Rivers Mountain befahren, da eine Überfahrt über das Calm Belt etwas schwierig ist. Wie der Name schon sagt, Calm Belt aus dem Englischen „ruhiges Band oder ruhiger Gürtel“, herrscht dort ein ruhiges Klima, sprich windstille. Zusätzlich wird die Überfahrt von lauter Seekönigen erschwert. Trotz der Gefahren gibt es einige die dort auf Inseln leben und sich die Seekönige zu Nutze machen um sich im windstillen Meer fortzubewegen. Die Marine hat ebenso Techniken entwickelt um eine Überfahrt zu ermöglichen, wie den Einsatz von Seesteinen an ihren Schiffen.

Die Blues sind 4 Ozeane, die begrenzt werden von der Redline und der Grandline. Die Weltmeere werden North Blue, East Blue, West Blue und South Blue genannt. Soweit es bekannt ist besteht keine Verbindung zwischen diesen Weltmeeren, außer den Rivers Mountain. Es ist allerdings anzunehmen, dass es doch irgendwo eine Verbindung geben muss, der so genannte All Blue. Wegen dem Calm Belt gibt es ebenso keine Verbindung zur Grandline.

Der Himmel ist ein wichtiger Bestandteil der Welt, denn auch dort leben Menschen und Tiere. Auf bestimmten Wolkenarten sind ganze Städte bevölkert und die anderen Wolkenarten sind wie das Meer, das sogenannte weiße Meer. Die Bewohner der Himmelsinseln treffen nicht oft auf Bewohner von der Erdoberfläche, auf sogenannte Blaumeerer, da der Weg zu den Himmelsinseln mit dem Knock-Up-Stream ziemlich gefährlich ist. Der Knock-Up_Stream ist eine übergroßer und gewaltiger Wasserstrahl, der von unter senkrecht in den Himmel schießt.


Handlung

Der Manga selbst fängt mit dem Jungen Monkey D. Ruffy an, dessen sehnlichster Traum es ist, dass One Piece zu finden und König der Piraten zu werden. Trotz aller Gelächter seiner Mitmenschen, die ihn nicht ernst nahmen, blieb Ruffy hartnäckig und wollte unbedingt König der Piraten werden. Zunächst ist er aber zu jung, um in See zu stechen. Von seinem besten Freund, dem roten Shanks, bekommt er noch als Abschiedsgeschenk einen Strohhut, bevor dieser mit seiner Piratenmannschaft die Heimatinsel von Ruffy verlässt.

Einige Jahre später verlässt auch Ruffy die Insel, um Shanks zu folgen und ein Pirat zu werden. Ruffy ist kein gewöhnlicher Mensch, denn als kleiner Junge hat er von der Gum-Gum-Frucht gegessen. Seitdem kann er sich strecken und dehnen wie er will. Allerdings hat er damit die Fähigkeit verloren, zu schwimmen. Wenn er in tiefem Wasser ist, würde er untergehen und ertrinken. Doch dies ist nur ein schwacher Verlust im Vergleich zu seinen neuen Kräften. Auf seinem Weg trifft er viele neue Kameraden, aber auch zahlreiche Widersacher, gegen die er mit großer Leidenschaft antritt. Sowohl feindliche Piraten als auch die Weltregierung, die Marine, Kopfgeldjäger und sogar Götter stellen sich Ruffy in den Weg. Wird Ruffy es schaffen, eines Tages das One Piece zu finden und am Ende König der Piraten zu werden?


Charaktere

Hauptcharaktere

  • "Strohhut" Monkey D. Ruffy

Monkey D. Ruffy ist der Hauptcharakter der Serie und der Kapitän der Strohhutpiratenbande. Seit seiner Kindheit will er Piratenkönig werden. Mit 17 Jahren bricht er zu einer Reise auf, um sich eine eigene Mannschaft zusammenzustellen. Zu diesem Zeitpunkt ist er schon lange ein Gummimensch, denn als kleines Kind aß Ruffy eine Teufelsfrucht namens Gum-Gum-Frucht. Diese verwandelte seinen kompletten Körper in Gummi. Ruffy ist naiv, wirkt ziemlich unreif, ist schnell für jedes Abenteuer zu begeistern und weißt ein scheinbar unstillbareren Hunger auf, allerdings ist er auch furchtlos und stellt sich jedem Gegner. Sobald einer seiner Freunde in Schwierigkeiten gerät, ist er sofort zur Stelle um dem Betroffenen zu helfen. Diese aufopfernde und zielbewusste Eigenschaft hat ihm sein Großvater, der Vize-Admiral Monkey D. Garp beigebracht, als er Ruffy in der Kindheit streng Erzog und ihn einem harten Training aussetzte. Sein Vorbild ist der Rote Shanks. Als Ruffy ein kleines Kind war zögerte Shanks nicht seinen Arm zu opfern um ihm das Leben zu retten. Er gab Ruffy dann seinen Strohhut als Zeichen ewiger Freundschaft. Wer diesen Hut anfasst oder gar auch nur irgendwie beschädigt, kann schon fast mit dem Tod rechnen. Außerdem bewundert Ruffy seinen älteren Bruder Portgas D. Ace. Er ist der Kommandant der 2. Division der Whitebeard-Piratenbande und führt ein ehrvolles und erhabenes Leben als Pirat. Ruffy und Ace sind eine Art Blutsbrüder, sie sind zusammen aufgewachsen und haben immer aufeinander aufgepasst. Sogar als Ace hingerichtet werde soll, scheut Ruffy nicht sein Leben aufs Spiel zu setzen um ihn vom Schafott zu holen. Auf dem Weg dahin findet Ruffy sogar Freunde und alte Feinde, die er kurzer Hand zu Mitstreitern macht um Ace zu befreien. Ace ist genauso aufopfernd wie Ruffy, als diesem der Angriff von Admiral Akainu droht, stellt sich Ace vor Ruffy, fängt den körperdurchbohrenden Todesschlag ab und stirbt in Ruffys Armen.

1. Kopfgeld (East Blue): 30 Millionen Berry

2. Kopfgeld (nach Alabasta): 100 Millionen Berry

3. Kopfgeld (nach Enies Lobby): 300 Millionen Berry

4. Kopfgeld (spoiler)(Reunion Arc): 400 Millionen Berry

  • "Piratenjäger" Lorenor Zorro

Lorenor Zorro ist der erste Mitstreiter, der sich der Strohhutpiratenbande anschließt. Sein Traum ist es der beste Schwertkämpfer der Welt zu werden. Dieses Versprechen gab er einst Kuina, die seine Rivalin war. Sie ist eine von sehr wenigen, die er nicht besiegen konnte, da sie sehr früh durch einen Unfall ums Leben kam. Dieser Schwur ist der Leitgedanke, der ihn dazu antreibt seinen Traum unbedingt zu erfüllen. Zorro wird Piratenjäger genannt, da er Piratenkopfgelder kassierte um sich Essen und weitere Verpflegung zu kaufen und natürlich neue Schwerter. Zorro hat ein starkes Orientierungsproblem, dafür sind seine Willensstärke und seine Fähigkeiten im Schwertkampf umso ausgeprägter. Er trägt insgesamt drei Schwerter, von denen er zwei jeweils in der Hand und das Dritte mit den Zähnen festhält. Bislang ist Zorro der einzige der diesen Dreischwerterstil beherrscht und anwendet. Ebenso kann er mit zwei oder mit nur einem Schwert kämpfen und hat selbst verschiedene Schwerttechniken/ -angriffe entwickelt, die er im Laufe des Manga/ Anime weiter ausarbeitet. Er erlernt sogar die Fähigkeit Eisen zu spalten. Sein Vorbild und gleichzeitig sein Rivale ist der Samurai Falkenauge, gegen den er im Laufe der Story antritt doch sehr rasch verliert. Danach wusste Zorro, dass er nur der stärkste Schwertkämpfer der Welt sein könnte, wenn er in der Lage wäre, den Samurai Falkenauge zu besiegen. Zorro und Sanji geraten bei jeder Gelegenheit aneinander und werfen sich irgendwelche Spitznamen an den Kopf. Sanji wird „Löffelschwinger“ genannt und Zorro „Spinatkopf“.

1. Kopfgeld (nach Alabasta): 60 Millionen Berry

2. Kopfgeld (nach Enies Lobby): 120 Millionen Berry

  • "Diebische Katze" Nami

Nami ist die Navigatorin der Strohhutbande. Vor ihrer Zeit als Navigatorin bezeichnete sie sich selbst als „eine auf Piraten spezialisierte Diebin“. Ihr gut ausgeprägter Instinkt für das Klima bzw. für das Wetter kommt ihr bei der Navigation zugute. Sie hat schon als Kind Seekarten gezeichnet und ihr Traum ist es, eines Tages eine eigene Weltkarte zu zeichnen. Den von Lysop entwickelten Klima-Taktstock benutzt Nami als Waffe. Es gibt 3 Teile, die je nach Teil Hitze, Kälte oder Elektrizität erzeugen können. Mit so einer Kontrolle über die Temperaturen und die Elektrizität zusätzlich zu ihrer Feinfühligkeit gegenüber dem Wetter, hat sie eine perfekt auf sie angepasste Waffe. Nami liebt nichts mehr als ihr Geld und ihre Orangen. Das Geld stahl sie immer von Piraten um ihr Heimatdorf Kokos freizukaufen, weswegen sie eine Zweckgemeinschaft mit Ruffy eingegangen ist. Die Orangen gelten als Symbol für ihre, von Arlong ermordete, Stiefmutter Bellemere, die eine Orangenplantage besaß. Diese wird nun von der Stiefschwester, Nojiko weitergeführt. Diese ungewöhnlichen Vorkommnisse lassen sich auf den Fischmenschen Arlong zurückführen. Arlong und seine Pirantenbande nutzten die Bewohner der ganzen Insel, einschließlich der Bewohner von Kokos aus und terrorisierten diese, wenn sie nicht Folge leisten. Durch ein Abkommen mit Arlong wollte Nami ihr Heimatdorf Kokos für 100 Millionen Berry freikaufen. Arlong betrog Nami und ließ sie von der Marine wegen Diebstahl festnehmen. Ruffy half Nami, besiegte Arlong in einem Zweikampf und befreite somit die Bewohner von Kokos. Da Ruffy Nami aus dieser Zwickmühle herausgeholfen hatte, schloss sie sich nun endgültigen seiner Bande an.

1. Kopfgeld (nach Enies Lobby): 16 Millionen Berry

  • Lysop ("König der Schützen" Sogeking)

Lysop ist das vierte Mitglied der Bande. Sein Traum ist es ein tapferer Krieger und der beste Schütze zu werden. Außerdem will er die Riesen auf Elban treffen. Auf dem Schiff ist er der Schütze und auch der Waffenspezialist. Bevor Franky zur Bande kam war Lysop ebenso für die Instandhaltung des Schiffes verantwortlich. Lysop ist in Wirklichkeit ein Feigling und Angsthase, gibt sich aber selbst gerne als Kapitän und als "tapferer Krieger der Meere" aus. Trotz seiner ganzen Lügen ist Lysop ein mutiger Krieger und Ruffy ernennt ihn zum Vize-Kapitän. Zum ersten Mal trafen sich die Strohhütte und Lysop auf Lysops Heimat Syrop Island. Dort hat Lysop eine Freundin, die zwar reich ist, aber dennoch krank ist. Lysop will Miss Kaya vor den Intrigen ihres Butlers Bouregard, der eigentlich Käpt'n Black ist, ein gefürchteter Pirat, bewahren und bekommt Hilfe von den Strohhütten. Ruffy besiegt Käpt'n Black und Miss Kaya schenkt Ruffy dann die „Flying Lamb“, das erste Schiff der Strohhut-Bande. Lysop muss ständig seinen Mut und seine Zuverlässigkeit beweisen. Ein gutes Beispiel dafür finden wir in Water Seven. Als dort festgestellt wurde, dass die Flying Lamp irreparabel ist will Lysop das Schiff nicht aufgeben und verlässt die Crew nach einem erbitterten Kampf gegen Ruffy. Trotzdem verkleidet er sich als Sogeking um mit seinen Freunden Nico Robin zu retten. Nach der Fertigstellung der Thousand Sunny entschuldigt er sich bei Ruffy und wird wieder in die Crew aufgenommen. Lysop hat gute Augen und ist deshalb ein sehr guter Schütze. Er verwendet seine Schleuder um seine Gegner auszuschalten und entwickelt ständig unterschiedliche Munitionen dafür. Sein Vorbild ist sein Vater Yasopp. Er ist ein Mitglied der Bande vom Roten Shanks. Wie Lysop hat er auch gute Augen, verwendet allerdings lieber Pistolen.

Sogeking's Kopfgeld: 30 Millionen Berry

  • "Schwarzfuss" Sanji

Sanji ist der Smutje der Strohhut-Bande. Er wurde praktisch in allem vom Koch und Piraten Rotfuß Jeff unterrichtet. Als Chefkoch arbeitete er auf dem Seerestaurant Baratie im East Blue. Rotfuß Jeff brachte im auch das Kämpfen bei. Sanji verteilt sehr harte Tritte und schont somit seine Hände, die er zum Kochen braucht. Sein Traum ist es den legendären „All Blue“ zu finden, in dem es angeblich alle Fischarten geben soll. Seine Schwäche sind hübsche Frauen. Immer wenn ihm eine über den Weg läuft, wird er zum Charmeur und beginnt mit ihr zu flirten. Nami und Robin sind davon alles andere als ausgenommen. Auf Sanjis Fahndungsplakat ist kein Foto, sondern lediglich eine Zeichnung, die ihm nicht unbedingt ähnlich sieht. Der Fotograf der Marine hatte vergessen, die Schutzkappe der Kamera abzunehmen. Sanji konkurriert ständig mit Zorro und sie beleidigen sich. Zorro wird „Spinatkopf“ genannt und Sanji „Löffelschwinger“.

1. Kopfgeld (nach Enies Lobby): 77 Millionen Berry

  • "Zuckerwatte liebendes Haustier" Tony Chopper

Chopper ist ein Rentier und Schiffsarzt der Strohhütte. Er wurde schon als kleines Rentierkind von seinem Rudel ausgegrenzt, weil er eine blaue Nase hat. Nachdem er von der Mensch-Mensch-Frucht gegessen hatte, war er sowohl für die anderen Rentiere als auch für die Menschen ein Monster und wurde gejagt. Damals war sein einziger Freund Doc Bader. Dieser half dem damals schwer verletzten Chopper und brachte ihm viel über die Medizin bei. Doc Bader predigte stets über seine Ideale, die Totenkopfflagge ermögliche alles und das „Universalheilmittel“ kann alles heilen, man muss es nur finden. Nach Doc Baders Tod nahm Doktor Kuleha Chopper auf und unterrichtete ihn viele Jahre als Arzt, bis die Strohhut-Bande auftauchte. Nami erkrankte an 5-Tage-Fieber und musste unbedingt zum Arzt gebracht werden. Ruffy und Sanji brachten sie zur einzigen Ärztin auf der Winterinsel Drumm. Nachdem Nami gesund war und Ruffy den tyrannischen König Wapol besiegte, lies sich Chopper überzeugen, mit den Strohhütten zur See zu fahren. Chopper benimmt sich häufig wie ein kleiner Junge, da er sehr naiv ist. Außerdem ist er ziemlich schüchtern und versteckt sich deswegen hinter irgendwelchen Gegenständen. Wegen der Mensch-Mensch-Frucht hat Chopper die Möglichkeit sich in 3 verschiedene Formen zu verwandeln. Mithilfe seiner Medizinkenntnisse entwickelte er den Rumble Ball. Dieser ermöglicht ihm 4 zusätzliche Formen. Bei der Einnahme von einem Rumble Ball hat er die Möglichkeit die 4 Formen 3 Minuten lang zu nutzen. Nimmt er kurzfristig noch einen Rumble Ball, kann er seine Verwandlungen nicht mehr kontrollieren und wenn er noch einen nimmt, verwandelt er sich in ein gigantisches Ungeheuer, das nicht mal mehr seine Freunde erkennt. Chopper’s Traum ist es ein universelles Heilmittel zu finden, mit dem man jede Krankheit behandeln kann. Chopper wird ab und zu mal geärgert, Sanji bezeichnet ihn beispielsweise oft als „Notproviant“. Für Ruffy war die Tatsache, dass er "ein cooles Rentier ist, das mutieren kann" viel entscheidender um ihn in seine Crew aufzunehmen als das er eine Arzt ist. Die Marine nahm fälschlicherweise an, dass er bloß ein Haustier sei.

1. Kopfgeld (Enies Lobby): 50 Berry

  • "Teufelskind" Nico Robin

Robin ist eine Archäologin. Seit ihrer Kindheit ist ein hohes Kopfgeld auf sie ausgesetzt, da sie als einzige Person die Porneglyphen entziffern kann, obwohl die Weltregierung seit vielen Jahren die Forschung an diesen verboten hat. In ihrer Kindheit aß sie von der Flora-Flora-Frucht und erlangte die Fähigkeit all ihre Körperteile an jeder Stelle wachsen zu lassen. Robin's Traum ist es, dass „Rio-Porneglyph" zu finden. Auf diesem soll angeblich „die Wahrheit" über die Welt stehen. Robin hatte eine tragische Kindheit. Sie wurde stark geprägt von der kompletten Zerstörung ihrer Heimatinsel Ohara durch den Buster Call, den die Weltregierung auslöste um verbotene Forschungen der Archäologen am Porneglyph endgültig zu stoppen. Außerdem wurde/ wird sie ihr ganzes Leben von der Weltregierung verfolgt. Sie musste zahlreiche Enttäuschungen ihrer angeblichen Freunde überstehen, da diese sie verrieten um das Kopfgeld zu kassieren. Bei der Baroque-Firma war sie dann die Partnerin von einem der 7 Samurai Sir Crocodile, der ihr die Weltregierung von Leib hielt. Dieser hat sich ihre Fähigkeit des Entschlüsselns von Porneglyphen zu Nutze gemacht und sie daraufhin hintergangen. Nachdem Ruffy ihr das Leben gerettet hatte, lud sie sich selbst auf die Flying Lamb und in die Crew ein. In Water Seven wurde Robin von ihrer Vergangenheit eingeholt und ließ sich freiwillig von der CP9, der Elite-Einheit der Weltregierung verhaften, um ihre Freunde vor dieser zu schützen. Die Strohhütte machten sich sofort auf den Weg und holten Robin von der Gerichtsinsel Enies Lobby und somit aus ihrer Gefangenschaft heraus. Aufgrund ihrer Vergangenheit ist Robin äußerst skrupellos und misstraut immer allen Personen in ihrer Umgebung. Im Gegensatz zum Rest der Crew zeigt sie nie irgendwelche komischen Grimassen, geschweige denn extreme Gefühlsausbrüche in positiver als auch in negativer Richtung.

1. Kopfgeld (nach den Vorfällen auf Ohara im Alter von nur 8 Jahren): 79 Millionen Berry

2. Kopfgeld (nach Enies Lobby): 80 Millionen Berry

  • "Cyborg" Franky

Franky’s richtiger Name ist Cuty Framm und er ist der Schiffzimmermann der Strohhutbande. Er macht gerne einen auf „coolen Typen“, weint jedoch oft bei traurigen Geschichten und greift dabei gerne nach seiner Gitarre. Franky macht gerne irgendwelche Auftritte mit lustigen Posen, die allen anderen peinlich sind. Sein großer Traum ist es, ein Schiff zu bauen mit dem er die ganze Welt umsegeln kann. Franky’s Eltern waren Piraten und verließen ihn auf Water Seven. Bei dem Schiffsbaumeister Tom wuchs Franky auf und ist in die Lehre des Schiffbaus gegangen. Eisberg, ebenso Lehrling von Tom, fand den Namen „Cuty Framm“ merkwürdig und gab ihm den Spitznamen Franky. Franky begann mit dem Bau von kleinen Kriegsschiffen, sogenannte „Battle Frankies“ und jagte damit Seekönige. Um die Baupläne von der legendären Kriegswaffe „Pluton“ zu bekommen, stahl der Agent Spandam Frankys Kriegsschiffe und nutzte sie um den 3 Schiffsbauern den Angriff auf ein Justizschiff anzuhängen, damit diese weggesperrt oder sogar hingerichtet werden. Da Tom seit vielen Jahre einen Seezug, den „Puffing Tom“ entwickelte, um Water Seven aus der wirtschaftlichen Misere zu helfen, wurde das Vergehen des Angriffes auf das Justizschiff gelöscht. Allerdings wurde Tom wegen dem Bau des Schiffes „Oro Jackson“, welches das Schiff des Piratenkönigs ist, verurteilt und nach Enies Lobby gebracht. Franky versuchte den Seezug, mit Tom an Bord aufzuhalten und wurde von ihm überrollt. Die Weltregierung erklärte ihn für tot. Franky überlebte schwer verletzt, ersetzte seine nicht mehr beweglichen Körperteile mit Schrott aus Schiffen und wurde damit zum Cyborg, der mit Cola betrieben wird. Vier Jahre später kehrte er nach Water Seven zurück und gründete die Franky Family, ein Schiffverschrottungsunternehmen. Nun schützt Franky die Baupläne von „Pluton“, die Eisberg ihm anvertraut. Als die CP9, die Elite-Einheit der Weltregierung Robin nach Enies Lobby brachte war Franky auch dabei und verbrannte die Baupläne vor Spandam's Augen. Nach Robins Rettung baute Franky auf Water Seven das neue Schiff der Strohhütte, die „Thousand Sunny“ und fährt als Schiffszimmermann mit.

1. Kopfgeld (nach Enies Lobby): 44 Millionen Berry

  • "Toter Knochen" Brook

Brook ist der Musiker unter den Strohhütten und lässt sich keine Gelegenheit entgehen ein Liedchen zu singen. Vor langer Zeit aß er die Totenreichfrucht, die ihre Fähigkeit erst zeigte als er starb. Daraufhin wurde seine Seele aus dem Totenreich zurückgeholt und ermöglichte ihm sein Leben weiterzuführen. Da seine Seele 50 Jahre nach seinem Körper gesucht hat, verweste dieser in der Zwischenzeit. Er fand lediglich sein Skelett vor und musste nun als lebendes Skelett verweilen. Sein wesentliches Merkmal blieb ihm erhalten, sein schwarzer Afro. Brook war früher ein Mitglied der Rumba-Piratenbande. Alle Mitglieder der Bande waren mit einem Riesenwal namens La Boum befreundet. Diesen Wal lernten die Strohhütte bei der einreise auf die Grandline, am Kap der Zwillinge kennen. Da Brook nun erfahren hat, dass La Boum immer noch auf ihn und die Rumba-Pirantenbande, am Kap der Zwillinge wartet, ist sein Traum ihn wiederzusehen und ihm alles über das Schicksal der Rumba-Pirantenbande zu erzählen. Das Fechten ist Brooks Waffe. Er ist ein sehr guter Fechter und benutzt ein „Shikomizue, eine Klinge, die in seinem Spazierstock verborgen ist“.

1. Kopfgeld (nach unbekannt): 33 Millionen Berry (nachdem die Marine erfahren hat, dass er noch lebt) Reunion Arc

Nebencharaktere

Der rote Shanks Shanks und seine Piratenbande benutzten als Ruffy klein war, das Windmühlendorf als eine Art Basis. Von ihm hat Ruffy seinen Traum Piratenkönig zu werden und seinen Strohhut, den Ruffy ihm zurückgeben soll, wenn er ein großer Pirat ist. Als Shanks und seine Crew eines Tages in Makino's Bar waren und mit Ruffy rumalberten, kam ein Bergbandit namens Grizzly rein. Er wollte für seine Bande Bier und gab damit an, auf seinen Kopf seien 8 Millionen ausgesetzt. Als Makino ihm mitteilte, die Piraten hätten das letzte Bier getrunken, entschuldigt sich Shanks dafür bei Grizzly und bietet ihm seine Flasche an. Grizzly verschüttet das Bier, beleidigt Shanks und haut mit seinen Männern ab. Shanks lacht bloss darüber, während sich Ruffy tierisch darüber aufregt, dass sich Shanks nicht gewehrt hat. Shanks erklärt ihm, dass man sich nicht über solche Kleinigkeiten aufregen sollte. Beleidigt fängt Ruffy an iregntwas zu essen. Es stellt sich heraus, dass das eine Gum-Gum-Frucht war, diesmal regt sich Shanks auf. Am nächsten Tag legt sich Ruffy mit Grizzly deswegen an, und wird von ihm verprügelt. Shanks kommt um Schlimmeres zu vermeiden. Er sagt zu Grizzly etwas, dass für Ruffy später entscheidend ist:

                      "Hört mal zu ihr Helden: Ich kann über viele Dinge hinwegsehen, zum
                       Beispiel über verschüttetes Bier, zerbrochene Flaschen oder die Bar,
                       die ihr kurz und klein geschlagen habt. Das ist alles halb so wild.
                       Aber ich verzeihe es niemandem, wenn er einem Freund von mir etwas
                       antut! Habt ihr es kapiert?!?"

Danach wurden Grizzly's Männer von Ben Beckman fertig gemacht und Grizzly schmiss Ruffy ins Meer. Shanks rettet ihn: Die beiden wurden von einem Seekönig angegriffen, den Shanks nur durch einen Blick verjagen konnte, verlor jedoch trotzdem dabei seinen linken Arm. Er tröstet Ruffy, der deswegen weint und meint, das wäre nur halb so schlimm. Später als die Piraten abreisen, schenkt Shanks Ruffy seinen Strohhut und Ruffy verspricht ihm, ein großer Pirat zu werden. Auf Water Seven erfährt man, dass Shanks ein sehr berühmter Mann ist, einer der 4 Kaiser der Meere, d.h. einer der mächtigsten Piraten der Welt. Die Bande des Roten scheint im Übrigen dem Alkohol nicht sehr abgeneigt.

Puma D. Ace "Ace mit der Feuerfaust"

Ace ist Ruffy's großer Bruder und der 2.Kommandant der Whitebeard-Bande, der größten Piratenbande. Er ist ein typischer großer Bruder, macht sich ständig Sorgen um Ruffy und bittet deshalb die restlichen Strohhut-Piraten auf seinen kleinen Bruder aufzupassen. Ace kann seinen Vater nich leiden, weil er sich nie blicken lassen hat und nie für seine Familie da war. Daher hat er dem Namen seiner Mutter "Puma" angenommen. Desweiteren bezeichnet er Whitebeard in der deutschen Version als seinen Vater, obwohl die Übersetzung "alter Herr" passender wäre.

Whitebeard der Käpitän mit Herz Whiteneard besitzt die größte Piratenmannschaft der Welt. Die Mannschaft hat 16 Divisionen daruter auch der Boss der 2.Division Puma .D. Ace.(Spoiler)Whitebeard wurde von Blackbeard am großen Krieg umgebracht.

Feinde

  • East Blue

Bergräuberboss Grizzly

Dies war der 1. Feind auf dem langen Weg bis jetzt. Es handelt sich um einen Verbrecher, der in Ruffy's Heimatdorf in Erscheinung tritt. Seine Leute kommen in einen Konflikt mit der Shanksbande , wobei er und sein Gefolge unterliegt. Grizzly Flüchtet mit Ruffy auf das offene Meer.Dort schmeißt er Ruffy über Bord und wird kurz darauf von einem Seekönig getötet.

Kopfgeld:8 Millionen (wegen Mord in 56 Fällen)

Alvida mit der Eisenkeule

Eine korpulente Piratin, der Käpt'n der Alvidabande. Wie ihr Name schon sagt, ist ihre typische Bewaffnung eine Eisenkeule. Nachdem Ruffy sie mit einem einzigen Angriff niedergestreckt hat, tut sie sich später mit Käpt'n Buggy zusammen um Rache an Ruffy zu nehmen. Sie hat außerdem zu diesem Zeitpunkt eine Teufelsfrucht gegessen ,die Alabasterfrucht. Diese veränderte ihr Erscheinungsbild in das einer ,,normalen,schönen" Frau und von ihrer Haut gleitet alles ab.(Hier wurde wahrscheinlich weißes Alabasterporzellan als Vorblid für die Teufelsfrucht genommen. Normaler,unbearbeiteter Alabaster ist nämlich nur eine Form von Gips).Als der Racheversuch in Loguetown scheitert, wird sie kurzzeitig mit ihrer Bande von der Marine festgesetzt. Wegen eines Orkans können sie fliehen und folgen der Strohhutbande auf die Grandline. Ab diesem Moment besteht bis jetzt kein Kontakt mehr zwischen der Strohhutbande und ihr, wenn man vom angucken der Steckbriefe absieht.

Kopfgeld:5 Millionen Berry

Weltmächte

Gol D. Roger

Gol D. Roger ist der Piratenkönig, auch Gold Roger genannt. Er und seine Crew sind bisher die Einzigen, die die Grandline umsegelten und demnach die letzte Insel Unicorn erreichten. Dadurch wurde Gold Roger zum Piratenkönig und versteckte angeblich das One Piece auf dieser Insel. Mit der Hinrichtung des Piratenkönigs, auf seiner Heimatinsel Logue Town (East Blue), begann das neue Piratenzeitalter. In seiner Mannschaft waren u.a. Silver Rayleigh (Vize), der rote Shanks und Buggy der Clown. Silver Rayleigh ist untergetaucht und die anderen beiden sind mächtige Piraten auf der Grandline. Portgas D. Ace ist der Sohn von Gol D. Roger und Portgas D. Rouge.

4 Kaiser

Die 4 Kaiser sind die mächtigsten Piraten auf der Welt von One Piece und bilden mit dem Marinehauptquartier und den 7 Samurai der Meere eine Dreimacht um das Gleichgewicht der Mächte zu erhalten. Da der Piratenkönig hingerichtet wurde herrschen die Kaiser über die Meere.

der Rote Shanks, Whitebeard, Kaido, Big Mum

Revolutionäre

Diese Gruppe wurde gegründet um die Weltregierung zu stürzen. Der Anführer der Revolutionäre ist Monkey D. Dragon. Er ist Monkey D. Ruffy’s Vater. Weitere Mitglieder sind z.B. Emporio Ivankov und Inazuma. Diese beiden traf Ruffy auf Impel Down, als er seinen Bruder aus dem Gefängnis befreien wollte.

Weltregierung

Die Weltregierung ist die größte Organisation auf der Welt von One Piece. Das Wichtigste ist die „absolute Gerechtigkeit“. Gebildet wird sie von den 5 Weisen und hat den Hauptsitz in Mary Joa. Der Weltfrieden soll gesichert werden und das Gleichgewicht der Dreimacht, unabhängig davon welche Mittel verwendet werden. Es wird sogar nicht davor zurückgeschreckt mithilfe des Buster Calls eine ganze Insel in Schutt und Asche zu setzen. Der momentane Erzfeind der Weltregierung sind die Revolutionäre. Die Weltregierung hat viele Mitglieder. Den Befehlen der Weltregierung unterstehen die 7 Samurai der Meere, das Marinehauptquartier, Impel Down und Enies Lobby. Außerdem gibt es noch einige Königreiche und einzelne Inseln die sich mit der Weltregierung vereinigt haben. Wird ein Teil davon angegriffen, gilt dies als Anschlag auf die Weltregierung.

  • Marinehauptquartier

Die Insel befindet sich in der Nähe von Mary Joa und der Redline und ist durch einen Strudel mit Impel Down und Enies Lobby verbunden. Verfolgen das Ziel der „Absoluten Gerechtigkeit“ und bilden eine „Festung des Friedens“. Sitz von den besten Elite-Offizieren. Der Oberbefehlshaber der Marine ist Großadmiral Sengoku. Unter ihm stehen 3 Admiräle, 5 Vize-Admiräle und viele weitere Offiziere. Ruffy’s Großvater ist Vize-Admiral Monkey D. Garp und gilt als „ Held der Marine“.

  • Impel Down

Ein sehr gut bewachtes Hochsicherheitsgefängnis der Weltregierung. Eingang nur möglich durch das Tor der Gerechtigkeit, genau wie auf Enies Lobby und dem Marinehauptquartier. Die 3 Toren bilden zusammen ein Dreieck, die mithilfe einer starken Strömung verbunden sind. Das Gebäude ist in verschiedene Level unterteilt, diese geben zugleich die Sicherheitsstufe an. Die Level 1-6 verteilen sich im Untergrund und werden jeweils größer. Je höher das Level ist desto gefährlicher sind die Verbrecher, die dort inhaftiert sind.

  • Enies Lobby

Die Gerichtsinsel der Weltregierung. Die Insel ist mithilfe eines Strudels mit Impel Down und dem Marinehauptquartier verbunden.

Weltaristokraten

Die Weltaristokraten leben auf Mary Joa. Sie sind die Nachfahren der 20 Könige, die die Weltregierung vor ca. 800 Jahren gründeten. Deshalb werden sie wie Götter angesehen. Jedoch stieg dieses angehimmelt werden den Weltaristokraten zu Kopf und sie nehmen sich sogar Luft aus Mary Joa mit. Diese Luft bekommen sie aus einer Seifenblase, die als Helm getragen wird. Sie wollen keinesfalls die gleiche Luft wie normale Menschen atmen. Die Weltaristokraten befinden sich auch auf dem Sabaody Archipel, wo sie sich Sklaven kaufen. Diese sind meist Piraten oder andere Gesetzlose.

Die 7 Samurai der Meere

Die 7 Samurai der Meere bilden einen Teil der Dreimacht um das Gleichgewicht der Mächte auf der Welt zu erhalten. Sieben Piraten stehen im Dienste der Weltregierung. Sie können prinzipiell alles auf der Welt tun was sie wollen, solange sie ihre Beute mit der Weltregierung teilen und beispielsweise bei einem Krieg den Befehlen der Weltregierung folgeleisten. Wenn diese Verpflichtungen nicht eingehalten werden, wird der Titel „Samurai der Meere“ aberkannt und ein weiterer starker Pirat nimmt den Platz ein.

aktuelle Samurai:

Mihawk Dulacre „Falkenauge"

Ex-Kopfgeld unbekannt
Teufelsfrucht: unbekannt

Don Quichotte de Flamingo

Ex-Kopfgeld 340 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Marionetten-Frucht

Bartholomäus Bär

Ex-Kopfgeld 296 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Tatzen-Frucht

Gecko Moria

Ex-Kopfgeld 320 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Schatten-Frucht

Marshall D. Teach (Blackbeard, Nachfolger von Sir Crocodile)

Ex-Kopfgeld 0 Berry
Teufelsfrucht: Dunkelheits-Frucht

Boa Hancock (Pirantenkaiserin)

Ex-Kopfgeld 80 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Liebes-Frucht

ehemalige Samurai:

Jimbei (Ritter des Meeres, Fischmensch)

Ex-Kopfgeld 250 Millionen Berry
Teufelsfrucht: keine

Sir Crocodile (Mister 0, Anführer der Baroque-Firma)

Ex-Kopfgeld 81 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Sand-Frucht

Eleven Supernovae

Die Eleven Supernovae sind 11 Rookies, die in der Neuen Welt die stärksten Neulinge sind. Sprich alle 11 haben ein Kopfgeld von über 100 Millionen Berry.

Eustass Kid

Kopfgeld 315 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Magnet-Frucht
Kid Pirantenbande

Monkey D. Ruffy

Kopfgeld 300 Millionen Berry -->nach zwei Jahren 400 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Gum-Gum-Frucht
Strohhutbande

Basil Hawkins

Kopfgeld 249 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Voodoo-Frucht
Hawkins Piratenbande

X.Drake

Kopfgeld 222 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Antike-Zoan-Frucht
Drake Piratenbande

Trafalgar Law

Kopfgeld 200 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Raum-Frucht
Heart Pirantenbande

Scratchmen Apoo

Kopfgeld 198 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Instrument-Frucht
On Air Pirantenbande

Killer

Kopfgeld 162 Millionen Berry
Teufelsfrucht: keine,
Kid Piratenbande

Jewelry Bonney

Kopfgeld 140 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Alter-Frucht
Bonney Pirantenbande
stirbt nach zwei Jahren in der neuen Welt wegen Blackbeard

Capone Gang Bege

Kopfgeld 138 Millionen Berry
Teufelsfrucht: Festungs-Frucht
Fire Tank Piratenbande

Lorenor Zorro

Kopfgeld 120 Millionen Berry
Teufelsfrucht: keine
Strohhutbande

Urouge

Kopfgeld 108 Millionen Berry
Teufelsfrucht: unbekannt
Sündiger Mönch Piratenbande

Begriffe und Locations

One Piece

Ein sagenumwobener Schatz der vom Piratenkönig Gol D. Roger angeblich auf Unicorn versteckt wurde.

Jolly Roger

So wird die Piratenflagge genannt, mit ihrem typischen Merkmal dem Totenkopf.

Teufelsfrucht

Teufelsfrüchte verleihen dem, der sie isst außergewöhnliche Fähigkeiten, haben allerdings den Nachteil, dass sein Nutzer nicht mehr schwimmen kann und gar seine kompletten Kräfte unter Wasser nicht nutzen kann. Sie können in 3 verschieden Typen Logia, Paramecia und Zoan unterteilt werden. Diese lassen sich nicht in Form, Farbe, Muster oder Fähigkeit unterscheiden, weil jede einzelne Frucht ein Unikat ist. Logia-Früchte verleihen dem Benutzer die Fähigkeit sich in ein bestimmtes Element zu verwandeln. Selbst Einschusslöcher können den Nutzern dieser Frucht nichts anhaben, da der komplette Körper aus diesem Element besteht. Paramecia-Früchte auch bekannt als übermenschliche Teufelsfrüchte, verleihen Nutzern die Fähigkeit die Umgebung zu beeinflussen und sogar zu verändern. Ebenso möglich ist es eine Substanz zu erschaffen und diese dann zu verändern. Diese Fähigkeiten variieren stark und ermöglichen somit eine enorme Vielfalt. Zoan-Früchte sind die tierischen Teufelsfrüchte. Diese ermöglichen dem Nutzer seinen Körper in ein anderes Lebewesen zu verwandeln und erhalten damit eine enorme Stärke. Die Früchte umfassen alle bekannten Tierarten, aber auch ausgestorbene Tiere und Tiere, dessen Existenz nicht erwiesen ist. Außerdem ist eine Mensch-Tier-Form möglich, jedoch nicht für alle Nutzer.

Seesteine

Diese Steine können alle Fähigkeiten von Teufelsfrüchten unterdrücken sobald sie den Nutzer berühren.

Haki

Haki ist eine übernatürliche Aura, die in jedem verborgen ist. Nicht viele können Haki nutzen, da dies erst entdeckt werden muss und nur mit hartem Training kontrolliert werden kann. Bei der Nutzung seiner mentalen Kräfte werden intensive Auren freigesetzt. Diese können mental Schwächere in eine Art Ohnmacht versetzen. Haki wird ebenso genutzt um Angriffe von Gegnern frühzeitig zu erahnen um diesen rechtzeitig entgegenzuwirken. Außerdem kann die Kraft von Gegenständen bzw. eigener Körperteile zunehmen, indem Haki an den jeweiligen Stellen konzentriert wird.

Flying Lamp

Die Flying Lamp ist das erste Schiff der Strohhut- Pirantenbande. Das Schiff gehört Miss Kaya, der Freundin von Lysop. Sie schenkte es der Strohhutbande als Dank für die Rettung. In Water Seven verbrannte die Strohhutbande die Flying Lamb,da der Kiel kaputt ist.Wen sie mit der Flying Lamb weitergeseglt wären würde sie untergehen,da der Kiel so zusagen die Seele eines Schiffs ist.

Thousand Sunny

Die Thousand Sunny ist das neue Schiff der Strohhut- Piratenbande. Gebaut wurde das Schiff von Franky, dem Schiffsbauer der Strohhutbande, als Dank.

Lock-Port und Eternal-Port

Beide dienen der Navigation auf der Grandline. Unter Verwendung des Magnetismus von den Inseln führt der Lock-Port jeweils zur nächsten Insel, die er erfasst. Der Ethernal-Port ist auf eine bestimmte Insel fixiert.

Soundtrack

Opening:
link={{{link}}} URL

Ending:
link={{{link}}} URL


Soundtrack Alben
Titel: xxx
Ico D.jpg

Dein Cover
ASIN: xxx
Label: xxx
Release: xxx
Titel: xxx
Ico D.jpg

Dein Cover
ASIN: xxx
Label: xxx
Release: xxx


Medien

Manga

Der Manga wird in Deutschland vom Verlag Carlsen Manga rausgebracht. Aktuell sind 58 Bände erschienen. Band 59 ist für den 29.07.2011 angekündigt. Band 60 wird für den 28.10 2011 vorangekündigt.

Roman

Filme

One Piece Movies
Erstaustrahlung Filmtitel
März 2000 One Piece - Der Film
März 2001 One Piece Movie 2 - Clockwork Island Adventure (Abenteuer auf der Spiralinsel)
März 2002 One Piece Movie 3 - Kingdom on the Island of Strange Animals (Chopper auf der Insel der seltsamen Tiere)
März 2003 One Piece Movie 4 - Dead End Adventure (Das Dead End Rennen)
März 2004 One Piece Movie 5 - Curse oft he Sacred Sword (Der Fluch des heiligen Schwertes)
März 2005 One Piece Movie 6 - Baron Omatsuri and the Secret Island (Baron Omatsumi und die geheimnisvolle Insel)
März 2006 One Piece Movie 7 - The Giant Mechanical Soldier of Karakuri Castle (Schloss Karakuris Metall-Soldaten)
März 2007 One Piece Movie 8 - The Desert Princess and the Pirates (Abenteuer in Alabasta)
März 2008 One Piece Movie 9 - Bloom in the Winter, Miracle Sakura (Blüten im Winter, die geheimnisvolle Kirschblüte)
März 2009 One Piece Movie 10 - Strong World

Artbooks

Artbooks
Titel: Color Walk 1
xxx
ErschienenFlagicon ger.png: Dezember 2003
ErschienenFlagicon Japan.png: Juli 2001
Titel: Color Walk 2
ErschienenFlagicon ger.png: September 2011
ErschienenFlagicon Japan.png: November 2003
Titel: Log Book
ErschienenFlagicon ger.png: nicht erschienen
ErschienenFlagicon Japan.png: Februar 2002
Titel: Color Walk 3 - Lion
ErschienenFlagicon ger.png: nicht erschienen
ErschienenFlagicon Japan.png: Januar 2006
Titel: Strong World Artbook
ErschienenFlagicon ger.png: nicht erschienen
ErschienenFlagicon Japan.png: Dezember 2009
Titel: Color Walk 4 - Eagle
ErschienenFlagicon ger.png: nicht erschienen
ErschienenFlagicon Japan.png: Mai 2010
Titel: Color Walk 5 - Shark
ErschienenFlagicon ger.png: nicht erschienen
ErschienenFlagicon Japan.png: Dezember 2010


Sonderbände

Die Sonderbände drehen sich zwar um die Geschichte von One Piece, erzählen aber nicht die Story.

  • Cross Epoch
  • Nieder mit Ganzack
  • One Piece 10th Treasure
  • One Piece Blue
  • One Piece Green
  • One Piece Rainbow! in Japan erschienen, zum 10-jährigen Jubiläum
  • One Piece Red
  • One Piece Yellow
  • One Piece Grand Paper Adventure
  • Rogue Town!
  • Romance Dawn 1
  • Romance Dawn 2
  • Strong World

Game

Links und Quellen